Rise of the Tomb Raider: Square Enix über Xbox-Exklusivität: "Das war keine leichte Entscheidung" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
13.11.2015
28.01.2016
11.10.2016
13.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
82
Test: Rise of the Tomb Raider
80
Jetzt kaufen ab 24,81€ bei

Leserwertung: 84% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rise of the Tomb Raider
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rise of the Tomb Raider: Square Enix über Xbox-Exklusivität: "Das war keine leichte Entscheidung"

Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft
Rise of the Tomb Raider (Action) von Square Enix / Microsoft - Bildquelle: Square Enix / Microsoft
Phil Rogers, Geschäftsführer von Square Enix in den USA, hatte bereits erwartet, dass die zeitliche Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider hohe Wellen schlagen würde. Trotzdem hofft er im Interview mit dem Examiner auf das Verständnis der Fans und unterstreicht, wie sehr Microsoft die Entwicklung unterstützt und welche Leidenschaft man in Redmond für die Marke mitbringt.

"Ich hoffe, die Fans wissen, dass das keine leichte Entscheidung war", versichert Rogers. "Ich denke, jede Art von Partnerschaft auf diesem Niveau ist eine Entscheidung, die eine lange Zeit benötigte, bis wir sie getroffen hatten. Auf der Studio-Ebene haben wir die Entscheidung sehr, sehr ernst genommen. Wie wussten, dass sie auf kurze Sicht Fans enttäuschen würde."

Der Reboot und direkte Vorgänger Tomb Raider erschien noch gleichzeitig auf PS3, Xbox 360 und dem PC. Auch die spätere Umsetzung auf PS4 und Xbox One wurde ohne große zeitliche Verzögerungen durchgezogen. Rise of the Tomb Raider erscheint bekanntlich zuerst exklusiv im November für beide Xbox-Plattformen, kommt dann im Frühjahr auf den PC und wird sich auf PlayStation-Systemen erst Ende nächsten Jahres blicken lassen - also etwa ein Jahr nach dem Release auf Xbox 360 und Xbox One.

"Als sie mit uns an vorherigen Spielen in einem kleineren Umfang zusammengearbeitet haben, waren sie schon unterstützend", so Rogers über die gute Zusammenarbeit mit Microsoft. "Für Rise of the Tomb Raider haben sie einfach diese Leidenschaft und den Glauben mitgebracht, der es uns erst ermöglicht, die Leute aus den Socken zu hauen. Das sollten die Leute über Microsoft wissen. Ihre Hingabe zu Tomb Raider ist einfach fantastisch für uns."

Das dürfte sich auch darin widerspiegeln, dass Xbox-Boss Phil Spencer laut Rogers dem Entwicklerstudio Crystal Dynamics immer einen Besuch abstattet, wenn er in der Nähe von San Francisco ist. Und auch wirtschaftlich dürfte es für Square-Enix angenehm sein, dass Microsoft als Publisher für Rise of the Tomb Raider fungiert, also die Kosten für das Marketing und den Vertrieb aufbringt.

Letztes aktuelles Video: Bringing Lara to Life


Quelle: Examiner
Rise of the Tomb Raider
ab 24,81€ bei

Kommentare

muecke-the-lietz schrieb am
D_Radical hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben: Aber stell dir mal vor, Half Life 3 würde jetzt exklusiv für die PS4 angkündigt werden. Die Vorgänger waren auch alle Multiplatt, dem würde also nichts im Wege stehen. Aber Sony wären damit von einen auf den anderen Tag der neue Arsch für alle. Einfach weil es nicht passt.
Wenn die Alternative gar kein HL3 waere, wuerde das mehr als nur passen - auch wenn das wie bei Bayonetta2 einige wieder nicht begreifen wuerden.
Ja, gut, stimmt.
Aber wenn das nicht der Fall, und Sony schlicht das Spiel kaufen würden, was aber auch so realisiert worden wäre, dann wäre der Shitstorm sicherlich gigantisch.
Und TR wäre definitiv auch so erschienen. Dafür hat der Vorgänger doch zu hohe Wellen geschlagen.
D_Radical schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben: Aber stell dir mal vor, Half Life 3 würde jetzt exklusiv für die PS4 angkündigt werden. Die Vorgänger waren auch alle Multiplatt, dem würde also nichts im Wege stehen. Aber Sony wären damit von einen auf den anderen Tag der neue Arsch für alle. Einfach weil es nicht passt.
Wenn die Alternative gar kein HL3 waere, wuerde das mehr als nur passen - auch wenn das wie bei Bayonetta2 einige wieder nicht begreifen wuerden.
muecke-the-lietz schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Fable ist aber kein Action- Adventure mit Klettern und Erkundung. MS gibt ja offen zu etwas gegen U4 zu brauchen. Fable würde da nicht ziehen selbst wenn es jetzt kein reinen Onlinespiel wie Legends geworden wäre.
Marken wandern halt schon mal ab oder fahren zweigleisig. Sony hätte ja auch was einfädeln können wenn ihnen TR so wichtig ist. Nur die haben auch nicht Geld ohne Ende und werden es eher in U4 stecken.
Edit: Hoppla, da wurde der Beitrag mit SP Fable wohl angepasst. ^^
Jupp, sorry, wollte das so nicht stehen lassen :oops:
Aber stell dir mal vor, Half Life 3 würde jetzt exklusiv für die PS4 angkündigt werden. Die Vorgänger waren auch alle Multiplatt, dem würde also nichts im Wege stehen. Aber Sony wären damit von einen auf den anderen Tag der neue Arsch für alle. Einfach weil es nicht passt.
Mir ist es ja wurscht, ich freu mich drauf. Der Vorgänger war toll, hatte aber Luft nach oben. Und ich hoffe, dass man sich diesmal stärker von Uncharted absetzen kann. Also weniger Ballern, mehr Survival, mehr Klettern, mehr Rätseln.
hyperfunction schrieb am
Ich habe die PS4 und die One zuhause stehen und muss sagen die Konsolen nehmen sich nicht viel. Sind beide ziemlich gleich gut/schlecht.
TR passt genauso gut auf die One wie auf die PS4, alles andere ist so Nostalgie, weil war als erstes auf der PS und habe ich dort als erstes kennen gelernt ist kein gutes Argument. Und das was MS gerade abbekommt für die Aktion ist ungerechtfertigt und einfach nur Bashing des Bashings wegen, ausser man regt sich genauso über Sonys scheiß Verhalten auf.
Leon-x schrieb am
Fable ist aber kein Action- Adventure mit Klettern und Erkundung. MS gibt ja offen zu etwas gegen U4 zu brauchen. Fable würde da nicht ziehen selbst wenn es jetzt kein reinen Onlinespiel wie Legends geworden wäre.
Marken wandern halt schon mal ab oder fahren zweigleisig. Sony hätte ja auch was einfädeln können wenn ihnen TR so wichtig ist. Nur die haben auch nicht Geld ohne Ende und werden es eher in U4 stecken.
Edit: Hoppla, da wurde der Beitrag mit SP Fable wohl angepasst. ^^
schrieb am

Facebook

Google+