F1 2014: Eine Runde in Singapur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Publisher: Bandai Namco
Release:
17.10.2014
17.10.2014
17.10.2014
Test: F1 2014
76
Test: F1 2014
78
Test: F1 2014
75

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2014
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F1 2014: Eine Runde in Singapur

F1 2014 (Rennspiel) von Bandai Namco
F1 2014 (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
In seinem Lotus E22 rast Romain Grosjean bei Flutlicht über den nächtlichen Marina Bay Street Circuit. Der Stadtkurs in Singapur gilt neben dem Großen Preis von Monaco als eine der anspruchsvollsten Pisten im Formel-Eins-Kalender.

F1 2014 entsteht erneut beim britischen Entwickler Codemasters. Das Rennspiel wird am 17. Oktober für Xbox 360, PS3 und den PC erscheinen. Auf den neuen Konsolen soll die Königsklasse des Motorsports erst im nächsten Jahr ihre Premiere feiern.

Letztes aktuelles Video: Hot Lap - Singapur


Kommentare

Exedus schrieb am
Gut da kann ich dann auch einfach bei der mod bleiben.
Simon667 schrieb am
Eigentlich sind alle "Infos" über F1 2014 bekannt. F1 2014 ist quasi ein Trostpreis für die Spieler, die noch keine neue Konsole haben; von daher gibt es nicht wirklich etwas neues.
Es ist im Grunde alles wie in F1 2013, ohne Classic Modus, dafür
- (logischerweise) mit neuen Regeln, Fahrern und Wagen der Saison 2014 (insb. ERS und Benzinsparen)
- einem neuen leichtesten Schwierigkeitsgrad (very easy)
- ein Fahrer-Evaluationssystem am Anfang des Spiels, bei dem man (wie bei "DTM Race Driver 3") direkt in eine Runde eines Rennens in einem F1 Boliden gesetzt wird; je nachdem wie gut man sich schlägt wird die Schwierigkeit erstmal automatisch eingestellt
- Szenariomodus
- und einem Grand-Prix-Modus bei dem man die länge einstellen kann (glaube ich).
Das ist im Grunde alles. Es dient wirklich nur dazu den Spielern, die keine neue Konsole haben auch die neue Saison spielen zu lassen. Aus CM´s Sicht kann ich das gut verstehen und halte es sogar für einen netten Schachzug. Ob das einen Vollpreistitel rechtfertigt... naja ... für knallharte Fans schon vielleicht, für andere eher nicht. Da finde ich die Situation mit jedem Fifa vergleichbar, da werden auch ab und an nur Kleinigkeiten verändert. Fans werden sich dennoch jedes Spiel zum Vollpreis kaufen, ich bspw spiele nach wie vor Fifa 11 und mir reicht das.
Alle die eine neue Konsole (und einen PC) haben sollten auf den F1 Titel vom nächsten Jahr warten. Da erwarte ich mehr und da muss CM liefern.
Hyeson schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:Wozu? Schau dir den Vorgänger an und du weißt so gut wie alles über den nächsten Teil^^
Nich wirklich. Vielleicht gibt's diesmal garkein Freies Training mehr (wurde ja schon auf nur eins reduziert).... und die Cockpitansicht haben sie vielleicht auch entfernt (99% der Spieler nutzen sie nich). Das würde auch erklären warum es bisher nur Videos mit Streckencam gibt :-?
:P
Exedus schrieb am
Rückt Codemasters eigentlich auch mal mit mehr infos über das Spiel raus?
Ivan1914 schrieb am
Wird man eigentlich bei Codemasters entlassen, wenn man beim Erstellen von Videos nicht spätestens alle 2,5 Sekunden einen Kamerawechsel vornimmt?
schrieb am

Facebook

Google+