Overwatch: League: Finalteams stehen fest - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overwatch League: Die Finalteams stehen fest

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Die Finalteams der Overwatch League stehen fest: London Spitfire und Philadelphia Fusion werden am kommenden Wochenende vor einem ausverkauften Barclays Center in Brooklyn (New York) gegeneinander antreten.
 
"Philadelphia, an sechster Position gesetzt, besiegte Samstagnacht den erstgesetzten Favoriten New York Excelsior mit 2:0 in der Blizzard Arena Los Angeles und zieht so ins Finale ein. Hier treffen sie auf das an fünfter Stelle gesetzte London, welches Freitagnacht überraschenderweise gegen die Gewinner der Pacific Division, die Los Angeles Valiant, 2:0 gewonnen hatte. (...) Nach dem Philadelphia - New York Halbfinale wurde der von Reinhardt inspirierte Overwatch League-Meisterschaftspokal von Overwatch Game Director Jeff Kaplan enthüllt. Der Pokal wird der Gewinnermannschaft nach dem Finale Ende dieser Woche überreicht."

London und Philadelphia spielen um einen 1,4 Mio. Dollar Preistopf, wobei das erste Spiel um 1 Uhr MESZ am Samstag, dem 28. Juli beginnen wird. Das Spiel wird live auf ESPN und auf Twitch übertragen. Den kompletten Spielplan findet ihr hier. Overwatch wird auf dem PC während der Woche des Finales kostenlos spielbar sein - von Donnerstag, 26. Juli bis Montag, 30. Juli (Details).

Letztes aktuelles Video: Mercy in Rosa


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Der Markt ist auf die USA und Großbritannien beschränkt? Du meinst, ein Spiel das international verkauft wird, hat einen markt der nur 2 Länder umfasst?
Ich würde einfach sagen, das ganze ist kurzsichtig, oberflächlich und ziemlich undurchdacht forciert. Blizzard will unbedingt einen eSport Hit und gibt dafür alles, außer das was eigentlich die potentielle Kundschaft will. Die meisten dürften die Liga nur schauen um InGame Währung zu sammeln. Ansonsten sind die Vereine alle so künstlich, dass sie wohl kaum jemanden wirklich ansprechen. Ich denke man wird auf die Fresse fliegen, wenn man nicht bald was dran ändert. Gerade wenn man jetzt mit Disney kooperiert, wird man nicht erfreut sein, wenn das Interesse ausbleibt und die werbetreibenden nicht die Kohle reinbekommen.
PickleRick schrieb am
Ich hätte mir auch die Braunschweig Bulldogs oder so gewünscht. :D
Ich denke, das ist einfach Zielgruppenorientierung. Der Markt ist auf die USA und Großbritannien beschränkt.
Dazu kommt, dass die Jugendförderung im eSport im Vergleich zu Süd-Korea seinesgleichen sucht. Daher gibt es dort viele gute Spieler.
AkaSuzaku schrieb am
Ich frage mich bei den Namen der Teams, was die eigentlich mit den jeweiligen Städten zu tun haben. So kommt der Teamchef von "London Spitfire" aus den USA, alle Spieler sind aus Korea. Der Besitzer der dahintersteht ist Cloud9 aus, woher auch sonst, den USA.
Dabei ist laut Wiki mit den "Misfits" ein Team aus Europa in der OWL, die müssen sich da aber "Florida Mayhem" nennen.
Obwohl ich mich mit dem Franchising im US-Sport mittlerweile arrangiert habe, kommt mir das hier ziemlich blödsinnig vor.
schrieb am