Overwatch: Blizzard testet Helden-Anpassungen: Abschwächung von Mercy und Stärkung anderer Heiler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Jetzt kaufen ab 21,93€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 41.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overwatch: Blizzard testet Helden-Anpassungen: Abschwächung von Mercy und Stärkung anderer Heiler

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment testet gerade einige Helden-Anpassungen bei Overwatch auf dem PC-Testrealm. Die vorgesehenen Änderungen schwächen Mercy als Heilerin, da der Heilstrahl fortan nur noch "50 Heilung pro Sekunde" gewährt (vorher 60). Außerdem werden andere Heiler (Ana, Lúcio, Moira) leicht verbessert.

Allgemeine Updates
Allgemein

  • Junkrats Skin Bukanier wurde in Bilgeratte umbenannt.
  • Zenyatta, Lúcio und Moira haben jetzt Sprüche, wenn sie angegriffen werden.


Heldengalerie

  • Das Feld „Neue Extras“ wurde hinzugefügt, das neue freischaltbare Inhalte anzeigt.


Gruppensuche

  • Änderungen an den Filtern der Suchmaske des Features Gruppensuche werden jetzt gespeichert.

Helden-Updates
Allgemein
  • Kanalisierte und Transformations-Ultimates stellen jetzt für manche Helden nach dem Einsatz Munition wieder her.
    • Betroffene kanalisierte Fähigkeiten: Junkrats Kamikazereifen, Pharahs Trommelfeuer, Roadhogs Fleischwolf und Zenyattas Transzendenz
    • Betroffene Transformationsfähigkeiten: Genjis Drachenklinge, Winstons Dschungelwut

Kommentar der Entwickler: Durch diese Änderung ist es nicht mehr nötig, direkt nach einer lang andauernden ultimativen Fähigkeit nachzuladen.


Ana

  • Nanoboost
    • Das Ziel wird jetzt zusätzlich sofort um 300 Trefferpunkte geheilt.

Kommentar der Entwickler: Diese Änderung sollte Ana mehr Flexibilität beim Einsatz ihrer ultimativen Fähigkeit in vielen verschiedenen Situationen verleihen.


Brigitte

  • Schildstoß
    • Die Abklingzeit wurde von 6 auf 7 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Eine geringfügig erhöhte Abklingzeit bietet Brigittes Gegnern mehr Gelegenheiten, ihrem Schildstoß zu entgehen.


Doomfist

  • Dampfhammer
    • Symmetras Teleporter kann jetzt nicht mehr getroffen werden.
    • Zerstört jetzt Symmetras Selbstschussanlagen, ohne seine Bewegung abzubrechen.

Kommentar der Entwickler: Diese Änderungen sind nur dazu gedacht, das Spielerlebnis für Doomfist bei der Interaktion mit Symmetras platzierbaren Fähigkeiten zu verbessern.


Hanzo

  • Ninjasprung
    • Die Abklingzeit wurde von 4 auf 5 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Hanzos ist durch Ninjasprung sehr schwer zu fassen. Die erhöhte Abklingzeit sollte es aber etwas erleichtern, ihn zu erwischen.


Moira

  • Biotische Hand
    • Die passive Energieregenerationsrate wurde von 2 auf 2,4 pro Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Dadurch kann Moira in Situationen ohne verfügbare gegnerische Ziele etwas mehr heilen.


Lúcio

  • Crossfade
    • Der Radius der Aura wurde von 10 auf 12 Meter erhöht.
  • Soundbarriere
    • Die gewährten temporären Schilde wurden von 500 auf 750 erhöht.

Kommentar der Entwickler: Die Erhöhung der Schilde von Lúcios Soundbarriere sollte sie effektiver gegen eintreffenden Sofortschaden machen. Der erhöhte Radius hilft dabei, mehr Verbündete innerhalb der Reichweite seiner Heilungs- und Tempoaura zu halten.


Mercy

  • Caduceus
    • Der Heilstrahl wurde von 60 auf 50 Heilung pro Sekunde verringert.

Kommentar der Entwickler: Die bisherige Stärke von Mercys Heilung machte sie in jeder Teamaufstellung so gut wie unersetzlich. Selbst nach diesen Änderungen wird sie immer noch in der Lage sein, im Laufe eines Matches mehr zu heilen als jeder andere Unterstützungsheld. Durch diese Änderung sollten andere Heiler zu einer attraktiveren Wahl werden.


Sombra

  • Allgemein
    • Die Größe von Sombras Kopf-Trefferzone wurde verringert.

Kommentar der Entwickler: Durch diese Änderung wird vor allem ein Fehler behoben, denn ihre Kopf-Trefferzone war viel zu groß, vor allem von hinten. Bisher konnten Gegner Kopfschüsse erzielen, wenn sie von hinten den oberen Wirbelsäulenbereich trafen. Jetzt ist ihre Kopfzone viel genauer.


Reinhardt

  • Barrierenfeld
    • Die dekorative Insignie ragt jetzt nicht mehr aus der Oberfläche des Schilds heraus.

Kommentar der Entwickler: Dadurch, dass Reinhardts Barrierenfeld geglättet wurde, kann er gegnerische Fähigkeiten und Projektile (z. B. Junkrats Granaten) zuverlässiger abblocken.


Widowmaker

  • Spinnenfaden
    • Die Abklingzeit wurde von 8 auf 10 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Durch die erhöhte Abklingzeit kann sich Widowmaker jetzt etwas seltener neu positionieren.


Zarya

  • Energie
    • Der Energieverfall wurde von 2 auf 1,6 pro Sekunde verringert.
  • Gravitonbombe
    • Der Radius wurde von 8 auf 6 Meter verringert.

Kommentar der Entwickler: Durch den verringerten Energieverfall sollte Zarya durchschnittlich über mehr Energie verfügen und dadurch insgesamt mehr Schaden verursachen sowie ihre ultimative Fähigkeit schneller aufladen. Wir haben außerdem den großen Einzugsbereich von Gravitonbombe verringert, sodass Spieler ihren Verbündeten besser helfen können, ohne ebenfalls angezogen zu werden.


Behobene Fehler
Ranglistenmatches
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler eine Anerkennungsstufe verlieren konnten, wenn sie das Spiel vor Ende des Matches verließen, obwohl der Rückkehrtimer eines anderen Spielers, der das Spiel verlassen hatte, abgelaufen war.

Letztes aktuelles Video: Mercy in Rosa


Quelle: Blizzard Entertainment
Overwatch
ab 21,93€ bei

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Dieses Versteckspiel hatte es so nie gegeben. Mercy ist dann abgehauen, wenn es eng wurde und die Gruppe ohnehin am Arsch war. Durch den Rework wurde kluges Positioning bestraft, während Stumpfsinnigkeit und Dummheit belohnt wurde. Einfach nur laut möglichst rumheulen, wie fies es ja sei, dass der Heiler sich nicht einfach mit dem Rest umlegen lässt, wo man selbst doch einfach nicht drauf geachtet hat, entsprechende Prioritäten zu setzen oder aber zumindest sich der Umgebung bewusster zusein. Mercy kann jetzt nicht mal einen Winston outhealen, das ist schon ziemlich arm. Dieser Balance Patch dient einfach nur dazu, die Rangliste der Supports zu ändern, nicht aber wirklich etwas am Balancing zutun. Denn dann würde man Mercy wieder in den Pre-Rework Zustand zurückversetzen und Brigitte unangetastet lassen. Aber Blizzard geht eben seinen eigenen Weg und bei dem ist noch nie was rumgekommen. Starcraft ist das einzige Spiel, bei dem sie jemals so etwas wie eine Balance hinbekommen haben aber das ein einziges Mal hinzubekommen ist nicht besonders herausragend. 1998 ist auch schon lange her.
MrLetiso schrieb am
Mercy zu spielen ist immer noch super. Ihr Grp Rezz hatte sie damals zu einem dämlichen Versteckspiel gezwungen, bei dem man mit ihr lieber gar nicht geheilt und lieber den Rezz genutzt hat. Es hieß auch mal, Moira sei das Maß aller Dinge. Jetzt ist es wieder Mercy. Der Nerf ändert das ein wenig. Ihr Heal-Output ist aber immernoch immens. Von daher gibt es schlimmeres als diesen Balancing Patch.
DonDonat schrieb am
Ich hab OW die Tage mal wieder geladen und gespielt und mir ist das Ballancing ehrlich gesagt nicht negativ aufgefallen.
Ob Mercy den Debuff nun verdient hat, kann ich nach nur ein Paar Stunden nicht genau sagen, übermäßig oft habe ich Spieler mit Mercy aber nicht gesehen, wobei meiner Erfahrung nach die Leute eh nicht gerne Support spielen, so dass das dann meist an mir hängen bleibt^^
Da ich OW allerdings auch ne Weile nicht mehr gespielt habe, musste ich erst mal die neuen Chars ausprobieren (die beiden neuen Supports, weiß nicht genau wie die heißen sowie Doomfist) und fand die spielerisch schon ganz nett, so dass die Abwechselung weiter erhöht wird.
Was mir ehrlich gesagt aber fehlt ist ein neuer Objective-Based-Modi...
treib0r schrieb am
Kaidou hat geschrieben: ?
19.07.2018 22:33
Balancing konnten sie leider noch nie.
Siehe Starcraft, Warcraft etc. ;)
Pantsu schrieb am
Zuviele Helden, zuviele Eigenheiten, keine Konstante. Ich finde das Spiel mittlerweile zu ... komplex. Und das neue Quake verhunzen sie garantiert auch damit. Und wenn gerade keine Arenashooter kaputtgemacht werden, erfindet man zich neue Battle-Royal-Spiele, damit alles richtig den Bach runtergeht.
schrieb am