Overwatch: Offener Betatest findet in den nächsten Tagen statt - alle Details im Überblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Overwatch - Offener Betatest findet in den nächsten Tagen statt

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
In der kommenden Woche wird der offene Betatest von Overwatch für PC, PlayStation 4 und Xbox One für alle interessierten Spieler verfügbar sein (kostenlos und ohne Keycode). Der normale Zugang zur offenen Beta wird auf allen Plattformen am 5. Mai um 01:00 Uhr starten. Spieler, die Overwatch bis zum 29. April vorbestellt oder im Vorverkauf erworben haben, erhalten ab dem 3. Mai um 01:00 Uhr frühzeitigen Zugang zum Betatest (hierfür sind Keycodes erforderlich). Am Montag, dem 9. Mai, um 19:00 Uhr wird der Betatest enden.

PC-Spieler benötigen einen Battle.net-Account, um am Betatest teilnehmen zu können. Konsolen-Spieler sollen im PlayStation Store bzw. im Xbox Store nach Overwatch suchen und dann den Menüpunkt "Overwatch: Offene Beta" auswählen. PlayStation Plus ist für die offene Beta nicht erforderlich, jedoch Voraussetzung zum Spielen ab der Veröffentlichung. Xbox Live Gold ist für die offene Beta und die Vollversion erforderlich. Ein Vorab-Download ist nicht geplant.

Während der offenen Beta erhalten die Spieler Zugriff auf alle Helden und Karten sowie auf die für den Veröffentlichungstag vorgesehenen Inhalte: Ranglistenmatches, benutzerdefinierte Spiele, Lootboxes und den Brawl der Woche. Der gesamte Fortschritt, inklusive Skins, Belohnungen, Stufen und Statistiken, wird nach Ende der offenen Beta zurückgesetzt. Dies gilt auch für den Fortschritt während des frühzeitigen Zugangs.

In dem Online-Shooter gibt es vier Spielmodi auf zwölf Karten. Alle Spielmodi und Karten sind für zwölf Spieler in zwei 6er-Teams ausgelegt:
  • Angriff: Hanamura, Tempel des Anubis und Volskaya Industries
  • Eskorte: Dorado, Route 66 und Watchpoint: Gibraltar
  • Angriff/Eskorte: Hollywood, King's Row und Numbani
  • Kontrolle: Ilios, Lijiang Tower und Nepal

Systemvoraussetzungen
Minimal (mit 30 FPS als Ziel):
  • Betriebssystem: Windows 7/Windows 8/Windows 10 64-Bit (neuestes Service Pack)
  • Prozessor: Intel Core i3 oder AMD Phenom X3 8650
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460, ATI Radeon HD 4850 oder Intel HD Graphics 4400
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • Breitbandinternetverbindung
  • Minimale Bildschirmauflösung: 1280x780

Empfohlen (mit 60 FPS auf mittlerer Einstellung als Ziel):
  • Betriebssystem: Windows 7/Windows 8/Windows 10 64-Bit (neuestes Service Pack)
  • Prozessor: Intel Core i5, AMD Phenom II X3 oder besser
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 660, ATI Radeon HD 7950 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Speicherplatz: 30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • Breitbandinternetverbindung
  • Minimale Bildschirmauflösung: 1280x780

Overwatch wird am 24. Mai 2016 veröffentlicht.

Letztes aktuelles Video: The Road to Launch


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Jim Panse schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:Lass es besser sein. Du scheinst ja anscheinend schon damit überfordert zu sein, dir ein kostenlosen Battle-Account anzulegen...

Na, du sollst doch nicht von dir auf Andere schließen. ;)
Hab es leider zeitmäßig nun doch nicht geschafft. Obwohl ich TF2 damals sehr gern gespielt hab. Aber naja, man kann ja auch erstmal abwarten ob es sich durchsetzt, eh man wieder Geld raus schmeißt.
AtzenMiro schrieb am
Das Problem an der Offenen Beta aktuell ist einfach nur, dass es viel zu viele neue Spieler gibt. Die spielen halt erstmal das, was sie können und das soll mir ehrlich gesagt nur recht sein. Eine gut gespielte Tracer ist immer noch besser als ein schlecht gespielter Reinhardt, auch wenn man dadurch keinen Tank im Team hat, obwohl man vielleicht just in diesem Moment einen bräuchte.
Mit der Zeit werden sich dann aber ein paar grundlegende taktische Entscheidungen manifestieren und die Hemmschwelle einen Char zu spielen, der einen vielleicht nicht so liegt, weil das Gameplay teilweise doch drastisch sich ändert, sinkt. Mal davon abgesehen, mit der Zeit kennt man halt jeden Char.
G.Wels schrieb am
Lumilicious hat geschrieben:Overwatch ist eher MOBA als MMORPG in Egoperspektive.
Und das ist auch ein großes Problem dieses Spiels. Viele gehen mit der Erwartung in das Game das es ein Blizzard typisches Casual Game ist und deshalb entsteht beim "SoloQ" Spiel absolut kein schönes Spielgefühl. Zumindest momentan (und dann auch zum Launch hin). Klar, Beta und viele spielen es das erste mal, dennoch ist es frustrierend zu sehen wenn Leute einfach nur das spielen was sie spielen wollen, anstatt Rollen auszufüllen die für das Team wichtig sind.
Wenn Ich noch einmal 3 Widowmaker in einem Team sehen muss, dann raste Ich aus. Nen Team aus offensiven Klassen während man verteidigen muss? Genji, Tracer und S76 während man selbst allein auf dem Punkt steht und versucht zu verteidigen, supi! Einen offensiven "Harasser" kann man ja noch gebrauchen, aber nicht drei.
Die Intelligenz einiger ist sehr niedrig. Dabei macht es das Spiel noch einfach und sagt einem was man momentan an Klassen brauch, wovon es zu wenig gibt und wovon man definitiv genug hat. Ich finde mich andauernd in der Heiler/Tank Rolle, da sehr selten Leute diese Klassen gescheit oder überhaupt spielen. Die besten sind dann immer die, die mit dem Tank ins gegnerische Team rennen und versuchen was zu reißen. ...
Ja, es ist "streamlined", aber es ist alles andere als Casualfreundlich und da werden zum Release, oder sogar jetzt während der offenen Beta, viele Menschen enttäuscht werden.

Ich stimme dir hier tatsächlich zu. Habe mich selber dabei ertappt, dass ich es richtig doof finde, dass ein Charakter merhmals pro Match vorkommen kann (nicht nur auf jeder Seite 1x, sondern auch öfters pro Team) und dass man aus taktischen Gründen durchaus gehalten sein sollte, seinen Charakter öfters innerhalb eines Matches zu wechseln.
Das macht strategisch absolut Sinn, aber hier steht sich Overwatch fast selbst im...
AtzenMiro schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:Mhh... Interessieren würde es mich schon... aber Battlenet-Account anlegen... mhhh. Wie lange geht die Beta noch?

Lass es besser sein. Du scheinst ja anscheinend schon damit überfordert zu sein, dir ein kostenlosen Battle-Account anzulegen, geschweige denn aus der News herauszulesen, wie lange die Beta noch geht... Glaub mir, das Spiel wird dich noch mehr überfordern.
Jim Panse schrieb am
Mhh... Interessieren würde es mich schon... aber Battlenet-Account anlegen... mhhh. Wie lange geht die Beta noch?
schrieb am

Facebook

Google+