Rocket League: 50 Prozent der Verkäufe entfallen auf die PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fun-Sport
Entwickler: Psyonix
Publisher: Psyonix
Release:
07.07.2015
07.07.2015
kein Termin
17.02.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rocket League
70
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rocket League
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


MIete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Mit DDos Protection. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rocket League: 50 Prozent der Verkäufe entfallen auf die PC-Version

Rocket League (Sport) von Psyonix
Rocket League (Sport) von Psyonix - Bildquelle: Psyonix
Auch wenn die meisten aktiven Spieler von Rocket League bisher auf der PlayStation 4 zu finden waren, wo das Auto-Fußballspiel (zum Test) für PlayStation-Plus-Abonnenten allerdings einen Monat kostenlos zum Download bereitstand, habe bei den Verkaufszahlen hingegen die PC-Fassung die Nase vorn. In einem Interview mit Noclip (via DSO Gaming) verriet Psyonix' Vizepräsident Jeremy Dunham jedenfalls, dass die Hälfte der Verkäufe auf die PC-Version entfielen, die sich demnach ca. vier Millionen Mal verkauft habe. Insgesamt seien zuletzt acht Millionen verkaufte Exemplare und 22 Millionen Spieler gezählt worden, wie Dunham bereits vor zwei Wochen mitgeteilt hatte.

Letztes aktuelles Video: AquaDome Trailer


Quelle: DSO Gaming

Kommentare

Veldrin schrieb am
EvilReaper hat geschrieben:
Garuda hat geschrieben:Spiele das Spiel zwar auch auf dem PC, aber dass tatsächlich 50 Prozent der Verkäufe auf den PC fallen, überrascht mich doch sehr.
Finde ich nicht überraschend, das Spiel gab es ja kostenlos auf der PS4, somit braucht man es dann auch nicht mehr kaufen. Kaum jemand, der kein PS+ hat, würde sich dieses Spiel kaufen, da es quasi ja durch die Online-Matches lebt und diejenigen, die PS+ haben, bekamen es für lau. Bleibt also eine verschwindend kleine Minderheit an PS4-Verkäufen+XBOX ONE-Verkäufe vs. PC-Verkäufe und bedenkt man die kleine Nutzerbasis der X1 kommt das in etwa hin bzw. wundert es mich sogar eher, wieso es nicht deutlich mehr auf dem PC sind, wo das Spiel quasi Dauergast in Top 10 - Top 5 der meist gespielten Spiele auf Steam ist.
Ich vermute mal, dass es es daran liegt, dass auf dem PC die Spieleauswahl enorm groß ist.
Todesglubsch schrieb am
AtomBob hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:War das Spiel auf der PS4 nicht gratis für PS plus-User? Kein Wunder, dass da "weniger" den Drang sahen das Spiel noch zu kaufen.
Steht doch im Artikel ;)
Hab nur die Überschrift gelesen. Und ich geb's zu! :D
AtomBob schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:War das Spiel auf der PS4 nicht gratis für PS plus-User? Kein Wunder, dass da "weniger" den Drang sahen das Spiel noch zu kaufen.
Steht doch im Artikel ;)
Flextastic schrieb am
ich würde sogar fast behaupten, daher kommt sein hype.
Todesglubsch schrieb am
War das Spiel auf der PS4 nicht gratis für PS plus-User? Kein Wunder, dass da "weniger" den Drang sahen das Spiel noch zu kaufen.
schrieb am

Facebook

Google+