Echtzeit-Strategie
Entwickler: Gaming Minds
Publisher: Kalypso Media
Release:
25.09.2015
09.10.2015

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Ages: Medieval
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Grand Ages: Medieval - Update "Siege & Conquest" mit Mauern, Bliden und Kolonieschiffen steht an

Grand Ages: Medieval (Strategie) von Kalypso Media
Grand Ages: Medieval (Strategie) von Kalypso Media - Bildquelle: Kalypso Media
Die Gaming Minds Studios und Kalypso Media werden morgen das kostenlose Update "Siege & Conquest" für Grand Ages: Medieval für PC via Steam, gog.com und den Kalypso Launcher veröffentlichen. Das Update wird "in Kürze" auch für die PlayStation-4-Version erscheinen. Nach der Installation des Patches können Spieler unter anderem Mauern bauen, selbige mit Bliden einreißen, Kolonieschiffe entsenden, Piraten bekämpfen und vieles mehr.

Neues Feature: Stadtmauern
Städte können nun mit Palisaden und Stadtmauern befestigt werden, damit bei Belagerungen die Moral der Bürger weniger schnell sinkt. Sie werden über den Bauhof in Auftrag gegeben und stehen daher zur Verfügung, sobald der Bauhof freigeschaltet wurde. Palisaden und Mauern müssen pro Stadt nur einmal errichtet werden und wachsen dann automatisch mit der Stadt mit.

Neues Feature: Blidenmeister
Um Städte mit Stadtmauern schneller einnehmen zu können, stehen nun als zusätzliche Militäreinheit die Blidenmeister zur Verfügung. Sie können nahe feindlichen Städten ihre Bliden aufbauen und Stadtmauern zerstören. Da sie für feindliche Truppen ein beliebtes Ziel sind, selbst aber nicht gegen andere Truppen kämpfen können, sollten sie stets beschützt werden.

Neues Feature: Heerführer
Bisher war es so, dass ein Kontrahent den Titel einer Region erlangt, sobald er einen gewissen Anteil dieser Region kontrolliert. Dadurch ist die komplette Region für den Kontrahenten sichtbar. Diese Regionen-Titel-Mechanik wurde nun ergänzt: jedes Mal, wenn ein Kontrahent einen neuen Titel erlangt, schließt sich ihm nun der Heerführer dieser Region an. Jeder Heerführer bewirkt einen bestimmten Bonus auf befreundete Truppen in der Nähe. Heerführer können nicht sterben; werden sie aber besiegt, flüchten sie in die nächste Stadt. Außerdem verliert man den Heerführer einer Region, sobald man deren Titel verliert.

Neues Feature: Kolonieschiffe
Zusätzlich zu Siedlern können nun Kolonieschiffe errichtet werden. Diese sehr teuren Schiffe können unbegrenzt weit segeln und an einer beliebigen Küste eine neue Siedlung gründen. Diese kann als Hafenstadt das bisherige Reich erweitern oder die erste Stadt einer neuen Kolonie sein.

Neues Feature: Kampfoptionen
Laufende Schlacht kann man nun anwählen, um den eigenen Truppen im Kampf besonders offensives oder defensives Verhalten vorzugeben. Außerdem kann man eine automatische Flucht anordnen, sobald eine Truppe 20% HP erreicht hat. Kampfoptionen gelten immer nur für eine bestimmte Schlacht. Sobald eine Schlacht und die umliegenden Kämpfe vorüber sind, werden alle Optionen wieder deaktiviert.

Neues Feature: Piraten
Nach langer Spielzeit (frühestens ab Rang „Großherzog“) tauchen nun auch vereinzelte Piraten auf, die Handelsschiffe plündern. Sie können mit Kampfschiffen aufgespürt und vernichtet werden.

Verbesserungen, Balancing und Bugfixes:
  • Ein Fehler im Zusammenhang mit dem Wachstum der KI beseitigt. Sie wächst nun in der Anfangsphase langsamer.
  • Regionenkarte unter „Mein Imperium“ wurde für mehr Übersichtlichkeit und für die Anzeige des Heerführers überarbeitet.
  • Die Kampfstärke einiger Truppen (Säbelkämpfer, Berserker, Flegelkämpfer, Armbrustschütze, Spießgeselle, Pferdebogner, Ritter, Reiterkrieger) wurde leicht angepasst.
  • Späher haben nun doppelt so viel HP.
  • Wird die Schnellvorlauftaste über das Optionsmenü eingerastet und die Pause während Dialogen deaktiviert, so bleibt der Schnellvorlauf auch dann aktiv, wenn man einen Dialog öffnet. Auf diese Weise sind beispielsweise flottere Mehrspielerrunden (vor allem in der Anfangsphase) möglich.
  • Zwei Fehler im Zusammenhang mit den Warnungen „Überproduktion“ (Stadtdialog) und „Bilanz“ (am Bargeld) wurden korrigiert.
  • Manuelle Händler lassen nun ein akustisches Signal ertönen, wenn sie ihre Zielstadt erreichen.
  • Diplomatie: Die Forderung, eine bestimmte Stadt eines Feindes anzugreifen, wurde überarbeitet. Der Spieler kann die Forderung nur dann auswählen, wenn sein Gegenüber auch gewillt ist, die Forderung auszuführen.
  • Soll man per Diplomatie nun beispielsweise einen feindlichen Kontrahenten angreifen, so wird im Dialog die Farbe dieses Kontrahenten angezeigt.
  • Verschiedene kleinere Textfehler und Bugs beseitigt.
  • Ein Fehler in der Übernahme von Handelsrouten nach Übernahme eines Kontrahenten beseitigt. Dadurch sind die übernommen Handelsrouten nun kürzer und effizienter.



Quelle: Kalypso Media

Kommentare

RedStarRising666 schrieb am
Auch wenn es cool klingt, aber das Spiel hat diese Erweiterung auch dringend nötig!
Jondoan schrieb am
Cool zu lesen, dass das Spiel mit gratis Updates versorgt wird. Beeinflusst meine Entscheidung schon einmal zum positiven, ob ich es mir im Dezember kaufen werde oder nicht.
schrieb am

Facebook

Google+