Resident Evil: Revelations 2: Erscheint zunächst im Episodenformat - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
18.08.2015
28.11.2017
20.02.2015
Test: Resident Evil: Revelations 2
76
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
Test: Resident Evil: Revelations 2
78
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil: Revelations 2
79

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations 2
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil: Revelations 2 erscheint zunächst im Episodenformat

Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Aktualisierung vom 11. September, 11:22 Uhr:

Mittlerweile ist ein Trailer aufgetaucht. In diesem wird gezeigt, was die Hersteller schon beschrieben haben: "Auf einer Firmenparty trifft sie (Claire Redfield) auf Moira Burton, Tochter der Resident-Evil-Legende Barry Burton. Alles läuft prima, bis plötzlich vermummte und bewaffnete Unbekannte die Feierlichkeiten stürmen. Claire und Moira werden ausgeknockt und erwachen einige Stunden später in einem düsteren, verlassenen Gefängnis. Es gibt nur einen Weg, herauszufinden, wieso sie hier sind und wer ihnen das angetan hat – zusammen. (...)"



Das Setting wirkt sehr düster und dreckig. Überall scheinen Leichen zu hängen und der Boden ist übersät mit Blut. Die Szenen aus dem Video erinnern an eine Mischung aus SAW und Amnesia. Die schreienden Menschen dienen hierbei wohl nur als Testobjekte. Ebenso sieht man, dass Claire ein Armband trägt, welches grün leuchtet. Im Konzept-Trailer sah man Menschen wie Zombies auch eines tragen, bei den Untoten und einer weinenden Überlebenden veränderte sich die Farbe aber in rot. Daher kann man davon ausgehen, dass es den Status einer Infektion anzeigt.



Ursprüngliche Meldung vom 10. September, 18:05 Uhr:

Resident Evil: Revelations 2 erscheint zunächst im Episodenformat und wird aus vier Download-Kapiteln bestehen. Dies hat Capcom soeben bekannt gegeben. Jede der vier Episoden soll mehrere Stunden Spielzeit bieten und mit einem Cliffhanger enden. Zusätzlich erscheint zeitgleich mit der letzten Episode auch eine komplette Handelsversion, die - genau wie das digitale Kompletterlebnis - zusätzliche Spielinhalte mit sich bringen wird, auf die demnächst genauer eingegangen werden soll.

  • Wöchentliche Download-Episode
    Vier Episoden pro 5,99 Euro
  • Vollständige Download-Version  
    Alle vier Episoden plus zusätzliche Inhalte für 24,99 Euro
  • Vollversion für den Handel
    Alle vier Episoden plus zusätzliche Inhalte. Die Handelsversion wird zusätzliche Spielinhalte bieten, die über die Zusatzinhalte der vollständigen Download-Version hinausgehen.  
     
Zusätzlich zur episodischen Kampagne wird Resident Evil Revelations 2 auch weitere Spielmodi bieten. Das Spiel erscheint Anfang 2015 in Europa und Nordamerika für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox 360, Xbox One und PC.

Beschreibung vom Hersteller: "Resident Evil Revelations 2 ermöglicht ein Wiedersehen mit (...) Claire Redfield, die dachte, den Fluch von Raccoon City losgeworden zu sein und mittlerweile für die Anti- Bioterrorismus-Organisation Terra Save arbeitet. Auf einer Firmenparty trifft sie auf Moira Burton, Tochter der Resident-Evil-Legende Barry Burton. Alles läuft prima, bis plötzlich vermummte und bewaffnete Unbekannte die Feierlichkeiten stürmen. Claire und Moira werden ausgeknockt und erwachen einige Stunden später in einem düsteren, verlassenen Gefängnis. Es gibt nur einen Weg, herauszufinden, wieso sie hier sind und wer ihnen das angetan hat – zusammen. (...)"

Letztes aktuelles Video: Konzept-Trailer


Quelle: Capcom

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Puuh da bleibe ich doch viel lieber beim genialen ersten Teil. In Episodenform möchte ich das nicht haben, entweder ganz oder gar nicht. Der erste Teil Resident Evil Revelations ist eines der besten Resident Evil Spiele, die ich je gespielt habe. Es nähert sich deutlich dem Survival-Horror der alten Teile an und der Action-Part mit Chris Redfield ist zwar auch noch vorhanden, aber wechselt sich immer mit den Survival-Abschnitten mit Jill Valentine ab, ein großartiges Spiel.
Resident Evil 4-6 habe ich überhaupt nicht gemocht, aber die Teile 1-3, Zero. Code Veronica und jetzt Revelations finde ich genial. Zu Resident Evil passt Action einfach nicht so wirklich, es wirkt dann wie ein billiger Shooter (besonders die Teile 5 und 6) und das ist sehr schade.
KaioShinDE schrieb am
Kratosbreaker hat geschrieben: Neuer Trailer
Resident Evil: Revelations 2: From the creators of Resident Evil: Revelations!
Kopf -> Tisch.
Solon25 schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:
Solon25 hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben:Eine 20 - 30 stündige Kampagne mit zig Figuren, einer völlig zerfahrenen und überfrachteten Story - nein danke.
Ich frage mich jetzt noch was ich daran nicht verstanden habe das Chris' Kampagnen-Abschnitt in Ost-Europa, der ja ein Rückblick sein soll, von Jake & Sherry besucht wurde? Andererseits aber alles mit Jake & Sherry in der Gegenwart spielte :Kratz:
Ick freu mir auf RE:R-2 :)
naja, nur ein teil von chris story spielt in der vergangenheit, ebenso die von jake & sherry. die sitzten doch später noch ne weile in diesem komischen weißen labordings in china fest.
Das es ein Rückblick ist habe ich ja geschrieben. Mir war nur nicht klar das Jake & Sherry so lange in Gefangenschaft waren :)
KaioShinDE schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben:Hey Leute, gibt es irgendeinen Grund, hier so dermaßen heftig und negativ zu reagieren?
Es kommt wöchentlich, im Gegensatz zu Telltale, wo einige Episoden von TWAU im 2 Monatsabstand erschienen sind.
Das is doch das Problem. Wenn sie wöchentlich kommen, sind die Dinger offensichtlich schon fertig - warum hat man dann nicht direkt alles auf einmal raus?
Weil Japan. Die sehen dass Telltale gerade super läuft im Westen und kapieren es einfach nicht. The Walking Dead und co laufen sicherlich TROTZ des Episodenformats gut und nicht DESWEGEN. Aber erkläre dass mal den Entscheidern bei Capcom.
schrieb am

Facebook

Google+