Timespinner : Metroidvania-Plattformer mit Pixel-Optik und Zeit-Manipulation - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: Lunar Ray Games
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Timespinner: Metroidvania-Plattformer mit Pixel-Optik und Zeit-Manipulation

Timespinner  (Geschicklichkeit) von  Lunar Ray Games
Timespinner (Geschicklichkeit) von Lunar Ray Games - Bildquelle: Lunar Ray Games
Mit Timespinner (PC, Mac, Linux) ist gerade bei Kickstarter ein 2D-Metroidvania-Plattformer mit Pixel-Optik à la SNES oder PlayStation erfolgreich finanziert worden. Laut den Entwicklern soll das Action-Adventure eine umfangreiche Story à la Star Ocean und ein weitläufiges Schloss nach gotischem Vorbild à la Castlevania bieten. Das Spielgeschehen soll sich an Mega Man X orientieren, wobei die Protagonistin Lunais die Zeit anhalten kann, um Gegner zu überwinden oder Rätsel zu lösen.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer


Zur Finanzierung des Spiels wollte Lunar Ray Games mindestens 50.000 Dollar einnehmen, aber durch den positiven Zuspruch der Unterstützer kamen am Ende 176.667 Dollar zusammen. Mehrere Zusatzziele wurden ebenfalls erreicht und somit wird das Spiel für PlayStation 4, PS Vita und 3DS umgesetzt. Hinzu kommen ein lokaler Koop-Modus, eine New-Game-Plus-Variante, ein zusätzliches Kostüm und ein Challenge-Dungeon.

Quelle: Kickstarter, Lunar Ray Games

Kommentare

Ego sum Noctis schrieb am
Ui, das sieht ja richtig gut aus. Genau der richtige SNES-Look Oo Bin sehr interessiert.
LePie schrieb am
Hättest du mal in unseren Kickstarter-Thread geblickt. :wink:
Mich wundert aber, dass Symphony of the Night nicht namentlich erwähnt wurde. Einige Sprites und Backgrounds sehen nämlich aus, als wären sie eins zu eins daraus übernommen worden.
Deszaras schrieb am
Argh warum sagt mir keiner was... ich hätte das unterstützt. Nicht dass es nötig gewesen wäre, aber trotzdem. Dann wird's eben später mal im Humble Store mitgenommen.
schrieb am

Facebook

Google+