Shu: Malerisches Jump'n'Run setzt zum Sprung auf PS4, Vita und PC an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Release:
04.10.2016
kein Termin
04.10.2016
Q4 2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shu: Malerisches Jump'n'Run setzt zum Sprung auf PS4, Vita und PC an

Shu (Geschicklichkeit) von Coatsink Software / Secret Lunch
Shu (Geschicklichkeit) von Coatsink Software / Secret Lunch - Bildquelle: Coatsink Software / Secret Lunch
Wie Coatsink Software und Secret Lunch bekannt geben, wird ihr malerisches Jump'n'Run Shu am 4. Oktober 2016 auf PlayStation 4 und PC an den Start gehen, eine Umsetzung für PlayStation Vita noch vor Jahresende folgen. Der Preis wird mit 11,99 Euro angegeben. Auf dem PlayStation Blog beschreibt Jack Sanderson von Coatsink den ursprünglich für 2015 angekündigten Titel und dessen Entwicklungsprozess folgendermaßen: "Shu ist ein 2,5D-Plattformer, der niedliche, handgezeichnete Charaktere mit lebhaften 3D-Umgebungen verbindet. In Gestalt unseres tapferen Protagonisten Shu werden die Spieler rennen, springen, gleiten und Spezialfähigkeiten einsetzen, die ihr erhaltet, indem ihr Dorfbewohner rettet - immer auf der Flucht vor einem apokalyptischen Sturm, der die Welt zu verzehren droht.

Spielentwicklung ist ein Prozess, der durch häufige Wiederholung einzelner Schritte geprägt ist, und besonders bei Shu hat sich dies bewahrheitet. Wir hatten Ideen, die sich auf dem Papier großartig anhörten, aber nicht richtig funktionierten, als wir sie in unsere langsam entstehende, interaktive Spielwelt brachten. Das führte dazu, dass wir während der Entwicklung Teile des Spieles grundlegend überarbeiten. Die Veröffentlichung von Shu war ursprünglich für 2015 geplant, aber gegen Ende des vergangenen Jahres haben wir unsere Fortschritte überprüft und entschieden, dass wir das besser hinkriegen können. Zwar bedeutete das, dass sich die Entwicklung in die Länge zog, doch das Ergebnis war ein Spiel, mit dem wir viel zufriedener sind.

Zu den wichtigsten Überarbeitungspunkten gehörten der Sturm (Erscheinung und Verhalten), Levelstrukturen (um dem neuen Fokus auf Speedrunning besser zu entsprechen) und die Funktionsweise einiger Dorfbewohner-Kräfte. Zudem haben wir neue Funktionen wie Zeitrennen und Bestenlisten hinzugefügt.

Screenshot - Shu (PC)

Screenshot - Shu (PC)

Screenshot - Shu (PC)

Screenshot - Shu (PC)

Screenshot - Shu (PC)

Wir haben früher bereits erwähnt, dass Shu von Spielen wie Rayman, Klonoa, Donkey Kong Country und Sonic inspiriert wurde (um nur ein paar zu nennen), und trotz unserer Veränderungen ist das insgesamt immer noch der Fall. Wir haben verschiedene Umgebungen, alle mit eigenem Stil und Kombinationen aus Dorfbewohnern, die euch neue Fähigkeiten verleihen und für abwechslungsreiches Gameplay sorgen. Auch das Art-Design wurde überarbeitet, sodass sich jetzt jeder Level noch ein wenig immersiver und lebendiger anfühlt.

Eine der großen Änderungen ist der Tod von Charakteren. Wie wir bereits gesagt haben, rettet ihr auf Shus Reise Dorfbewohner, von denen euch jeder eine neue Fähigkeit verleiht. Ursprünglich fungierten diese Charaktere zudem als Extraleben: Wenn der Sturm Shu erwischte, packte er sich einen der Charaktere und verschlang ihn. Das verschaffte dem Spieler zusätzliche Zeit, um zu entkommen, nahm aber die Fähigkeit dieses Charakters von dort an aus dem Spiel. Uns gefiel, wie bittersüß sich diese Idee anfühlte, aber aus praktischer Sicht stellten wir fest, dass sie einen Haufen Probleme verursachte. In erster Linie bedeutete es, dass wir mehrere Routen durch die einzelnen Levels schaffen mussten. Jetzt könnte man meinen, dass Abwechslung in dieser Hinsicht von Vorteil wäre, aber in der Praxis bedeutete es, dass Spieler eine langweiligere Route in Kauf nehmen mussten als diejenigen, deren Dorfbewohner noch alle lebten. Wir sind uns sicher, dass das Entfernen dieser unerbittlichen Mechanik das Spielerlebnis angenehmer macht.

Wir haben jedoch nicht nur Features entfernt, wir haben auch eine Menge neue hinzugefügt. Als wir Shu-Demos auf Veranstaltungen vorführten, fiel uns auf, dass die Spieler besonders viel Spaß an den Zeitrennen hatten, die wir veranstalteten. Deshalb haben wir unseren Fokus auf Speedruns verstärkt, das Gameplay entsprechend angepasst und Erfolge sowie Bestenlisten hinzugefügt, um alles aus diesem Aspekt herauszuholen."
Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website sowie im Launch-Trailer:

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Coatsink Software / Secret Lunch / PlayStation Blog

Kommentare

Kuro-Okami schrieb am
Klingt doch gut. Als Fan von Jump n Runs, der es zudem sehr gut findet, wenn er durch die Level auch mal rennen kann, behalte ich das Game sicherlich mal im Auge.
schrieb am

Facebook

Google+