Samsung Gear VR: Neue Multiplayer-Spiele im Oculus-Store und Anbindung an Facebook - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Samsung
Publisher: Samsung
Release:
2014
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Samsung Gear VR: Oculus Rift: Neue Multiplayer-Spiele im Oculus-Store und Anbindung an Facebook

Samsung Gear VR (Hardware) von Samsung
Samsung Gear VR (Hardware) von Samsung - Bildquelle: Samsung
Oculus VR hat zwei Multiplayer-Spiele sowie soziale Funktionen für das von Oculus und Samsung hergestellte Virtual-Reality-Headset Gear VR angekündigt. Neu ist u.a. die Möglichkeit, Oculus Video mit Facebook zu verbinden, um über Veröffentlichungen von 360-Grad-Videos auf der sozialen Plattform informiert zu werden. In Kürze wird man zudem 360-Grad-Videos über Facebook teilen können.

Gear-VR-Besitzer dürfen ab sofort außerdem ein Profil anlegen, um andere Nutzer des Headsets über deren echten oder ihren Oculus-Namen zu finden.

Zwei neue Spiele sind zudem im Oculus-Store erhältlich: Das Wissensspiel Social Trivia sowie das kostenlose Herobound: Gladiators. In Letzterem kämpfen bis zu vier Spieler in Arenen gegen Goblins und Dämonen.

Letztes aktuelles Video: Spiele zum Verkaufsstart


Quelle: Oculus VR

Kommentare

7yrael schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Aber wahrlich, ich sage euch: Da geht's hin!

Der Messias hat gesprochen :)
Mal sehen, wie Gear VR in der breiten Userbasis auf Dauer angenommen wird. Die richtigen Voraussetzungen (Brille bei Kauf eines Handys mit dabei) hat Samsung ja schon geschaffen.
Sir Richfield schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:Diese Videos sind aber nicht zu unterschätzen, sie erzeugen ein neues Mitten drin Gefühl, es gibt schon so Aufnahmen von Konzerten.

Jupp, aber letztlich kannst du da auch nicht mehr machen, als auf einem Stuhl sitzen und dich umsehen.
Nicht falsch verstehen, bitte, alleine DAS ist schon ziemlich geil. Ich finde ja die Sparversion davon schon cool (Also mit dem Handy im Kreis drehen...).
Ich bin halt schon beim nächsten Schritt. ;)
Balmung schrieb am
doublefrag hat geschrieben:Nicht zu vergessen, KEINE Fratzenbuch-Verknüpfung :D

Welche rein optional ist, was auch klar aus der News hervorgeht.
ChrisJumper schrieb am
Das ist die Funktion die bald in Mobiltelefonen verbaut wird. aus Selfies werden dann 360 Grad Video-Clips. Für Fotos gibt es halt schon so Devices mit sehr vielen Linsen in einem Kreis.
Diese Videos sind aber nicht zu unterschätzen, sie erzeugen ein neues Mitten drin Gefühl, es gibt schon so Aufnahmen von Konzerten.
Wirklich spannend sind aber 4K Auflösung und die Rundum Aufnahme.
Sir Richfield schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Was mit einem Kinect schon geht ist fazinierend, und das ist nur für Spiele konzipiert. Etwas an der Auflösung schrauben und mehr als eins verwenden dann klappt das schon.

Ja, dann hast du ein paar Filme, die du zu jeweils einem 3D Film zusammenrechnen kannst.
In dem hier erdachten Szenario will ich aber die Möglichkeit haben, um die "Protagonisten" herumzugehen.
Gesucht wird quasi das Holodeck als eine Filmdatei.
(Interaktiv kommt später. ;) )
In Ermangelung von Laserscannern, die in der Geschwindigkeit arbeiten, müssten halt erstmal ein paar Kameras herhalten.
Mit den Laserscannern würdest du 1:1 ein 3D Modell (incl Farbe!) von der Szene bekommen.
Die Technik an sich gibt es bereits und die wird ja u. a. auch für Spiele genutzt.
Die tun's halt nicht in Echtzeit.
Aber wahrlich, ich sage euch: Da geht's hin!
schrieb am

Facebook

Google+