Gears of War 4: Systemanforderungen benannt und Spielszenen aus der PC-Version von der gamescom - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: The Coalition
Publisher: Microsoft
Release:
11.10.2016
11.10.2016
Vorschau: Gears of War 4
 
 
Vorschau: Gears of War 4
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Gears of War 4
Ab 69.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gears of War 4: Systemanforderungen benannt und Spielszenen aus der PC-Version von der gamescom

Gears of War 4 (Shooter) von Microsoft
Gears of War 4 (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Im Rahmen der gamescom zeigte Microsoft auch neues Spielszenen-Material aus der PC-Version von Gears of War 4. Zu sehen ist ein Ausschnitt aus dem Kapitel "Rescue", in dem JD, Kait und Del einen "unbekannten Feind" jagen. Bei YouTube kann das Video auch in 4K angeschaut werden.

Letztes aktuelles Video: gamescom-Spielszenen


Außerdem haben die Entwickler die Systemanforderungen in den Kategorien "Minimum", "Empfohlen" und "Ideal" bekanntgegeben (siehe Bild). Die PC-Fassung soll 4K-Texturen, eine nicht limitierte Framerate (im Solo-Modus) und dynamische Auflösungsunterstützung bieten und "hochgradig optimiert" sein (wir berichteten).


Quelle: Microsoft

Kommentare

The Rickest Rick schrieb am
4players hängt mit den "News" mal wieder ganz schön hinterher. Die Systemanforderungen sind schon seit mindestens ner Woche bekannt.
Peter__Piper schrieb am
Gaspedal hat geschrieben:Das Problem das ich mit solchen Spielen habe (auch Doom) ist, dass alles nur einfach gescriptet ist und man immer auf die gleiche Art- und Weise weiterkommt. Man läuft ein paar Meter, dann wird die Umgebung blockiert, Musik wird abgespielt, Gegner kommen, hat man sie alle getötet öffnet sich eine Tür oder so ähnlich und man kommt weiter. Nach 50-100m geht das ganze wieder von vorn los und immer wieder das selbe.... Einzige Abwechslung ist die Umgebung, das Aussehen der Gegner und die Waffen. Das hat mich bei Doom auch tierisch genervt. So wird mir schnell langweilig.

Nennt sich Arena Shooter und ist ein ganz eigenes Subgenre von Shooter.
Die Frage ist jetzt nur - warum spielst du Arena Shooter wenn dir die Mechanik nicht zusagt ?
Ok, Doom wurde erst mit dem letztem Teil zum Arena Shooter umgemodelt, aber ansonsten.
Leon-x schrieb am
Hauptsache läuft sauber in der Performance. Dann nehme ich optisch auch paar Abstriche in Kauf. Zumal ja einige Zerstörung drin steckt und die Wetter-Level sicherlicher Leistung kosten.
Koop ist auch enthalten.
Freu mich auf das Teil.
Gaspedal schrieb am
Das Problem das ich mit solchen Spielen habe (auch Doom) ist, dass alles nur einfach gescriptet ist und man immer auf die gleiche Art- und Weise weiterkommt. Man läuft ein paar Meter, dann wird die Umgebung blockiert, Musik wird abgespielt, Gegner kommen, hat man sie alle getötet öffnet sich eine Tür oder so ähnlich und man kommt weiter. Nach 50-100m geht das ganze wieder von vorn los und immer wieder das selbe.... Einzige Abwechslung ist die Umgebung, das Aussehen der Gegner und die Waffen. Das hat mich bei Doom auch tierisch genervt. So wird mir schnell langweilig.
HardBeat schrieb am
Ich freu mich auf das Spiel aber was ich da grafisch sehe ist schon enttäuschend. Die Texturen wirken sehr platt und teilweise auch matschig. Da hatte ich mir deutlich mehr versprochen gerade von der PC Version. Auch das nach wie vor die Gegner aus dem Boden brechen und kein wirkliches Loch hinterlassen ist doch nicht mehr zeitgemäß...
Uncharted 4 sieht klar besser aus und das ist eigentlich traurig da ja so von der PC Entwicklung geschwärmt wurde. Klar limitiert die One aber für den PC hätte man sich ruhig mehr Mühe geben können....
schrieb am

Facebook

Google+