Street Fighter 5: F.A.N.G feiert sein Debüt und sechs Charaktere als Zusatzinhalte benannt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77
Jetzt kaufen ab 18,92€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Street Fighter 5: F.A.N.G feiert sein Debüt und sechs Charaktere als Zusatzinhalte benannt

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Auf der PlayStation Experience 2015 präsentierte Capcom den letzten der 16 Charaktere aus Street Fighter 5. Hierbei handelt es sich um den Neuzugang F.A.N.G, der u.a. auf Gift zurückgreifen kann. Guile, Balrog, Urien, Alex, Ibuki und Yuri werden außerdem die ersten sechs Charaktere sein, die als Zusatzinhalte im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Die sechs Charaktere können entweder in einem "Season Pass" (29,99 Dollar; inkl. sechs Premium-Kostüme) gekauft oder alterativ kostenlos mit "Fight Money" freigespielt werden. Neben "Fight Money" wird es "Zenny" als zweite Währung geben, die man mit echtem Geld kaufen kann, um die Download-Inhalte augenblicklich freizuschalten und das Sammeln von "Fight Money" zu vermeiden bzw. zu verkürzen. Einzeln sollen die Charaktere 600 Zenny und die Kostüme 400 Zenny kosten. 100 Zenny sollen einem Dollar bzw. einem Euro entsprechen.

Letztes aktuelles Video: PlayStation Experience 2015 FANG Trailer


Quelle: PSX 2015
Street Fighter 5
ab 18,92€ bei

Kommentare

Flextastic schrieb am
hab ich schon gesagt, das ich mich auf dieses spiel freue? :)
ddd1308 schrieb am
Onekles hat geschrieben:
patmaro hat geschrieben:
Genji hat geschrieben:
Hör auf zu flennen, du kannst es dir erspielen. Vielleicht mal den Artikel vollständig lesen bevor man gleich wie eine Sirene losheult :roll:

Wegen Personen wie Dir kam es erst zu dieser Abzocke. Nenn es flennen, mir egal. Denn als "Gamer" seit frühester Kindheit mag ich mir das alles nicht mehr ansehen. Es ist unfassbar wie einem immer mehr Inhalte vorenthalten werden.
Selbst mit den "vorenthaltenen" Inhalten hat heute aber jedes Spiel noch deutlich mehr Umfang als in der "guten alten" Zeit. Wie viele Kämpfer hatten wir denn bei Street Fighter 2? Ganze acht. Wer dann später die neuen Charaktere spielen wollte, musste erneut den Vollpreis zahlen für Street Fighter 2 Turbo, Super Street Fighter 2 und wie sie alle hießen. War das denn wirklich eine soo viel bessere Lösung?
Es ist ab und an sinnvoll, beim Blick in die Vergangenheit die rosarote Brille abzusetzen. Ich liebe die 90er und auch die Spiele von damals, aber es war lange nicht alles perfekt. Jeder erinnert sich an die großartigen Spiele von damals, aber keiner erwähnt mal die Flut an miesen Lizenzspielen, fehlerhafte Module, exorbitante Preise (150 DM für Donkey Kong Country!) und so weiter. Insgesamt geht es Spielern heute sogar besser als früher?. Damals hatten wir nicht annähernd so eine riesige Auswahl an Spielen aus so vielen Genres und Indies gab es gleich mal überhaupt nicht. Höchstens auf diesem komischen PC als Shareware, aber das hab ich ja auch gehasst.
Sehr guter Beitrag. Könnte man in Zukunft unter jeden Beitrag posten, der "...aber früher..." beinhaltet.
Gerade bei Street Fighter wurde immer über die verschiedenen Editionen gelästert...
patmaro schrieb am
Man kann trotzdem Recht haben mit dem was man sagt, und dennoch im Unrecht sein.
Es _IST_ Abzocke was derzeit passiert.<-Punkt. Da gibt es auch rein gar nichts dran zu diskutieren.
Onekles schrieb am
patmaro hat geschrieben:
Genji hat geschrieben:
Hör auf zu flennen, du kannst es dir erspielen. Vielleicht mal den Artikel vollständig lesen bevor man gleich wie eine Sirene losheult :roll:

Wegen Personen wie Dir kam es erst zu dieser Abzocke. Nenn es flennen, mir egal. Denn als "Gamer" seit frühester Kindheit mag ich mir das alles nicht mehr ansehen. Es ist unfassbar wie einem immer mehr Inhalte vorenthalten werden.
Selbst mit den "vorenthaltenen" Inhalten hat heute aber jedes Spiel noch deutlich mehr Umfang als in der "guten alten" Zeit. Wie viele Kämpfer hatten wir denn bei Street Fighter 2? Ganze acht. Wer dann später die neuen Charaktere spielen wollte, musste erneut den Vollpreis zahlen für Street Fighter 2 Turbo, Super Street Fighter 2 und wie sie alle hießen. War das denn wirklich eine soo viel bessere Lösung?
Es ist ab und an sinnvoll, beim Blick in die Vergangenheit die rosarote Brille abzusetzen. Ich liebe die 90er und auch die Spiele von damals, aber es war lange nicht alles perfekt. Jeder erinnert sich an die großartigen Spiele von damals, aber keiner erwähnt mal die Flut an miesen Lizenzspielen, fehlerhafte Module, exorbitante Preise (150 DM für Donkey Kong Country!) und so weiter. Insgesamt geht es Spielern heute sogar besser als früher?. Damals hatten wir nicht annähernd so eine riesige Auswahl an Spielen aus so vielen Genres und Indies gab es gleich mal überhaupt nicht. Höchstens auf diesem komischen PC als Shareware, aber das hab ich ja auch gehasst.
schrieb am

Facebook

Google+