Assassin's Creed: Syndicate: Ubisoft erklärt, warum es keinen Mehrspieler-Modus bekommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
19.11.2015
23.10.2015
23.10.2015
Vorschau: Assassin's Creed: Syndicate
 
 
Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Leserwertung: 30% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Syndicate
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed Syndicate: Ubisoft erklärt, warum es keinen Mehrspieler-Modus bekommt

Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
In einem Gespräch mit Gamespot.com hat Director Marc-Alexis Cote erklärt, warum das gestern vorgestellte Spiel Assassin's Creed Syndicate keinen Mehrspielermodus bekommt: Der Grund sei schlicht und ergreifend, dass man die Energie lieber in den Story-Modus und die neuen Kampf- und Schleich-Mechaniken stecken wolle, die richtig viel Feinschliff bekommen sollen. Jede Haupt- und jede noch so kleine Nebenmission trage ihren Teil zur Erzählung der großen Rahmenhandlung bei - dem Ziel, den Templern in London die Kontrolle zu entziehen. Das Hinzufügen eines Mehrspieler-Parts würde das Erlebnis stören, das Ubisoft Quebec erzählen möchte:

"Der Grund, aus dem wir das machen, ist, uns wirklich auf die Wurzeln der Marke zu konzentrieren", erklärt Cote, "Darum fokussieren sich alle neun Studios darauf, dieses Einzelspieler-Erlebnis abzuliefern."

Executive-Producer Francois Pelland habe diese Besinnung auf die Serienwurzeln bekräftigt. Der Fokus auf Nahkämpfe und das Stehlen von Fahrzeugen würde in einem Online-Spiel auch nicht wirklich gut funktionieren. Das Hinzufügen von Fahrzeugen gestalte die Entwicklung technisch um Einiges komplexer - also auch ein Grund, nicht zu viele Ressourcen in einen Mehrspieler-Part zu stecken.

Letztes aktuelles Video: Premiere Vorstellung


Quelle: Gamespot.com

Kommentare

Carrington schrieb am
Heißt das, man wird auf penetrante Goldkisten und andere Geldschneiderei zulasten der Immersion verzichten? Wohl eher nicht.
Aquetas schrieb am
Gerade bei so einem Fließband-Titel wie Assassin's Creed würde es sich doch sowieso anbieten, ein seperates, reines Multiplayer-Spiel (evtl. auch als F2P) anzubieten und das dann länger als ~1 Jahr zu unterstützen.
Könnt ich mir zumindest gut vorstellen.
DarkX3ll schrieb am
Im Klartext heißt das, unsere Engine ist überfordert Multiplayer Matches flüssig darzustellen. Wir wollen alles versuchen, dass ihr über die 30 fps kommt.
Vinterblot schrieb am
Es lief in der Tat wesentlich besser als man dachte. Zumindest auf der PS4. Im Gegenteil: Es sah fantastisch aus und lief rund, bis der berüchtigte Performancepatch kam. Danach sah es auf der PS4 aus wie ein interpoliertes Youtubevideo, dass zu Tode komprimiert wurde. Ich dachte ich trau meinen Augen nicht, als ich wieder in's Spiel kam: Texturen im Hintergrund verwaschen, Kanten flimmern, massive Detailpopups, die Menschenmassen waren teilweise nur noch eine einzige Suppe - und vorher war alles kristallklar. Anstatt wie ein Chirug vorzugehen und die Bildqualität mit dem Skalpell zu korrigieren hat man den Metzger gespielt und mit dem Beil einmal kahlschlag betrieben. Katastrophal. Und Ubisoft so: "Ja, wir haben an bestimmten Stellen an Paris leichte Eingriffe vorgenommen um die Performance zu verbessern...."
EightySix86 schrieb am
100 Punkte für Ubisoft! In keinem AC Teil habe ich je den MP gespielt, so ist hoffentlich wieder mehr Zeit sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.
Ich hoffe nur für die Entwickler, dass der neue Teil quasi fertig ist, damit man die 5 Monate jetzt für den Feinschliff nutzen kann - Ich bin da aber guter Hoffnung denn ein zweites Unity kann sich selbst Ubisoft/AC nicht leisten. Obwohl natürlich fairerweise gesagt werden muss, dass Unity wesentlich besser lief als man es durch einen Blick ins Internet vermuten konnte...
Das Szenario ist nicht so gut gewählt dieses Mal (wie auch schon bei Unity), aber es weckt doch wieder mein Interesse :biggrin:
schrieb am

Facebook

Google+