Forza Horizon 2: Live-Action-Trailer: Die Rennstrecke hinter sich lassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Playground Games
Publisher: Microsoft
Release:
02.10.2014
02.10.2014
Vorschau: Forza Horizon 2
 
 
Test: Forza Horizon 2
86

“Die Faszination des Vorgängers kann der Roadtrip durch Südeuropa nicht entfachen. Trotzdem steht Forza Horizon 2 für puren Fahrspaß und ist ein herrliches Erlebnis für alle, die gerne abseits realer Pisten Gas geben wollen!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Forza Horizon 2 - Live-Action-Trailer: Die Rennstrecke hinter sich lassen

Forza Horizon 2 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Horizon 2 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat einen Live-Action-Trailer zu Forza Horizon 2 veröffentlicht, der ebenfalls als TV-Werbespot fungieren wird. In dem Spot sieht man förmlich, wie die Fahrzeuge von der abgesteckten Strecke ausbrechen und die offene Welt befahren.

Letztes aktuelles Video: Live-Action-Trailer


Das Open-World-Rennspiel erscheint bei uns am 2. Oktober für die beiden Microsoft-Konsolen. Die Xbox-One-Version entsteht bei Playground Games (Entwickler des Vorgängers), während sich Sumo Digital für die abgespeckte Umsetzung auf der Xbox 360 kümmert.
Quelle: Microsoft

Kommentare

Nuracus schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:Damals hat man auch nicht die Verkaufszahlen von heute gehabt.
Übrigens auch nicht die Produktions-/Werbekosten. Ist ja nicht so, dass nur dein und mein Gehalt gestiegen ist, der durchschnittliche Programmierer kostet auch bisschen mehr als damals.
furiouz_pete schrieb am
Ändert nichts daran dass man von Jahr zu Jahr weniger für sein Geld bekommt. Habs zwar nicht aus erster Hand mitbekommen, weil ich 92/93 noch vorwiegend mit Windel füllen beschäftigt war, aber als damals die SNES in Deutschland erschien war man mit um die 300 DM dabei. Mit ner Konsole hat man garantiert länger Freude als mit nem Stück Unterhaltungssoftware, das in spätestens 3 Jahren eh uninterressant ist, weil ja schon der Nachfolger in den Startlöchern steht. Ich zumindest mach mir schon Gedanken wofür ich meine Knete auf den Kopf haue.
Stalkingwolf schrieb am
Damals hat man auch nicht die Verkaufszahlen von heute gehabt.
Rapidity01 schrieb am
furiouz_pete hat geschrieben:das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 200 Mark für ein videospiel, ich glaub es hakkt?! Bei anderen Games kriegt man für das Geld zwar noch physischen Sammelkram, um wenigstens den Anschein zu erwecken man hat seine Mücken"sinnvoll" investiert :lol: (Witcher zum Bleistift).
Ist echt nicht mehr feierlich :x
Schonmal was von Inflation gehört? Man kann nicht davon ausgehen, dass Spiele über Jahrzehnte das Gleiche kosten, wenn die Kosten immer weiter steigen. Wegen solchen Denkweisen wurden DLC erst eingeführt. 1990 hast du ein Brot auch für die Hälfte des heutigen Preises bekommen. Warum sollten Spiele eine Ausnahme darstellen?
furiouz_pete schrieb am
Scheint aber wohl genug verrückte zu geben die den "Sammelkram" echz voll super knorke finden, sonst würde es so nen murks ja nich geben...^^ naja jedem das seine, wa ?
schrieb am

Facebook

Google+