Survival-Horror
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Silent Hills: Petition zur Rettung des eingestellten Horror-Spiels zählt bereits 76.000 Unterstützer

Silent Hills (Action) von Konami
Silent Hills (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Nach ersten Streit-Gerüchten und einem Dementi gab Konami in der vergangenen Woche bekannt, dass Hideo Kojimas und Guillermo del Toros heiß erwartetes Horror-Spiel Silent Hills eingestellt wurde. Der deutsche Serien-Fan Yauheni Zinkevich wollte das Aus offenbar nicht wahr haben und startete prompt eine Petition für das Projekt auf Change.org - und zwar mit beachtlichem Erfolg. Rund 76.000 Nutzer haben sich bereits angeschlossen und bitten Kojima und del Toro, das Projekt wieder aufzunehmen - wenn es sein müsse auch per Kickstarter-Kampagne.

Für Aufsehen sorgte der Titel mit seinem spielbaren Teaser, der unter dem unscheinbaren Namen "P.T" im PSN auftauchte: In der Mischung aus kleinem Horrorspiel und einer Schnitzeljagd durchschritt man wieder und wieder den gleichen Flur, in dem sich fiese Schockmomente abspielten. Da die Demo mittlerweile aus dem Store gelöscht wurde, blüht übrigens der Privathandel mit PS4-Konsolen, auf denen der Titel noch installiert ist: Wie vg247.com berichtet, werden Geräte mit der installierten Demo im britischen eBay für Summen von bis zu 1500 Pfund angeboten. Auch hierzulande lassen sich relativ schnell Preise von um die 1000 Euro finden.

Letztes aktuelles Video: Del Toro ueber Silent Hills


Quelle: Change.org, vg247.com

Kommentare

4P_1430836687_7D36C schrieb am
Meine Meinung ist sollte die weiterführung wieder aufnehmen wird bestimmt über 1.2. Jahre ein classic Spiel werden und wen man es werblich macht ein Bestseller Lebenswerke von kojima und tel toro gruss lars
SpookyNooky schrieb am
Solche Internetpetitionen gibt es doch wie Sand am Meer. Ob jetzt 76000 Menschen ihren Unmut über ein Forum verbreiten oder über so eine Petitionswebseite kommt auf's gleiche heraus.
Antiidiotika schrieb am
Balmung hat geschrieben:Selbst wenn eine Petition nicht ihr Ziel erreicht können sie zumindest eine Signalwirkung haben. Natürlich kann es auch nach hinten los gehen, wenn viel zu wenige abstimmen. Daher unterschreibe ich da gerne, weil zu denken "bringt eh nichts" bringt erst recht nichts. ;) Aber erst mal Petition lesen...
Edit: inzwischen sind es übrigens über 90.000 ;)
Sind die Amis nicht eh arge Petitionisten? Zumindest hab ich das beim spielen/ Serien schauen häufig so empfunden.
Temeter  schrieb am
Balmung hat geschrieben:Selbst wenn eine Petition nicht ihr Ziel erreicht können sie zumindest eine Signalwirkung haben. Natürlich kann es auch nach hinten los gehen, wenn viel zu wenige abstimmen. Daher unterschreibe ich da gerne, weil zu denken "bringt eh nichts" bringt erst recht nichts. ;) Aber erst mal Petition lesen...
Edit: inzwischen sind es übrigens über 90.000 ;)
Konamis Kurs - oder besser Irrfahrt - ist mittlerweile so bescheuert, dass das wohl auch nicht mehr helfen würde. Dem Anschein nach verkleinern die gerade ihre gesamte Spielesparte, unter anderem, um auf ein Wiederaufleben des japanischen Glücksspiels zu wetten.
Jazzdude hat geschrieben:"Would you please sign my petition?"
...
"Just sign the stupid petition, i've got stuff to do"
Oh Gott...
Leute glaubten tatsächlich mal, Gewalt wäre das schlimmste an dem Spiel...
schrieb am

Facebook

Google+