Dead Island 2: Das Sequel kommt von Yager - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Sumo Digital
Publisher: Deep Silver
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Dead Island 2
 
 
Vorschau: Dead Island 2
 
 
Vorschau: Dead Island 2
 
 
Vorbestellen ab 54,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dead Island 2: Das Sequel kommt von Yager

Dead Island 2 (Shooter) von Deep Silver
Dead Island 2 (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Mittels eines Trailers kündigte Deep Silver im Rahmen von Sonys Pressekonferenz auf der E3 Dead Island 2 an. Außer einem Render-Trailer gab es dort aber nichts zu sehen. Den Angaben im Video zufolge wird das Action-Spiel im kommenden Frühjahr erscheinen. Dead Island 2 spielt in einem von der Zombie-Plage heimgesuchten Kalifornien.

Nachdem sich die Wege von Techland und dem Publisher getrennt haben und das polnische Studio für Warner Bros. an Dying Light arbeitet, gibt es einen neuen Entwickler: Dead Island 2 stammt von Yager Development (Spec Ops: The Line).


Dead Island 2
ab 54,99€ bei

Kommentare

Veldrin schrieb am
sourcOr, also ist die Rede also ganz klar auch von Gamedesign oder nicht konsequent ausgeschöpfte oder zu wenig Innovation im Game-/Leveldesign. Das ist leider bei vielen Spielen so. Das hat Techland ja auch eigentlich komplett außer Acht gelassen. Ich meine hier ein paar ?sinnvoll? platzierter explodierender Fässer und Wasser (obwohl hier gehts wieder in Richtung Gameplay) dass du nicht direkt gegen Zombies verwenden kannst. Ja was denn ich kann den Zombie nicht einfach unter Wasser drücken? Oder hockende Zombies die geskripted hochspringen und deine durch schnelle Reaktion vorherige ausgelöste Angriffsbewegung mittendrin abbrechen lässt und dir zum einzigen öden Quicktimeevent im Spiel bringt und dem Zombie trotz Waffe in der Hand ins Gesicht schlägt statt ihn standesgemäß zu enthaupten.
sourcOr schrieb am
Veldrin hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:
D_Radical hat geschrieben:Also was Yager angeht, würde ich meine Erwartungshaltung erstmal zurücksetzen.
Yager müssen sich jetzt erstmal beweisen, wenn man mich fragt. Gameplay in Spec Ops ging imo garnicht. 0815 wie aus dem Buche.
Dann verstehe ich den Begriff Gameplay eher enggefasst wie Spielmechanik. So gesehen war das Gameplay schon generisch. Nur auf die Spielmechanik bezogen war es aber doch solide, oder fandeste nicht, für ihr Erstlingswerk im Shootergenre?
Die war solide, ja. Wenn ich das so auffasse wie bei Wikipedia, geben sich in der Hinsicht aber doch die wenigsten Spiele ne Blöße. Interessante Elemente sucht man aber vergebens, das mit dem Sand war auch eher vorsichtig ausgedrückt "schwach vertreten."
Newo schrieb am
Hauptsache die Technik stimmt diesmal und die random iten spaw s werden logischer gesetzt (telefon finden in bem Rechner XD). Ansonsten freu ich mich übers Setting. Der Riptidedschungek war zu präsent. Ich war wirklich froh da raus zu sein :)
Veldrin schrieb am
greenelve hat geschrieben:Gameplay = Spielmechanik? Wenn man es übersetzt...oder nicht..
http://de.wikipedia.org/wiki/Spielmecha ... r_Gameplay (interessant auch, wie selbst Entwickler Gameplay unterschiedlich definieren...)
Hmm? :Kratz:
Also in dem von dir verlinkten Wikipediaartikel steht aber:
?Ein [der Spielmechanik] verwandter Begriff ist der des Gameplay, englisch grob für ?Spielen des Spiels?. Dieser wird manchmal synonym zur weiteren, manchmal gegensätzlich zur engeren Definition von Spielmechanik, also ausschließlich für die Erfahrungen des Spielers, verwendet.?
wohingegen Spielmechanik scheinbar doch, wie ich auch gedacht habe, andersherum(!) engergefasst werden kann. Also so:
?Der Begriff [Spielmechanik] ist nicht scharf und eindeutig definiert. Grob lassen sich eine weitere Definition, die nahezu alle Aspekte eines Spiels einschließt, und eine engere Definition, die den Begriff auf die internen Abläufe beschränkt und die Interaktion mit dem Spieler ausschließt, unterscheiden.?
Also man kann beides enger fassen oder nur eines oder synonym. Hmm? im Prinzip wieder so schwammige Begriffe wie auch ?Lecker? oder ?Mir gehts gut? mit dem man ja auch nicht viel anfangen kann.
schrieb am

Facebook

Google+