F1 2014: Besonders zugängliches Formel-1-Spiel für Xbox 360, PC und PlayStation 3 + Spielszenen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Publisher: Bandai Namco
Release:
17.10.2014
17.10.2014
17.10.2014
Test: F1 2014
76
Test: F1 2014
78
Test: F1 2014
75
Jetzt kaufen ab 62,45€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2014
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

F1 2014: Formel-1-Spiel für Xbox 360, PC und PlayStation 3 + Spielszenen

F1 2014 (Rennspiel) von Bandai Namco
F1 2014 (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Am 17. Oktober wird F1 2014 von Codemasters für Xbox 360, PC und PlayStation 3 erscheinen. Während die Ankündigung des 2015er-Spiels noch ziemlich nebulös ist (wir berichteten), wird es sich bei F1 2014 um die gewohnte jährliche Neuauflage handeln.

Somit enthält F1 2014 die Regeländerungen der diesjährigen Saison - inklusive der Aerodynamik-Regeln und den Turbomotoren. Alle Teams bis auf zwei haben die Fahrer gewechselt und neue Strecken wurden dem Rennkalender hinzugefügt. Die Fahrzeuge, Strecken (Russland, Österreich) und Teams der aktuellen Saison wurden ins Spiel integriert und auch die Fahrzeuge sollen sich - aufgrund der Regeländerungen - anders steuern lassen als im Vorjahr.

Letztes aktuelles Video: Erste Spielszenen


Zugleich soll F1 2014 das bis dato zugänglichste Formel-1-Videospiel von Codemasters werden: "Ein neues Fahrer-Beurteilungssystem bewertet die Fähigkeiten des Spielers und passt die Spieleinstellungen an das entsprechende Level an. Neu gestaffelte Schwierigkeitsstufen ermöglichen es dem Spieler im Laufe der Zeit und mit mehr Spielerfahrung schrittweise die Schwierigkeit zu erhöhen. Erfahrene Spieler, die an einer realistischeren Simulation der Anforderungen an einen Formel-1-Fahrer interessiert sind, können die Einstellungen (...) entsprechend ändern."
 
Stephen Hood: "Es gab einen dramatischen Umschwung im Sport; die größte Änderung der Regeln und Vorschriften seit langem und die neuen Motoren sind eine neue Herausforderung - sowohl für den Fahrer als auch das Team. Indem wir all diese Änderungen ins Spiel übertragen, bietet F1 2014 eine aufregende und neue Erfahrung. Zusätzlich bestimmt das neue Fahrer-Beurteilungssystem die Fähigkeiten eines jeden Spielers und schlägt die passenden Einstellungen vor. Zusammen mit den neu gestaffelten Schwierigkeitsstufen, inklusive einer neuen 'Sehr Einfach'-Einstellung, wollen wir ein durch und durch befriedigendes F1-Erlebnis für Spieler aller Klassen schaffen, vom Anfänger bis zum erfahrenen Profi."

Quelle: Codemasters, Bandai Namco Games
F1 2014
ab 62,45€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Ich bin selbst seit über 30 Jahren F1 Fan und mir gefällt die F1 dieses Jahr sehr gut bisher. Diese Motorenkritik mag zwar verständlich sein, aber etliche übertreiben dabei auch ganz gewaltig. Bei Manchen könnte man meinen sie gucken die F1 einzig und allein wegen dem Motorensound. Ich schaue die F1 wegen allem drum und dran und vielleicht störe ich mich deshalb auch so viel weniger an Dingen wie Andere. Einzig die doppelten Punkte im letzten Rennen, das war wirklich eine selten dämliche Idee... mit dem Rest hab ich kein so wirkliches Problem. Mal von so generellen Problemen wie zu viel "PayDriver" etc. abgesehen, die die F1 schon seit Jahren beschäftigen.
gargaros schrieb am
Der Sound ist noch laut genug, nur halt nicht mehr Ohrenbetäubend. Zum Vergleich: Bei den vorherigen V8-Motoren wurde eine Lautstärke von 125 db gemessen, ein Presslufthammer hat 122 db und ab 80 db muss ein Gehörschutz am Arbeitsplatz vorhanden sein. Das Argument "die Motoren sind zu leise" ist Blödsinn. Warum haben die meisten früher einen dicken Gehörschutz getragen, wenn der Sound doch so schön laut war? Die Motoren klingen einfach nur bescheiden, dass liegt aber an mehr als nur der Lautstärke, die übrigens für Videospiele völlig ausreicht: https://www.youtube.com/watch?v=EPHj4hnp70c
dobpat schrieb am
Schon lustig, da die Formel 1 ja mittlerweile in ihrer Faszination völlig zerstört wurde da sie keine Motorensounds mehr haben habe ich mich schon im Laufe dieser Saison gefragt wie die das jetzt mit den Spielen machen wollen.
Und das erste was ich sehe ist ein Trailer der mit lauter Rockmusik gefüllt werden muss, da die Motoren ja wie in Echt einfach so gut wie keinen Sound mehr machen. :D :D :D
Ohje, frage mich wie die das im Spiel jetzt simulieren.
Laut Aussagen der Fahrer wurden zu den Wintertestfahrten die Schaltvorgänge verpasst, weil sie im cokcpit einfach nicht mehr wirklich was von der Drehzahl hören.
Stelle ich mit lustig vor, ein Rennspiel wo man im "stillen" fährt und nur noch mal in den Kurven ab und zu ein bischen Reifenquitschen hört wie auf der Leihkartbahn :D :D
Ich glaube aber das werden sie sich nicht trauen, man wird vermutlich ein viel zu lautes und übertriebenes Motorengeräusch im Spiel einbauen damit die Leute sich nicht fragen was der Shit soll :D
Nur so die ganzen Außengeräusche etc. was machen die da wohl ? Also wenn sie es 100% realistisch lassen, dann dürfte es in Sachen Sound grade für die Käufer die das nicht so verfolgen eine Mega Enttäuschung werden, also wie in Echt für die Fans.
Bin mal gespannt wie Codemasters...
Balmung schrieb am
Naja, als sie damals die Lizenz gekauft hatten, war Codemasters noch beliebt für ihre tolle Rennspiele... und genau danach fing dann der Abstieg auch an.
Nuc3 schrieb am
Eigentlich schade um die Lizenz. Immerhin eine der größten Lizenzen im Rennsport. Und dann hat Codemasters seine Finger im Spiel...
schrieb am

Facebook

Google+