Assassin's Creed: Syndicate: Eigenes Team soll dafür sorgen, dass die PC-Version überzeugen kann - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
19.11.2015
23.10.2015
23.10.2015
Vorschau: Assassin's Creed: Syndicate
 
 
Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Test: Assassin's Creed: Syndicate
66

“Trotz zahlreicher guter Ansätze ist Syndicate der vorläufige Tiefpunkt der Serie. Erzählerisch und visuell bleibt man hinter den anderen Teilen zurück und mitunter fiese Bugs sorgen zusätzlich für Frust.”

Leserwertung: 30% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Syndicate
Ab 19.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed Syndicate - Eigenes Team soll dafür sorgen, dass die PC-Version überzeugen kann

Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed: Syndicate (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Warum die PC-Version von Assassin's Creed Syndicate später als die Konsolen-Umsetzungen erscheinen wird, darüber sprach Marc-Alexis Côté (Creative Director) mit PC Gamer. Abgesehen davon, dass die Entwickler ihre Lektionen aus dem vergeigten Verkaufsstart von Assassin's Creed: Unity gelernt haben sollen (wir berichteten), sagte er: "Wir haben ein internes Team, das sich dediziert um die PC-Version kümmert, und das ist eines der Dinge, die mich froh machen, denn wir nehmen uns Zeit für die PC-Version, damit sie wirklich glänzen kann. Wir wollen, dass das Spiel vom ersten Tag an auf dem PC wirklich sehr gut funktioniert und deshalb erscheint es auch nicht zusammen mit den Versionen für PlayStation 4 und Xbox One. Es wird ein wenig später im Herbst kommen, aber ich denke, dass sich das Warten lohnt".

Als er auf die "furchtbare Performance" von Assassin's Creed: Unity auf High-End-PCs angesprochen wurde, sagte er: "Wir arbeiten besonders an der Optimierung des Spiels, damit es auf einer größeren PC-Bandbreite flüssiger läuft. Wir haben wirklich ein Team, das daran arbeitet und sicherstellen soll, dass es 'glänzen' wird." Assassin's Creed Syndicate erscheint am 23. Oktober 2015 für PS4 und Xbox One.

Letztes aktuelles Video: Evie-Frye-Trailer


Quelle: Ubisoft

Kommentare

monotony schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Wow, das klingt... echt schlecht! Hatte eigentlich gehört, dass es Inhaltlich so toll sein soll. Aber so viele Features und Gameplaymöglichkeiten wegzulassen ist doch etwas heavy.
Nein, dann werde ich es nicht einmal im Deal mit stabiler(er) Engine erwerben.

gut hingegen sind die verbesserungen im freerun system, die einem ermöglichen recht fix von jeder höhe runterzukommen und die individualisierungsmöglichkeiten am charakteroutfit, um auch mal was positives zu nennen. dennoch wirkt das spiel auf mich, als hätten sie assassins creed in neuer engine nachgebaut und aus zeitgründen features gestrichen und bugs ignoriert.
Jazzdude schrieb am
Tony hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Ist Unity eigentlich mittlerweile spielbar?

da ich es gerade angefangen habe, kann ich es dir genau sagen. das spiel läuft nun so ungefähr auf niveau von ps4 und xbone. d.h. alle fehler und bugs der konsolenversionen, wie z.B. die teils massiven pop-ins sind weiterhin drin und die performance der engine ist immernoch zu schwach. mittlerweile lässt sich aber auf einem mittelklassesystem unter vollen details und fxaa mit konstanten ~30-40 fps spielen, wenn man diese windows-seitig cappt. die großen fps-sprünge je nach bildausschnitt sind sonst eher unangenehm.
semi-on-topic: unity wirkt aber weiterhin unfertig und ist spielerisch in vielerlei hinsicht ein rückschritt. im vergleich zu den direkten vorgängern fehlen allerhand gameplay-mechaniken. so kann man niemanden mehr über brüstungen töten, aus einem versteck heraus anlocken oder als menschliches schutzschild verwenden. man kann nicht mehr ohne waffen kämpfen, nicht mehr tauchen und keine fremden waffen aufheben und benutzen. das freerun- und das neue cover-system sind weiterhin unzuverlässig und hakelig. ich bin daher nicht gerade begeistert, schaue mir aber syndicate trotzdem an, weil mir zeitalter und region einfach gefallen. ich hoffe sie lernen wirklich aus ihren fehlern und haben die engine mittlerweile im griff.

Wow, das klingt... echt schlecht! Hatte eigentlich gehört, dass es Inhaltlich so toll sein soll. Aber so viele Features und Gameplaymöglichkeiten wegzulassen ist doch etwas heavy.
Nein, dann werde ich es nicht einmal im Deal mit stabiler(er) Engine erwerben.
Jondoan schrieb am
Bin zwar großer AC Fan, aber mit unity ham die mich schon schwer geschockt... einfach so viele Features wegfallen zu lassen... das war ja bisher schon öfters der Fall, dass dies und jenes beim nächsten Teil gefehlt hat, aber hier fühlt man sich als Assassine schon deutlich beschnitten... das ganze Game ist einfach viel schwerer und auch mit Top Ausrüstung hat man keinen Spaß an einem Kampf gegen mehr als 3 Gegner. Soll das jetzt realistischer sein? Oh, Arno hat keine Chance gegen 5 Wachen weil 3 davon im Dauerfeuer auf ihn schießen, er muss ja auch nur 4 mal getroffen werden bevor er stirbt.
Vom Gameplay her ist es wirklich das schleichlastigste, aber leider gibt es mit seinen 2 verschiedenen Versteckmöglichkeiten echt nich so die Vielfalt.. alles in allem bin ich schwer enttäuscht und wenn ich schon die actionjackson Kutschenjagden aus den Gameplaytrailern fürs nächste sehe, oder wie der Typ für seinen unauffälligen Modus schön den Zylinder wegsteckt und dafür das Kapüzchen aufzieht, vergeht mir echt die Freude..
maho76 schrieb am
Die meisten Gamer können sich wohl selbst denken, dass eine zeitgleich veröffentlichte PC-Version den Verkäufen schadet. Die PC Plattform eignet sich deshalb nur zur Zweitverwertung. In dem Rahmen übersteigt der zusätzliche Umsatz den Schaden durch Raubkopien.
So einfach ist das. Blabla-zusätzliches-Entwicklerteam-mehr-zeit-blubb...

neinnein, das verstehst du völlig falsch. die konsolenversionen sind doch nur zum testen des netzcodes da, und dann wird die PC-Version portiert um dort alles richtig zu machen weil der PC doch so wichtig für ubi ist und die konsoleros eh nicht wissen was gute Technik ist. von wegen marketing-blabla, da ist man mal ehrlich und wieder nix...
;)
Tobs85 schrieb am
Ich würde sagen einfach abwarten und sehen was sie liefern. Sich jetzt die Mäuler zu zerreißen macht doch mal so gar keinen Sinn. Letztendlich sind es doch nur die Deppen die vorbestellen oder ohne sich zu informieren in den Laden stürzen um es zu kaufen diejenigen die rumschreien.
schrieb am

Facebook

Google+