Resident Evil: Revelations 2: Im Raid-Modus können "Continues" mit Echtgeld gekauft werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
20.02.2015
18.08.2015
28.11.2017
20.02.2015
Test: Resident Evil: Revelations 2
76
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
Test: Resident Evil: Revelations 2
78
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil: Revelations 2
79
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations 2
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil: Revelations 2 - Im Raid-Modus können "Continues" mit Echtgeld gekauft werden

Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations 2 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat gegenüber Kotaku bestätigt, dass man in einer Spielvariante des zweiten Resident Evil: Revelations nach dem Bildschirmtod weiter spielen kann, indem man dafür bezahlt.

Der Publisher reagiert damit auf Berichte spanischer Journalisten, die im NeoGAF-Forum sowie auf Reddit für Aufregung sorgten. Spieler hatten befürchtet, dass sie stets bezahlen müssten, falls sie nach einem Fehler nicht vom Anfang eines Kapitels neu starten wollen.

In der Kampagne spielen die Mikrotransaktionen jedoch keine Rolle - es gibt sie ausschließlich im Raid-Modus. Im Detail beschreibt Capcom, dass es blaue und rote Kristalle gibt, die das Weiterspielen ermöglichen: Blaue erhält man durch das Abschließen täglicher Missionen, rote sind käuflich erhältlich. Ihre Funktion ist dieselbe.

Letztes aktuelles Video: Intro


Quelle: Kotaku
Resident Evil: Revelations 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

Veldrin schrieb am
Das sehe ich genauso. Das ist genauso blöd wie wenn ich mir einen Film kaufe und erstmal den ganzen Werbeschwachsinn als Intro reinziehen muss, wenn ich nicht am PC die Disc eingelegt habe und Skippen demnach nicht möglich ist. NUR in schlimmer.
SethSteiner schrieb am
Ich kann nur für mich sprechen aber mich nerven diese Dinge beim zocken einfach. Schlimm genug, wieviele Billig-Apps da draußen rumkreuchen und fleuchen, wo man schon ständig Einblendungen hat, die einen zum Geldausgeben auffordern. Schlimm genug auch, dass man mittlerweile in Vollpreisspielen Einblendungen hat für tolle neue DLCs, nun gibt es auch noch so was. Ich finde soetwas ärgerlich und würde es bevorzugen, wenn ein Spiel frei von Buttons, Bannern und ähnlichen Dingen ist, die der Werbung oder direkter Bezahlung von Sonderleistungen dienen.
Veldrin schrieb am
Moschens hat geschrieben:
Veldrin hat geschrieben:Was ist daran bitte modern? Das ist so alt wie der Rummelplatz mit seinen Spielen wo die Ringe grad groß genug sind um eine Kegel zu treffen oder der Greifarm nicht fest genug schließt in den wenigen Sekunden.
Ich glaube das war eine Anspielung auf die Nintendo-News letztens
Achsooo :oops: Jetzt ergibt das einen Sinn. Sarkasmus und so :Blauesauge:
breakibuu schrieb am
saxxon.de hat geschrieben: Genau, und wenn sich das noch 10 Millionen anderer Spieler sagen und das Game kaufen, haben wir den Rotz bald in jedem 2. Spiel. Dann isses doch wirklich halb so wild.
Wenn sich das durchsetzt, dann scheint ja nen Markt für sowas zu existieren...
Solange es Boni bleiben, können die wegen mir soviele Quatsch-Microtransaktionen ins Spiel einbauen bis die Server kollabieren. Und falls man eines Tages doch mal in jedem 2. Spiel jede Patrone einzelnt zahlen muss, dann spiel ich halt nur die anderen 50 %. Oder ich spiel halt alte Spiele. Laut dem 4P Forum sind ja ohnehin alle Spiele seit 2005 totale scheiße und früher war sowieso eh alles besser :Häschen:
Steppenwaelder schrieb am
saxxon.de hat geschrieben:
breakibuu hat geschrieben:
Steppenwälder hat geschrieben: Sowas hat in einem Spiel einfach grundsätzlich rein gar nix zu suchen!
Wenn es nur ein Bonus für einen Nebenspielmodus is, dann isses doch wirklich halb so wild. Ob man sich jetzt extra Munition, Rüstungen oder Continues kaufen kann is doch wirklich irrelevant.
Genau, und wenn sich das noch 10 Millionen anderer Spieler sagen und das Game kaufen, haben wir den Rotz bald in jedem 2. Spiel. Dann isses doch wirklich halb so wild.

Richtig, das ist auch eine Frage des Prinzips. Sowas hat in einem Spiel absolut rein gar nix zu suchen! Und sollte auch in keinster Weise unterstützt werden.
schrieb am

Facebook

Google+