Battlefield Hardline: Zweite Download-Erweiterung "Robbery" im Anmarsch und Details zum "Squad-Überfall" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
65

Leserwertung: 60% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield Hardline
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield Hardline Gameserver von 4Netplayers und erhalte das Spiel kostenlos mit dazu. Die BFH-Server werden zum Realese automatisch freigeschaltet. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Hardline - Zweite Download-Erweiterung "Robbery" im Anmarsch und Details zum Spielmodus "Squad-Überfall"

Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Battlefield Hardline: Robbery, die zweite Download-Erweiterung für Battlefield Hardline nach Criminal Activity, wird Premium-Mitgliedern ab September 2015 zum Vorabzugriff zur Verfügung stehen. Das Thema dieser Erweiterung soll der "Mega-Coup" sein, den man je nach Fraktion entweder landen oder aufhalten muss.

"Die neuen Karten und der neue Spielmodus von Battlefield Hardline: Robbery ermöglichen es den Verbrecher-Teams, den perfekten Überfall zu planen und durchzuführen. Der Polizei ermöglichen sie es, den Ganoven zuvorzukommen und die Handschellen klicken zu lassen. Es geht beispielsweise darum, Juwelen zu klauen, eine internationale Schmugglerbande übers Ohr zu hauen oder sich ein wertvolles Beweisstück aus dem Polizeiarchiv zu besorgen. Und beide Seiten des Gesetzes müssen alles in die Waagschale werfen, um gemeinsam diese sensationellen Überfälle zu schaffen (oder zu verhindern)."

Neu ist ebenfalls der 5-gegen-5-Spielmodus "Squad-Überfall". Die Variante ist eine Hommage an den Squad-Rush-Modus (Battlefield 4) und soll "typische Battlefield-Gefechte mit dem (...) Erlebnis klassischer Überfälle" verbinden. Der Modus umfasst 3 Phasen:
  1. Die Verbrecher besorgen sich einen Bohrer, brechen in Tresor Nummer 1 ein und schnappen sich die Beute aus dem Tresor.
  2. Die Verbrecher besorgen sich einen Bohrer, brechen in Tresor Nummer 2 ein und schnappen sich die Beute aus dem Tresor.
  3. Die Verbrecher fliehen zu einer Fluchtposition, rufen einen Helikopter und bringen die Beute in Sicherheit.
"Diese Elemente entsprechen natürlich dem Thema der jeweiligen Karte. Ihr müsst euch zum Beispiel einen Glasschneider (Bohrer) schnappen und einen Blauen Diamanten (Beute) aus einer Museumsvitrine (Tresor) klauen - aber die Grundidee bleibt immer dieselbe. In jeder Phase erhalten die Verbrecher 25 Einsatz-Tickets. Sobald diese Tickets alle verbraucht sind, haben die Cops die Partie gewonnen."

Features von Robbery:
  • vier Karten: Docks, Break Point, Museum und Polizeiwache 7
  • 5-gegen-5-Spielmodus: Squad-Überfall
  • vier Waffen
  • zwei Gadgets
  • zwei neue Fraktionsfahrzeuge und Fahrzeug-Upgrades
  • weitere Tarnungen und Fahrzeug-Lackierungen
  • Legenden-Super-Feature

Quelle: EA, DICE

Kommentare

Mordegar schrieb am
Das Freischaltungssystem war das schlechteste der bisherigen Battlefield Reihe, anstatt das ich mit jedem Level up neue Waffen freischalte, die dann beide Seiten nutzen können werd ich gezwungen bei Seitenwechsel andere Waffen zu nehmen, bis ich mit einer Waffe 1250 kills gemacht habe?!? Wtf...!!!
Ausserdem ist der Netcode genauso schlecht gewesen wie bei BF4 zu Release und das bei ner überarbeiteten Frostbite 2 Engine.
Ich bleib da lieber bei Bf4.
WTannenbaum schrieb am
Spielprinzip ist schon sehr sehr SEHR nahe an Payday 2. Irgendwie..armselig.
Dr. Fritte schrieb am
DonDonat hat geschrieben: Na ja, Hardline war aber auch das bisher schlechteste Battlefield,
Liegt ja auch dran, dass "Battlefield" einfach nur in den Namen gesetzt wurde, um die Verkäufe anzukurbeln.
Das Spiel hat absolut nichts mit BF zu tun. Es hätte als neue IP auf den Markt gebracht werden sollen, aber da hatte man bei EA wohl zu große Angst, dass es in den Regalen liegen bleibt - also "Battlefield" drauf geklatscht und die 4 Millionen Verkäufe sind schonmal sicher... :roll:
Waffenmutti87 schrieb am
HAHAHA Ich wollte die selbe Frage stellen, zu fett. HIGH FIVE
schrieb am

Facebook

Google+