amiibo: Figur von Samus Aran mit Produktionsfehler erreicht hohe Summe bei Auktion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
28.11.2014
28.11.2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Amiibo: Defekte Samus-Figur erreicht hohe Summe bei Auktion

amiibo (Sonstiges) von Nintendo
amiibo (Sonstiges) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Ein kleiner Produktionsfehler kann schnell zu einem beachtlichen Geldsegen führen - das lernte Reddit-Nutzer Adam "Adamantium126" Truesdale gestern bei seiner Ebay-Versteigerung: Wie Kotaku.com berichtet, hatte er in einem BestBuy-Laden eine defekte amiibo-Figur der Metroid-Heldin Samus Aran gefunden, die ihm auf dem Auktionsportal stolze 2,500 Dollar einbrachte. Statt nur einer Kanone trägt die Figur an beiden Armen die Waffe mit sich herum, was das Objekt offensichtlich zu einem begehrten Sammlerstück macht. Ob noch weitere Exemplare diese Besonderheit besitzen, ist nicht bekannt.

Quelle: Kotaku.com

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ganz klar, wir brauchen Einen Einblick in das herstellungsleben der Figuren, um genau zu wissen wo und ob etwas aus versehen schiefgelaufen ist. Jemand der hier an der herstellung von spiel und actionfiguren beteiligt ist, würde das genauer wissen. Vielleicht gibt es auch Dokus, die sich damit befassen. Natürlich kann es der Fall sein, aber nicht unweit davon kann es ein beauftragter Jucks von Nintendo selbst sein. Ich traue Reggie ALLES zu.
Sevulon schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Ist mir auch schleierhaft. Dies ist Produktion vom fließband. Wäre sie das nicht, wäre sie teurer.

Die Teile werden sicher maschinell hergestellt, klar. Ich wäre mir allerdings nicht so sicher, dass da nicht doch mehrere Einzelteile getrennt hergestellt werden [ist vermutlich einfacher] und jemand am Fließband steht der die Arme mit dem Körper verbindet. Und schon ist es nicht mehr ganz so unwahrscheinlich, dass der in der Hektik mal kurz in den falschen Topf greift sowie bei der anschließenden Qualitätskontrolle [wenn überhaupt] nach einem langen langweiligen Tag übermüdet übersehen wird, dass da zwei Kanonen sind, wo nur eine sein sollte.
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Dafür ist die Zahl einfach zu aufgerundet.

Hmm, ist eher weniger ein Argument. Bei solchen Höhen wie 2.500 ? bietet man sich halt auch eher in glatten Summen und nicht mehr in in einzelnen Euro-Schritten. Da denkt sich eigentlich kaum einer "Ach, biete ich halt mal 2.487 ?." Könnt euch ja mal bei eBay spaßeshalber die teureren Kategorien anschauen wie bspw. die Gebrauchtwagensektion. Da haben die Zwischen- und Endstände der Gebote meist ebenfalls sehr glatte Beträge im 50er oder 100er Bereich.
Ich merke das eigentlich auch schon bei deutlich billigeren Objekten auf Ebay. Wenn etwas gerade bei 80 ? ist, das ich haben will, tippe ich da auch nicht mehr 81 ein, sondern gleich 90, wenn es mir den Preis wert ist.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Vor allem, wie soll das denn funktionieren? Solche Figuren werden doch nicht in Handarbeit zusammengesetzt.

Genau deshalb sind solche "Unfälle" ja so wertvoll.

Daran, dass es ein Unfall war, habe ich meine Zweifel.

Ist mir auch schleierhaft. Dies ist Produktion vom fließband. Wäre sie das nicht, wäre sie teurer. Entweder die mitarbeiter haben sich bei der herstellung einen spaß erlaubt oder hier ist wie romeros es beschreibt ein faker zu Gange. Es kann sein das der erste auktionsgewinner zur samusbande gehört. Dafür ist die Zahl einfach zu aufgerundet. So macht es die runde und zieht bei der 2ten auktion noch mehr käufer an, mit der erklärung es ist bei der ersten kein deal zu stande gekommen. Betrüger werden immer gewiefter.
SSBPummeluff schrieb am
Yo, um an Beliebtheit zu gewinnen, das ist doch eindeutig :D
Temeter  schrieb am
Von den Bildern her siehts auf jeden Fall nicht beweglich aus. Ist bei der Metroid-Figur nicht so offensichtlich, aber die anderen Amiibos nehmen Posen ein, bei denen bewegliche Teile keinen Sinn machen würden.
schrieb am

Facebook

Google+