Just Cause 3: Termin steht fest und über fünf Minuten Spielszenen von der E3 voller Explosionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Square Enix
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Just Cause 3
79
Test: Just Cause 3
78
Test: Just Cause 3
77

Leserwertung: 28% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Just Cause 3
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Just Cause 3 - Termin steht fest und über fünf Minuten Spielszenen von der E3 voller Explosionen

Just Cause 3 (Action) von Square Enix
Just Cause 3 (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Just Cause 3 wird am 1. Dezember 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Im folgenden Video sind über fünf Minuten Spielszenen und mehr als reichlich Explosionen zu sehen - zugleich erklärt der Off-Sprecher die Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger.

"Just Cause 3 ist einer unser meist erwarteten Titel und baut damit auf den Erfolg von Just Cause 2 auf", so Phil Rogers, CEO von Square Enix. "Mit 400 wunderschönen Quadratmeilen Inselparadies, auf denen Spieler ab dem 1. Dezember endlose Freiheit haben werden, ihre Kreativität auszuleben und mit atemberaubenden Stunts für Chaos und Zerstörung zu sorgen."

Letztes aktuelles Video: E3-Spielszenen


Schauplatz des Spiels ist die Mittelmeerrepublik Medici, die unter der Herrschaft des machtgierigen Diktators General Di Ravello leidet. Und Rico Rodriguez muss ihm das Handwerk legen - sowie seine Armee ausschalten. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Militärbasen, Häfen, Gefängnisse, Polizeistationen und Kommunikationseinrichtungen des Diktators zerstört werden. Dennoch soll Just Cause 3 kein wirklich storylastiges Spiel werden. Es soll vielmehr eine große Spielwiese bieten.
Quelle: Square Enix

Kommentare

The_Outlaw schrieb am
Dafür, dass Just Cause 2 vor allem das bietet, worauf ich nicht so abfahre (dieser reine Action-Fokus), hat es mir erstaunlich lange Spaß gemacht und habe es zur E3-Woche auch mal wieder raus gekramt, lässt sich gut neben den ganzen PKs und Übertragungen spielen. Rund 100 Stunden Spielzeit, knapp 90%, bald mit allen Locations durch... ich kann es mir selbst kaum erklären.
Ich behalte Teil 3 mal im Auge, es ist aber wirklich nichts, wo ich noch mal eine so große Welt mit nichts weiter als ''More of the same'' bräuchte. Phasen, wo mir einfach nur nach Krach-Wumm-Spielen ist, sind bei mir doch extrem rar.
Wünsche aber den Fans viel Spaß, da dürfte ja doch wieder ein sehr netter riesiger Action-Spielplatz kommen. ^^
3nfant 7errible schrieb am
Porsche007 hat geschrieben:Mittelmeerinsel mit dem Namen Medici?
Also sowas wie Malta, nur mit einem italienischen Familiennamen?
Wieso bekommen das die Europäer eigentlich nicht geregelt und müssen einem schießwütigen Ex-CIA-Agenten die Aufgabe regeln lassen?
ist vermutlich gerad WM :Hüpf:
Porsche007 schrieb am
Mittelmeerinsel mit dem Namen Medici?
Also sowas wie Malta, nur mit einem italienischen Familiennamen?
Wieso bekommen das die Europäer eigentlich nicht geregelt und müssen einem schießwütigen Ex-CIA-Agenten die Aufgabe regeln lassen? (ok, die Story ist bei dem Spiel wohl eh unwichtig...)
Das Spiel sieht ja in dem Gameplay-Video ganz unterhaltsam aus (genauso wie auch der Vorgänger). Aber die vielzu arcadige Fahrphysik, die wenig spannend gestalteten Missionen und die langweiligen Schussgefechte mit Autozielfunktion werden mir auch bei diesem Teil keinen Spaß aufkommen lassen...
frostbeast schrieb am
Die Waffensounds(Schusswaffen) in JC2 waren grausig. Haben sich eher ie Babyfürze angehört
dRaMaTiC schrieb am
Das Spiel wird "Bombe" :-) Ganz einfach
Bin zwar kein Just Cause Fanboy, aber was man im Video gesehen hat, sah nach jede Menge Spass und Explosionen aus. Muss nur noch der MP richtig laufen ;-)
schrieb am

Facebook

Google+