Battlefield Hardline: Bekommt offenbar erneut einen Premium-Service - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
65
Jetzt kaufen ab 17,07€ bei

Leserwertung: 60% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield Hardline
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield Hardline Gameserver von 4Netplayers und erhalte das Spiel kostenlos mit dazu. Die BFH-Server werden zum Realese automatisch freigeschaltet. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Hardline: Bekommt offenbar erneut einen Premium-Service

Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Offiziell hat EA zwar noch keine Pläne für einen kostenpflichtigen Premium-Service zu Battlefield Hardline verkündet, in der offenen Beta gibt es aber bereits einige Hinweise darauf. Wie vg247.com berichtet, wird der Dienst in einigen Beschreibungen für kosmetische Schulter-Aufnäher ("Patches") erwähnt:

"Premium-Abonnenten werden diese Patches in Gold- und Silber-Battlepacks finden".

Das in Battlefield 3 eingeführte Premium-Programm funktioniert ähnlich wie ein Season-Pass, der seinen Abonnenten alle DLCs zu einem günstigeren Gesamtpreis verschafft. Auch Boni wie Erfahrungspunkte-Boosts oder kosmetische Extras sind enthalten. Battlefield Hardline erscheint am 19. März für PC, Xbox One und 360 sowie PlayStation 3 und 4. Momentan können Interessierte auf allen Plattformen in die offene Beta hineinschnuppern.



Quelle: vg247.com
Battlefield Hardline
ab 17,07€ bei

Kommentare

Arkatrex schrieb am
Ich zieh es mir grade mal, aber seit meiner letzten BF: Hardline Beta habe ich kaum Hoffnungen begeistert zu sein.
Ich für meinen Teil kann mehr Infos zu Rainbow Six: Siege kaum noch erwarten. Da juckt es mich mehr in den Fingern.
Nerevar² schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Ach ja ich glaub man wird nie wieder ein Battlefield erleben wo alle mit den selben vorraussetzungen Starten. Ohne unlocks, perks und anderen Blödsinn.

Ich hab jetzt mal die BETA gezockt, und Das Spiel macht eine Sache eigentlich ganz gut, und zwar erhältst du Kohle. Was genau wieviel gibt hab ich noch nicht durchschaut, aber im Hotwire Modus im Auto rumfahren gab iwie bisher am meisten ( bzgl zeit ).
Auf jeden Fall kannst du mit der Kohle dann selbst entscheiden, was du kaufen und somit fireschalten möchtest. Neues Zubehör oder neue Knarre etc. Leider muss man für bestimmte Zubehöre noch immer eine gewisse anzahl kills mit der waffe gemacht haben, um sie freizuschalten, damit man sie kaufen kann.
Dennoch ist das eben mMn viel besser als der Kack in BF3 ( 4 weiß ich jetzt nicht ), wo man pro klasse erst so und soviel Punkte sammeln musste oder wie das war, bis man ne neue Knarre unlockt hat. Sprich der Weg war linear vorgegeben. Bei Hardline kann ich mir rauspicken was ich will.
Troll4Life schrieb am
Allein Secret Weapons hatte damals mehr Inhalt als das ganze Battlefield Hardline. Da gab es zum ersten mal Jets, Helis, ferngesteuerte Raketen u.s.w. Das waren noch echte Neuigkeiten.
Christoph W. schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:Premium ist zwar überteuert, aber rein vom Inhalt her, wo ist da der Unterschied zu den Addons Road to Rome und Secret Weapons of WW2 damals.
Mit Bf4 Premium hab ich 20 Maps
Im Vergleich zu damals
Battlefield Road to Rome hatte 6 Maps
Battlefield Secret Weapons of WWII hatte 9 Maps
Soviel hat sich zu damals nicht geändert, ausser das man sich über die Addons gefreut hat.
Stimmt, und die Linie der Unverschämtheit wurde schon spätestens mit den "Boosterpacks" zu Battlefield 2 überschritten. Aber Premium sind ja nicht nur mehr Maps. Das Spiel wird ja zu einem nicht unerheblichen Grad auf diese Zweiklassentrennung zwischen Premium und Nichtpremium ausgelegt. Zwar nicht spielerisch, aber durchaus in den Möglichkeiten der Customization und im Freischaltsystem. Mich hat das zwar nie gestört, aber ich kann verstehen wenn andere dieses Gefühl der Zweitklassigkeit in der Community nervt.
Pioneer82 schrieb am
Premium ist zwar überteuert, aber rein vom Inhalt her, wo ist da der Unterschied zu den Addons Road to Rome und Secret Weapons of WW2 damals.
Mit Bf4 Premium hab ich 20 Maps
Im Vergleich zu damals
Battlefield Road to Rome hatte 6 Maps
Battlefield Secret Weapons of WWII hatte 9 Maps
Soviel hat sich zu damals nicht geändert, ausser das man sich über die Addons gefreut hat.
schrieb am

Facebook

Google+