Rocket League: Psyonix plant Einführung von Beute-Kisten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fun-Sport
Entwickler: Psyonix
Publisher: Psyonix
Release:
07.07.2015
07.07.2015
17.02.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rocket League
70

“Ungewöhnlicher, aber spaßiger Mix aus Fun-Racer und Fußball, der allerdings unter Netzwerkproblemen leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rocket League
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


MIete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Mit DDos Protection. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rocket League: Psyonix plant Einführung von Beute-Kisten

Rocket League (Sport) von Psyonix
Rocket League (Sport) von Psyonix - Bildquelle: Psyonix
Die Entwickler des Autofußballs Rocket League planen die Einführung eines "Key and Crate"-Beute-Systems im Stil von Counter-Strike: Global Offensive and Team Fortress 2: Das hat der Vizepräsident Jeremy Dunham laut Polygon.com auf Reddit bestätigt. Das sei aber kein Grund zur Panik - man wolle die Spieler nicht zum Glücksspiel verleiten. Stattdessen steckten nur kosmetische Extras in den Belohnungskisten: "Wir haben einen strikten 'Verkaufe keine Vorteile'-Grundsatz für Rocket League, und dabei bleibt es auch."

Die Extras sollen übrigens nicht in den Steam-Marketplace eingebunden werden: "Wir sind uns definitiv bewusst darüber, dass es in anderen Spielen zu Problemen kommt, die mit Third-Party-Glücksspiel zusammenhängen, und wir sind nicht daran interessiert, diesen Weg einzuschlagen", so Dunham. Wer möchte, könne das Bonus-System im Spiel auch komplett deaktivieren. Nähere Infos zu den Kisten sollen im kommenden Monat folgen.

Letztes aktuelles Video: Neo Tokyo Trailer


Quelle: Reddit; Polygon.com

Kommentare

bvrst schrieb am
Die sollen mal ruhig machen, nach einem Bereicht bei Gamespot im Dezember 2015 war schon klar, dass da noch mehr kommen wird. Bei rein kosmetischen Gegenständen interessiert mich ein solches System aber auch recht wenig, da es den Fluss des Spiels nicht stört (s. CS:GO).
Es wäre jedoch wünschenswert im gleichen Zug, diese "Premium"-DLCs anders zu lösen. Vielleicht ähnlich dem CS:GO-Modell "Operation Coins", die man für eine Season kaufen kann, was auch zu dem eSport-Charm des Spiels passen würde. Am Ende könnte man ja eine exklusive Lackierung, Muster etc. bekommen und gut ist.
smokeNburn schrieb am
also ehrlich gesagt finde ich den weg, den psyonix zz geht, nicht gut...
ja, ich hab das Spiel zum Release "gratis" gezogen (psn plus Gebühr abgesehen)
ja, ich spiel das spiel seit release quasi täglich (bin lvl 72 und fange gerade an meine ersten freestyles zu versenken)
und ja, ich hab jeglichen dlc zum release gekauft weil ich das spiel einfach liebe und die Entwickler unterstützen möchte...
aba nach den Nachrichten über die spieleranzahl und vor allem ihren rekordeinnahmen...
finde ich es sogar ok 4 karren einen monat lang retail-exklusiv zu machen.
diese karren dann aba EINZELN zu verkaufen (ich nehme an 1,99 bis 2,99? pro Stück ), vor allem weil sich die Fahrzeuge doch leicht unterscheiden und man vlt die karre nur mal kurz anspielt...
und jetzt diese Nachricht...
klingt für mich mittlerweile einfach nur mehr nach "weil wir es koennen"...
find ich persönlich a bissal schade... wirkt alles sehr nach geldgeilheit.
ich weiss nicht inwiefern ich das nich mit mache so sehr ich das spiel auch liebe
Palace-of-Wisdom schrieb am
Keinerlei Vorteile, optional und lässt sich komplett deaktivieren. Gute Politik. Manche Leute werden sicher Spaß damit haben und profitabel wird es auch sein.
Jim Panse schrieb am
Praxston hat geschrieben:
Jim Panse hat geschrieben:Öhh... es droppt doch bereits Loot. Wozu das Zeug jetzt in Kisten verpacken? Um Schlüssel verkaufen zu können.
Das ist für den Spieler doch eher nen Rückschritt. :/

Sehe ich ähnlich. Ich finde es macht eigentlich höchstens Sinn, wenn das Item was droppt, garantiert ein Gegenstand ist den man noch nicht hat. Weil derzeit kann ich gar nicht beschreiben welche Teile ich bei mir schon 5fach und aufwärts gefunden habe.

Das ist inzwischen auch schon gefixt. Du kannst mit dem Tradingsystem (dämlicher Name, sollte Craftingsystem heißen) 5 gleichwertige Gegenstände zu einem höherwertigen zusammen craften. Also 5 common zu 1 uncommon, 5 uncommon zu 1 rare usw...
Matschepampe schrieb am
Mich interessieren keine DLCs und der Loot. Ich fahre immernoch mit dem ersten Auto und gut ist ^^
schrieb am

Facebook

Google+