Icewind Dale: Enhanced Edition: Remake des Rollenspiel-Klassikers angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
30.10.2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Icewind Dale: Enhanced Edition angekündigt

Icewind Dale: Enhanced Edition (Rollenspiel) von Beamdog und Wizards of The Coast
Icewind Dale: Enhanced Edition (Rollenspiel) von Beamdog und Wizards of The Coast - Bildquelle: Beamdog und Wizards of The Coast
Nach Baldur's Gate und Baldur's Gate 2 wird auch Icewind Dale als "Enhanced Edition" für PC, Mac, iOS und Android erscheinen (Preis 19,99 Dollar). Das Remake wird erneut von Beamdog entwickelt, befindet sich derzeit in der Beta-Phase und soll veröffentlicht werden, wenn "es fertig ist".

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Icewind Dale: Enhanced Edition enthält die beiden Erweiterungen "Heart of Winter" und "Trials of the Luremaster". Hinzu kommen 60 neue Gegenstände, 31 Klassen-Kombinationen aus Baldur's Gate 2: Enhanced Edition (inkl. Halb-Orc-Rasse) und 122 Zauber aus Baldur's Gate: Enhanced Edition. Neu sind ebenfalls sechs erweiterte Quests, die aus dem Original aus dem Jahr 2000 gestrichen wurden. Neben einem plattformübergreifenden Multiplayer-Modus wird es auch einen (sehr einfachen) Story-Modus geben, in dem die Party offenbar nicht versagen kann.

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)

Screenshot - Icewind Dale Enhanced Edition (Android)



Quelle: Wizards of the Coast, Beamdog

Kommentare

_Semper_ schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:Ja, aber das Regelwerk gibt so viel mehr her.
In IWD2 haste eben diese ganzen Diplomatie-Skills wie Bluffen etc., was man in den viel gesprächslastigeren Baldur's Gates paradoxerweise nicht hatte. Ein Baldur's Gate 2 mit dem Regelwerk von IWD2 wäre für mich das ultimative Einsame-Insel-Spiel.
darein hätte beamdog auch die energie einer enhanced edition stecken müssen. die dnd3.0 grundlage der iwd2 iteration der infinity engine nehmen und bg1+2+iwd damit umsetzen müssen. aber nein, das hätte richtig entwicklung gekostet und man hätte nich einfach die modder anstellen können, um etwas halbgares umzusetzen.
bezüglich der vergebenen skills gebe ich dir recht. das wurde auch von black isle bzw. josh sawyer später selbst bemängelt, dass man wahnsinnig viel mühe aufgewendet hat, um die infinity engine für dnd3.0 flott zu machen, am ende aber nur die kampfskills wirklich nutzen konnte. vieles war dabei auch der kurzen entwicklungszeit von 9 monaten geschuldet... leider. interplay brauchte unbedingt ganz schnell geld -.-
in dieser zeit hat man aber zumindest die engine general überholt und nebenbei ein komplettes spiel entwickelt *hust, beamdog, hust*
zum glück gibt's ja aber storm of zehir. das läuft zwar mit der nwn2 engine, bietet aber mit dnd3.5 noch mehr möglichkeiten und einen wesentlich breitere skillnutzung. außerdem hat's das partykonversationsmenü (das man nich oft genug loben kann!) und eine richtige weltkarte, auf der man erkundet. es kommt zwar nich ganz das dungeon crawler feeling auf, is aber trotzdem sehr gut.
Celephai schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Ich habe mir die Spiele auf GOG nur deswegen nochmal gekauft. Ja, das war noch zu den Zeiten, wo Herr Soule noch in der Lage war Mukke zu komponieren, die nicht nach der x-ten Neuauflage von Oblivion klingt :)
In diesem Zusammenhang: Kennst Du seinen Soundtrack zu Guild Wars (+ Addons) oder Total Annihilation Kingdoms? Eindeutig die Hochphase seines Schaffens. Abwechlungsreich, markant, großartigst!
Nein, kenne die beiden Soundtracks bisher noch nicht. Normalerweise höre ich meist Soundtracks von Spielen welche ich selbst gespielt habe. Ausnahmen mache ich wenn mir jemand eine Empfehlung gibt. So wie du gerade eben. Also wird nachgeholt! :)
Und danke für die Empfehlung
oppenheimer schrieb am
_Semper_ hat geschrieben:iwd1+2 und soz spielt man, weil man seine komplette gruppe erstellen und sie gg monster durch dungeons schicken kann, um möglichst tollen loot abzugreifen.
Ja, aber das Regelwerk gibt so viel mehr her.
In IWD2 haste eben diese ganzen Diplomatie-Skills wie Bluffen etc., was man in den viel gesprächslastigeren Baldur's Gates paradoxerweise nicht hatte. Leider werden diese Skills in IWD nur an zwei, drei Stellen im gesamten Spiel genutzt, was ein bisschen wie Perlen vor die Säue wirkt.
Trotzdem ist IWD2 einer der wenigen, wenn nicht der einzige Titel, den ich nie deinstalliert habe.
Das Regelwerk ist, von ein paar Bugs abgesehen, einfach göttlich umgesetzt; die Möglichkeiten sind abartig vielfältig. Ein Baldur's Gate 2 mit dem Regelwerk von IWD2 wäre für mich das ultimative Einsame-Insel-Spiel.
Pyoro-2 schrieb am
DA2 hab ich nid gezockt. Meinte jezz eher DA:O oder auch ME. Bzw. geht's auch eher um so die typischen BioWare Dinge - Kampfsystem bei BG ist bspw. logischerweise recht komplex, für'n PC Spiel, aber auch extrem statisch. Die Stärke sind wenn dann die Partycharaktere (aber nid deren Ki...), während sonstige Quests aus schnarchigem Hol- und Bringkram besteht. Der Hauptplot ist vllt ok, verliert sich aber sowieso völlig, weil man ständig mit iwas anderem beschäftigt ist. Interface ist jezz nid gerade der Knaller. etc. ^^
Blood-Beryl schrieb am
Naja, sag ja nix, aber mMn ist bei BG1 doch bissl viel Nostalgie- und/oder Abfärben von BG2 im Spiel, va wenn man dann über die neueren BioWare Spiele meckert. Viele Probleme überschneiden sich da extrem ^^
Mh, also als jemand, der BG damals nicht gespielt und erst mit der EE nachgeholt hat, muss ich auch sagen, dass es mich heute wahrlich nicht aus den Socken haut.
Aber wenn ich es mit sagen wir DA2 vergleiche tun sich da doch schon sehr unterschiedliche Probleme auf.
BG hat recht generische Dialoge; DA2 hat einfach nur beschissene Dialoge. :o
Das einzige gemeinsame Problem, das mir da auf Anhieb einfällt, sind die gelegentlichen Kampfschläuche (und die find ich in DA2 schon deutlich nerviger als in BG).
schrieb am

Facebook

Google+