Mortal Kombat X: Doch PS Plus oder Xbox Live Gold für Online-Partien erforderlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Publisher: WB Games
Release:
kein Termin
14.04.2015
kein Termin
14.04.2015
14.04.2015
Vorschau: Mortal Kombat X
 
 
Vorschau: Mortal Kombat X
 
 
Vorschau: Mortal Kombat X
 
 
Test: Mortal Kombat X
85

“Online ist MKX dank unsauberen Netzcodes noch nicht erste Wahl. Doch offline ist das Inhaltsmonster einer der derzeit besten Prügler.”

Test: Mortal Kombat X
85

“Online ist MKX dank unsauberen Netzcodes noch nicht erste Wahl. Doch offline ist das Inhaltsmonster einer der derzeit besten Prügler.”

Leserwertung: 52% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mortal Kombat X
Ab 37.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mortal Kombat X: Kein PS Plus oder Xbox Live Gold für Online-Partien erforderlich

Mortal Kombat X (Action) von WB Games
Mortal Kombat X (Action) von WB Games - Bildquelle: WB Games
Aktualisierung vom 23. Februar 2015, 18:40 Uhr:

Shaun Himmerick (Produzent) hat via Twitter klargestellt, dass er sich bei seiner letzten Aussage "vertippt" und dies zu einem Missverständnis geführt hätte. Demnach wird der Online-Multiplayer-Modus von Mortal Kombat X ausschließlich in Verbindung mit PlayStation Plus und Xbox Live Gold funktionieren. Himmerick wollte eigentlich sagen, dass es keine exklusiven Inhalte für die entsprechenden Online-Dienste geben werde.


Ursprüngliche Meldung vom 23. Februar 2015, 13:15 Uhr:

Wer im Beat'em-Up Mortal Kombat X bei Online-Partien die Fäuste schwingen will, wird dafür kein PlayStation Plus oder eine Goldmitgliedschaft für Xbox Live benötigen. Das gibt der ausführende Produzent Shaun Himmerick über Twitter bekannt und bestätigt dies sogar noch auf ungläubige Nachfrage mehrerer Nutzer.



Während man auf Sony-Plattformen noch darüber spekulieren könnte, dass man PS4-Kämpfer gegenüber PS3-Prüglern nicht benachteiligen will, wäre vor allem ein Einlenken von Microsoft bei Xbox Live überraschend. Immerhin verlangt das Unternehmen aus Redmond schon seit jeher Geld für das Onlinespielen - und das selbst bei Free-to-play-Titeln wie World of Tanks.

Mortal Kombat X erscheint am 14. April für PC, 360, PS3, PS4 und die Xbox One.

Letztes aktuelles Video: Fraktionskrieg


Quelle: Twitter

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:Wäre auch irgendwie beschiss gewesen irgendwie. Die meisten leuten kaufen sich die Abos um halt zum großen Teils Online damit Spielen zu können. Und dann kommen Spiele wo es auf einmal nicht erforderlich sein soll?
Nicht falsch verstehen ich wäre sofort dafür das Online Gaming wieder Kostenlos ist auf der PS4, da das PSn auf der PS4 kaum besser ist als auf der 3er. Aber so wäre es etwas meh gewesen.

ist doch ne sauerei. da bezahlt man schon fuer provider und fuer online service sony/ microsoft und dann kommt ein spiel wo es nix kostet.
Sn@keEater schrieb am
Wäre auch irgendwie beschiss gewesen irgendwie. Die meisten leuten kaufen sich die Abos um halt zum großen Teils Online damit Spielen zu können. Und dann kommen Spiele wo es auf einmal nicht erforderlich sein soll?
Nicht falsch verstehen ich wäre sofort dafür das Online Gaming wieder Kostenlos ist auf der PS4, da das PSn auf der PS4 kaum besser ist als auf der 3er. Aber so wäre es etwas meh gewesen.
Finsterfrost schrieb am
Haha, war doch klar. Ohne Cash ist nix mit online zocken auf den neuen Konsolen.
canidas schrieb am
sind die eigentlich bei twitter immer alle besoffen / auf drogen, oder warum die ganzen revidierungen in der letzten zeit?
schrieb am

Facebook

Google+