Rise of the Tomb Raider: Neuer Trailer soll auf E3-Präsentation einstimmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
13.11.2015
28.01.2016
11.10.2016
13.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
80

Leserwertung: 84% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rise of the Tomb Raider
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rise of The Tomb Raider: Neuer Trailer soll auf E3-Präsentation einstimmen

Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft
Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft - Bildquelle: Square Enix / Microsoft
Um auf die E3-Präsentation zu Rise of the Tomb Raider einzustimmen, veröffentlichte Microsoft heute einen weiteren Trailer des Actionspiels. Die nun nicht mehr so junge Lara klettert im Schneesturm über verschneite Gebirgsketten und entdeckt dabei mysteriöse Höhlen. Lara selbst sagt: "For some, discovering the secrets of the world is the only way to live". Erste Spielszenen sollen am 15. Juni auf dem Microsoft E3-Briefing gezeigt werden.

Letztes aktuelles Video: Pre-E3-Trailer


Kommentare

The Antago-Miez schrieb am
Für Teil 3 des Reboots bleibt dann nur noch die endlose Wüste. :D
Nee, stimmt schon, irgendwann - und das gilt für alle Spiele dieser Art - dreht sich das Rad der Klimazonen wieder auf Null und man darf die Palette neu auflegen.
Wollte gerade schreiben, dass Stadtgebiete (nicht im Sinne von unbelebten Ruinen) eher ungeeignet sind (vgl. Angel of Darkness), aber TR2 u.a. mit Venedig war schon 'ne Abwechslung. ;)
#edit# (ich meinte vorhin die neuen Reboot-Teile, stelle aber gerade fest, dass sie z.Tl. den früheren Ablegern von der Wahl der Gebiete her ähneln)
Finsterfrost schrieb am
Die Landschaften gab es in anderen Tomb Raider Teile ja schon und Teil 1 ist immerhin von 1996. Wenn, dann hat Uncharted abgekupfert, aber was soll man auch sonst für Settings wählen? Tomb Raider hat doch alles schon durch, von der Südsee über eisige Gebirge bis hin zu tiefsten Dschungeln und Area 51.
The Antago-Miez schrieb am
KONNAITN hat geschrieben:Aha, Josef Stalin ist auch dabei. Ganz schön gewagt. :)
Das dachte ich auf auf den ersten Blick. :lol: Stalin, der alte Abenteurer und Forscher... :ugly:
Vom Setting her läuft der Tomb Raider - Reboot unbewusst (?) neben Uncharted her, kann das sein?
Teil 1: Insel / Dschungel / Tempelruinen
Teil 2: Eislandschaft
Teil 3: [...]
Liebe Entwickler: Bitte um eine Änderung des Titels: "Rise of the Tomb Raider" geht nach dem ersten Reboot-Teil so nicht mehr. Lara ist da derart "from Zero to Hero" "geRISEd", das nehme ich nun so nicht mehr ab... :wink:
Randall Flagg78 schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:Hoffentlich geht es viel, viel mehr in Richtung entdecken und erforschen, übernatürliche Gegner wären auch nicht schlecht und ein paar Rätsel. Bitte nicht schon wieder dieses saudämliche Ballern auf Uncharted Niveau, grottiger kann man Schießereien echt nicht gestalten. Abseits des Geballers war das Reboot ganz gut. Hoffentlich drehen die das in Rise of The Tomb Raider um mindestens 3/4 zurück.
Zumindest der Trailer ist zum Glück schonmal kein Gunporn-Orgie.
Genau das!
Und bitte nicht wieder die Rätsel, sprich Gräber optional anbieten, die für einen begriffsstutzigen 12 jährigen gemacht waren.
Nach 2 Stück hab ich es aufgegeben, weil ich mir verarscht vorkam. Um eine Karte voller blinkender Items abzulaufen und mich durch Horden von Gegnern zu metzeln, brauche ich kein TR.
Da gibt's genug andere Spiele, die nach der Ubi Schrott und Sammel Age Formel konzipiert sind. Bitte bitte nicht!
Aber ich hab die Hoffnung schon aufgegeben und denke, wir bekommen wieder genau das. Wenn, dann warte ich einfach und kaufe es mir irgendwann mal für 10 Euro.
Igorsam schrieb am
Das Spiel kann mir gestohlen bleiben, wer so mit seinen treuen Fans umgeht kann mir gestohlen bleiben. Wer nach so einer Aktion noch immer blind kauft ... (bezogen auf die zeitliche "Exklusivität")
Das ist genau das Problem, wieso Publisher mittlerweile auf Spieler schei**** - fakt ist selbst wenn man Spielern direkt ins Gesicht spucken würde, würden die meisten 2 Tage Später immer noch fragen, wo sie preordern können ...
Es gibt einfach keinerlei Konsequenzen mehr weil die meisten eher wie Junkies handeln und nicht wie mündige Konsumenten.
schrieb am

Facebook

Google+