Overwatch: Blizzard bereitet Helden-Ankündigung vor: Heilung per Scharfschützengewehr? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Overwatch: Blizzard bereitet Helden-Ankündigung vor: Heilung per Scharfschützengewehr?

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment bereitet offenbar die Ankündigung des nächsten Overwatch-Helden vor. Spoiler-Gefahr: Via Twitter haben die Entwickler ein "vertrauliches Kommunikationsprotokoll von Ziegler, A." (Mercy) veröffentlicht, in dem Statements von Torbjörn und Mercy über ein biotisches Gewehr bzw. ein Scharfschützengewehr mit Heilfunktion verzeichnet sind. Höchstwahrscheinlich wird "Sombra" (Spekulation: Mutter von Pharah) diese Waffe verwenden und kann in die Kategorie Scharfschütze und Heilung/Unterstützung eingeordnet werden (Hinweise). Alle zukünftigen Helden und Karten sollen kostenlos für Käufer von Overwatch zur Verfügung gestellt werden. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass Blizzard einen neuen Helden im Verlauf einer Ranked-Saison an den Start bringen wird.


Letztes aktuelles Video: Developer Update Competitive Play


Quelle: Blizzard, NeoGAF

Kommentare

sphinx2k schrieb am
DonDonat hat geschrieben:EDIT:
sphinx2k hat geschrieben:Nope auch Medaillen fließen mit ein.

Kann ich nicht bestätigen: hatte als Lucios gerade 4 Gold Medialen und hab genau so viel verloren wie ich verlieren würde wenn ich keine hätte.

Ging da auch nur ums gewinnen und ob es wirklich so ist will ich gar nicht beschwören.
Aber das ganze System ist ohnehin komisch. Wenn man z.B. hier schaut
http://masteroverwatch.com/leaderboards ... gory/level
Das dann jemand mit Rang 54 unter den besten 26% sein soll.
Na ja ich hab seit es da ist nur 1x Placement gespielt und 1x einen Abend so Kompetitiv. Und kein wirkliches Interesse aktuell mehr zu Spielen, auch wenn die Spiele Spaß gemacht haben.
Quickplay Probiere ich immer mal gerne was anderes neues aus, bekomme mehr XP und es ist einfach lässiger da zu Spielen.
DonDonat schrieb am
bondKI hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Spielzeit=Spielerfahrung.

Das wiederrum stimmt nur bedingt. Jemand der grade angefangen hat, kann sofort besser sein als jemand der schon 100h+ gespielt hat. Genauso kann es sein, dass jemand der schon 100h+ gespielt hat absolut keine Ahnung vom Spiel hat.

Du hast das Wort "Spielerfahrung" wohl falsch interpretiert:
  • bei praktischer Arbeit oder durch Wiederholen einer Sache gewonnene Kenntnis; Routine
  • Erleben, Erlebnis, durch das jemand klüger wird
  • (Philosophie) durch Anschauung, Wahrnehmung, Empfindung gewonnenes Wissen als Grundlage der Erkenntnis
Zitat Duden zum Wort: Erfahrung
Heißt: die Person mit mehr Spielerfahrung kennt das Spiel einfach besser und sollte somit auch in der Lage sein eine bessere Leistung bzw. Teamunterstützung zu liefern.
Dass heißt im Umkehrschluss jedoch nicht dass eine Person mit mehr Erfahrung unbedingt besser spielt, sie hat lediglich ein höheres Potential eine bessere Leistung/ Team-Unterstützung abzuliefern.
Aber alles in allem funktioniert das Matchmaking von Overwatch doch relativ gut und ich hab wenig Anlass zur Kritik. Mit meinem ursprünglichen Statement in Sachen Level/ Erfahrungsunterschied wollte ich auch nur darauf hinaus dass ein Team mit ausschließlich Anfängern ein niedrigeres Potential hat ein gutes Gefecht abzuliefern, als ein erfahrenes. Dass könnte das Matchmaking auch etwas abfangen, muss es aber nicht wenn man im Schnitt 50/50 bei Wins/Looses landet, nur wäre dass eben noch das i-Tüpfelchen ;)
EDIT:
sphinx2k hat geschrieben:Nope auch Medaillen fließen mit ein.

Kann ich nicht bestätigen: hatte als Lucios gerade 4...
bondKI schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Spielzeit=Spielerfahrung.

Das wiederrum stimmt nur bedingt. Jemand der grade angefangen hat, kann sofort besser sein als jemand der schon 100h+ gespielt hat. Genauso kann es sein, dass jemand der schon 100h+ gespielt hat absolut keine Ahnung vom Spiel hat.
sphinx2k schrieb am
DonDonat hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Nope auch Medaillen fließen mit ein. Das ist ein Problem für Support Spieler und vor allem Mercy Spieler sind sauer weil deren Rang erheblich langsamer Steigt (da hat man ja meist nur ne Medialie für Heilung, und evtl. für Zielfortschritt). Als DD kann man 4 bis 5 haben je nachdem wie es gelaufen ist und was man Spielt.

Gut zu wissen.
Allerdings bin ich relativ häufig dazu gezwungen Support zu spielen (weil dass sonst keiner macht), heißt dass da dass ich langsamer Fortschritt nach Oben mache aber genau so schnell Fortschritt nach unten wie es die anderen Klassen mache?

Genau so scheint es aktuell leider auszusehen.
sphinx2k hat geschrieben:Das ist aber auch richtig. Spielzeit != Spielkönnen. Was ich schon für Gurken gesehen hab mit Level 150+ da kann man schon in den Tisch beißen.
Ja klar die Maps muss man kennen, auch Verstehen wie die Helden Funktionieren. Aber das hat man auch ausreichend nach 10 bis 20 Stunden drin.

Spielzeit=Spielerfahrung
Natürlich heißt es nicht dass ein Spieler mit sehr viel Spielzeit auch gleichzeitig sehr gut ist, aber meine Erfahrung aus den letzten Shootern die ich kompetitiv gespielt habe (vorzugsweise BF-Titel), sagt mir ganz klar dass jemand mit sehr viel Spielzeit meistens auch ein besserer Spieler ist.
Damit meine ich nicht seinen "Skill", der kann auch nach 200h Spielzeit nur mittelmäßig/schlecht sein, es geht mehr um so Dinge wie Map-/ Waffen-/ Taktik-/ Teamplay-/ Gadget-Detail-Kenntnis.
Ich selbst würde mich deswegen auch als "guten BF Spieler" betrachten, nicht weil ich extrem gute Skills habe, sondern eher weil ich die ganzen Details nach über 100h (oder sogar...
DonDonat schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Nope auch Medaillen fließen mit ein. Das ist ein Problem für Support Spieler und vor allem Mercy Spieler sind sauer weil deren Rang erheblich langsamer Steigt (da hat man ja meist nur ne Medialie für Heilung, und evtl. für Zielfortschritt). Als DD kann man 4 bis 5 haben je nachdem wie es gelaufen ist und was man Spielt.

Gut zu wissen.
Allerdings bin ich relativ häufig dazu gezwungen Support zu spielen (weil dass sonst keiner macht), heißt dass da dass ich langsamer Fortschritt nach Oben mache aber genau so schnell Fortschritt nach unten wie es die anderen Klassen mache?
sphinx2k hat geschrieben:Das ist aber auch richtig. Spielzeit != Spielkönnen. Was ich schon für Gurken gesehen hab mit Level 150+ da kann man schon in den Tisch beißen.
Ja klar die Maps muss man kennen, auch Verstehen wie die Helden Funktionieren. Aber das hat man auch ausreichend nach 10 bis 20 Stunden drin.

Spielzeit=Spielerfahrung
Natürlich heißt es nicht dass ein Spieler mit sehr viel Spielzeit auch gleichzeitig sehr gut ist, aber meine Erfahrung aus den letzten Shootern die ich kompetitiv gespielt habe (vorzugsweise BF-Titel), sagt mir ganz klar dass jemand mit sehr viel Spielzeit meistens auch ein besserer Spieler ist.
Damit meine ich nicht seinen "Skill", der kann auch nach 200h Spielzeit nur mittelmäßig/schlecht sein, es geht mehr um so Dinge wie Map-/ Waffen-/ Taktik-/ Teamplay-/ Gadget-Detail-Kenntnis.
Ich selbst würde mich deswegen auch als "guten BF Spieler" betrachten, nicht weil ich extrem gute Skills habe, sondern eher weil ich die ganzen Details nach über 100h (oder sogar 200h?) sehr gut verinnerlicht habe und deswegen einen besseren Beitrag zum gesamten Team leisten kann als jemand mit "nur" 10-20h Spielerfahrung.
schrieb am

Facebook

Google+