Rocket League: Turnier-Update mit Chatverboten und Switch-Verbesserungen steht bereit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fun-Sport
Entwickler: Psyonix
Publisher: Psyonix
Release:
07.07.2015
07.07.2015
14.11.2017
17.02.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rocket League
70
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rocket League
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


MIete dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Mit DDos Protection. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rocket League - Update steht bereit: Turniere, Chatverbote und Switch-Verbesserungen

Rocket League (Sport) von Psyonix
Rocket League (Sport) von Psyonix - Bildquelle: Psyonix
Das Turnier-Update für Rocket League ist auf PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One veröffentlicht worden. Mit dem Turnier-Feature können die Spieler eigene Turniere erstellen, ohne das Spiel zu verlassen. Details zu den Turnieren findet ihr hier. Außerdem wird das Chat-Ban-System eingeführt. Ergänzend zu den "Game Bans" sind Chatverbote (ein Spieler kann nicht mehr chatten) ein erster Schritt, um missbräuchliche Sprache und toxisches Verhalten im Spiel zu bekämpfen.

Zudem werden Performance-Optimierungen und Grafik-Verbesserungen auf Nintendo Switch vorgenommen. Entscheidet man sich für 60 fps (Bilder pro Sekunde) im Performancemodus, wird das Spiel im Handheld-Betrieb in 1280x720 laufen. Im Docked-Modus bzw. beim TV-Betrieb wird es nach dem Update in 1664x936 (900p) laufen. Wählt man im Grafikmenü den Qualitätsmodus aus, wird die Bildwiederholrate auf 30 begrenzt und 1080p (Docked) bzw. 720p (Handheld) mit zusätzlichen visuellen Effekten (Lens Flares, Light Shafts, Dynamic Shadows und Depth of Field) geboten. Des Weiteren wird man nach der Patch-Installation auf Switch auch kurze Videos aufzeichnen können (30 Sekunden).

Weitere Inhalte im Turnier-Update:
  • Informationen zur Verbindungsqualität: Neue Benachrichtigungssymbole, die Verbindungsprobleme während der Online-Spiele anzeigen, um Störungen besser beheben zu können.
  • Erweiterte Garagenoptionen: Neue Optionen zum Stapeln, Filtern, Suchen und Sortieren von Gegenständen.
  • Erweiterte Teamanpassung: Die Primärfarbenpalette für Battle-Cars wurde um weitere Farbtöne erweitert und die Spieler haben nun die Wahl zwischen "Equip to Blue" und "Equip to Orange" für lackierte Karosserien.
  • Audio-Verbesserungen: Zuschauer-Audio wurde optimiert, um besser auf Spielstände, Tore und wichtige Spielzüge zu reagieren, und der Soundtrack ist nun während Online- und Offline-Spielen verfügbar.
  • Samurai Battle-Car: Neues Import Battle-Car als Limited-Drop in der neuen Triumpf-Kiste erhältlich.



Letztes aktuelles Video: Tournaments Update Inside Look Rocket League


Quelle: Psyonix

Kommentare

Wuschel666 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
04.04.2018 17:15
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 16:52
Mir hilft es sehr viel grad im Tor auch nur leicht Gas geben zu können und beim lenken auch nur leicht lenken zu können und nicht einfach nur voll lenken oder gar nicht.
Analogsticks hast du doch bei der Switch auch. Beim ProController sogar die gewohnte Länge und Sensibilität. Analoge Schultertasten fehlen mir zumindest bei Rocket League nicht. Ich tipple auf die Tasten, um Gas zu dosieren. Funktioniert einwandfrei. Wie früher, vor 20 Jahren :lol:
Ging mir ums Gas, aber stimmt schon, es ist weniger ein Problem als ich dachte ^^
ronny_83 hat geschrieben: ?
04.04.2018 17:15
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 16:52
Meine Steuerung ist sehr...
gEoNeO schrieb am
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 15:03
gEoNeO hat geschrieben: ?
04.04.2018 13:53
Hab es mir jetzt noch für die Switch gekauft und muss sagen: Rocket League ist auf der Switch die beste Investitionen. Hab es bereits auf der Box, aber auf der Switch ist es durch die Mobilität auf Spassfaktor 10.
Hmm ich weiß nicht. Hab es auf der Switch mal gespielt. Ich spiele es seit 2 Jahren auf der Ps4 und auch viel, ich bin nicht super gut aber wenn ich ein Aerial mache treffe ich den Ball in 80% der Fälle. Sobald ich auch nur einen Reifen in die Luft setze (hach was ein Wortspiel :D ) auf der Switch fühle ich mich wieder wie der blutigste Anfänger. Die Sticks auf der Switch sind so sensible und unpräzise, komme damit nicht klar ^^
Dazu kommt, dass man ja nur Vollgas geben kann und ich es extrem unbeqeuem finde die Switch mit 2 Fingern auf R1/L1 und R2/L2 zu haben, da tut mir schnell die Hand weh. Hab halt Boost auf R1.
Ich bin alles außer ein Pro Gamer. Das mit den Händen kann ich aber nachvollziehen. Ich habe relativ kleine Hände und komm damit eigentlich ganz gut zurecht. Hab mir allerding doch auch einen Pro Controller gekauft - welcher der beste Kontroller für mich ist. Allerdings sind die Joycons wirklich nicht gerade groß, liegt aber schlussendlich am Konzept der...
ronny_83 schrieb am
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 16:52
Mir hilft es sehr viel grad im Tor auch nur leicht Gas geben zu können und beim lenken auch nur leicht lenken zu können und nicht einfach nur voll lenken oder gar nicht.
Analogsticks hast du doch bei der Switch auch. Beim ProController sogar die gewohnte Länge und Sensibilität. Analoge Schultertasten fehlen mir zumindest bei Rocket League nicht. Ich tipple auf die Tasten, um Gas zu dosieren. Funktioniert einwandfrei. Wie früher, vor 20 Jahren :lol:
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 16:52
Meine Steuerung ist sehr weit weg von der Vorkonfiguration. Aber soll ich jetzt die Steuerung mit der ich seit sehr langem spiele die in meinem Muskelgedächnis drin ist ändern? Nee ich glaube nicht :)

Deswegen wundert es mich, dass du dich schwer tust. Kannst dir die Tasten doch genauso belegen wie auf anderen Plattformen gewohnt.
Wuschel666 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
04.04.2018 15:59
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 15:03
Dazu kommt, dass man ja nur Vollgas geben kann und ich es extrem unbeqeuem finde die Switch mit 2 Fingern auf R1/L1 und R2/L2 zu haben, da tut mir schnell die Hand weh. Hab halt Boost auf R1.
Gibt auch genug Leute, die spielen das am PC mit Maus und Tastatur.
Soll auch Menschen geben die auf Schmerzen stehen
Schau dir die Profiszene von Rocket League an, ich hab 2 Spieler mitbekommen die mit Maus & Tastatur spielen und dem gegenüber stehen 50+ mit Controller.
ronny_83 hat geschrieben: ?
04.04.2018 15:59
Bei dem Spiel sind analoge Tasten doch überflüssig.

Mir hilft es sehr viel grad im Tor auch nur leicht Gas geben zu können und beim lenken auch nur leicht lenken zu können und nicht einfach nur voll lenken oder gar nicht.
ronny_83 hat geschrieben: ?
ronny_83 schrieb am
Wuschel666 hat geschrieben: ?
04.04.2018 15:03
Dazu kommt, dass man ja nur Vollgas geben kann und ich es extrem unbeqeuem finde die Switch mit 2 Fingern auf R1/L1 und R2/L2 zu haben, da tut mir schnell die Hand weh. Hab halt Boost auf R1.
Gibt auch genug Leute, die spielen das am PC mit Maus und Tastatur. Da ist auch nix analog und trotzdem sind PC-Spieler harte Konkurrenz. Bei dem Spiel sind analoge Tasten doch überflüssig. Das ergibt sich alles automatisch aus dem jeweiligen Eingabegerät. Und soweit ich weiß, kann man auf jeder Plattform die Tasten selbst belegen. Man muss also nicht mit den Vorkonfigurationen leben.
Wass ich gemerkt hab ist, dass sich Rocket League auf dem Switch-Pro Controller anders anfühlt als mit den JoyCons. Die Analogsticks der JoyCons sind schon sehr kurz im Vergleich, dementsprechend fühlen sie sich auch sensibler an. Da ich oft zwischen TV und mobil wechsel, merk ich das jedes Mal. Ist aber nur eine Frage des Moments. Nach einer Weile gewöhn ich mich jedes mal um.
schrieb am