amiibo: Figuren werden ausgewählte Abschnitte aus NES- und SNES-Spielen freischalten & Verkaufsdaten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
28.11.2014
28.11.2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

amiibo: Figuren werden ausgewählte Abschnitte aus NES- und SNES-Spielen freischalten & Verkaufsdaten

amiibo (Sonstiges) von Nintendo
amiibo (Sonstiges) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Bis Ende 2014 hat Nintendo insgesamt 5,7 Mio. amiibo-Figuren weltweit ausgeliefert. Dies erklärte Saturo Iwata (Chef von Nintendo) bei der verspäteten Investorenkonferenz zum jüngsten Geschäftsbericht. Er erklärte weiter, dass manche Figuren stellenweise ausverkauft waren und dann zu (horrend) hohen Preis auf Auktionsplattformen verkauft wurden - dies habe sie selbst überrascht. Nintendo möchte auch in Zukunft weitere Figuren bzw. Serien entwickeln und die Einbindung in die Spiele weiter vorantreiben.



In dem Zusammenhang sollen in naher Zukunft kurze Ausschnitte aus NES- und SNES-Spielen durch amiibo-Figuren für Wii U freigeschaltet werden. Hierzu wird es eine (kostenlose) App für Wii U geben und die Abschnitte werden in der "Virtual Console" verfügbar sein. Jede Figur soll mehrfach eingescannt werden können und wird dann jeweils Zugang zu unterschiedlichen "berühmten Szenen" aus jeweils einem NES- oder SNES-Spiel ermöglichen. Man wird aber nie das "komplette Spiel durchspielen" können, da jeder Abschnitt ein Zeitlimit haben soll. In der ersten Jahreshälfte 2015 soll die App erscheinen.



Im weiteren Verlauf des Jahres soll externer "NFC-Reader" für Nintendo 3DS (nicht New Nintendo 3DS) erscheinen. Auch amiibos in Kartenform (evtl. Sammelkartenspiel) sind angedacht.

Details zu den Verkaufszahlen
Ein Großteil (fast zwei Drittel) der amiibo-Figuren wurde in den USA verkauft (Datenbasis: bis zur 6. Woche 2015). Ungefähr 70 Prozent der ausgelieferten Figuren wurden in Europa, Nordamerika und Japan verkauft. In Australien liegt die Durchverkaufsquote bei 90 Prozent.



In allen Regionen ist die Figur von Link die bestverkaufte Figur - nur in Australien führt Mario.


Quelle: Nintendo

Kommentare

TGChickSaw911 schrieb am
Also ich habe mir am Anfang nur die Link amiibo gekauft, hauptsächlich als Smash Figur und weil ich gerne original Merchandise besitze. Die Figur war jetzt nicht 100%ig so geil wie damals bei der E3 vorgestellt aber ich habe sie mir einfach holen wollen. Ich habe genug Regale vollgepackt mit Spielen, Limited Editions, Special Editions usw, da passt so eine Figur einfach auch gut rein ;) Und für 15 Euro war das jetzt auch nicht unbedingt die schlechteste bzw. falscheste Entscheidung in meinem Leben.
Naja, mir gefallen die Dinger momentan sogar sehr, meine Freundin hat noch den Kirby und den Pikachu sich gekauft, die stehen jetzt auch bei uns im Regal und an Weihnachten habe ich ne Samus Figur geschenkt bekommen, weil ich Super Metroid eben auch schon gerne in meiner Kindheit gespielt hatte. Die Megaman amiibo erscheint in 2 Tagen und ist auch schon vorbestellt. Das sind eben alles Klassiker aus meiner Kindheit, die in einer schönen kompakten Figur daherkommen, nicht unbedingt hunderte Euro wie gewisse andere Statuen, Figuren etc. kosten und noch einen kleinen Spaßfaktor haben, weil sie meine WiiU und den new 3DS mit kleinen Gimmicks bestücken. Der Einsatz ist jetzt nicht der Knaller, aber ich habe schon die ein oder andere Figur beim smashen benutzt und auch bei Hyrule Warriors sahne ich jeden Tag - sofern ich es spiele - ein paar Waffen/Materialien ab. Gibt also größere Abzocken und wenn ich beantworten müsste, warum ich mir amiibos kaufe, dann würde ich wohl 70-80% aus Freude an der Figur/Merchandise/Deko-Zwecken antworten und nur ein untergeordneter Grund für den "Mehrwert" bei Spielen.
Bei diesen ausgewählten NES/SNES Spielabschnitten bin ich mal gespannt. Es wird wohl genauso wie die Demos bei Smash ablaufen, von daher ist es eigentlich nur ein wenig Fan-Content, nix wildes also. Hauptsächlich wird dann wohl auf das Spiel im eshop verwiesen und wenn man damit noch den ein oder anderen zu wirklich alten Klassikern begeistern kann dann...
just_Edu schrieb am
Mirabai hat geschrieben:Ich kann beim besten willen wirklich nicht verstehen wer und warum er dafür Geld ausgibt.

Ich kann nicht verstehen, warum ich nicht verstehen kann, was ich nicht verstehe.. so what?
Levi  schrieb am
Mirabai hat geschrieben:Ich kann beim besten willen wirklich nicht verstehen wer und warum er dafür Geld ausgibt.

Und ich kann nicht verstehen, wie man für WoW monatlich Geld ausgeben kann. (was afair in etwa jeweils den Preis einer Amiibo entspricht :D)
Moschens schrieb am
Mirabai hat geschrieben:Ich kann beim besten willen wirklich nicht verstehen wer und warum er dafür Geld ausgibt.

Aus Gründen, weil ich's kann und 42!
Bambi0815 schrieb am
Mirabai hat geschrieben:Ich kann beim besten willen wirklich nicht verstehen wer und warum er dafür Geld ausgibt.

Ich kann einiges auch nicht verstehen. Wieso Leute unbedingt einen Lamborghini brauchen, wenn es doch auch ein normales Auto tut, dass weniger kostet und auch weniger Benzin verbraucht.
Ich will mir über Hobbies kein Urteil bilden. Ich mag die Figuren sehr. Sehen gut aus. Aber ich da ich persönlich kein Materialist bin, weil man es nach dem Tot wieso nicht mitnehmen kann, kann ich mit Deko wieso nichts anfangen.
Aber jedem das seine.
Aber erzähl mir mal bitte wofür du so dein Geld ausgibst ? Dann bilde ich mir auch mal eine Meinung darüber, ob ich es mit besten Willen verstehen kann oder halt nicht.
schrieb am

Facebook

Google+