Street Fighter 5: Statement zu den Kommunikationsproblemen rund um Ibuki; Input-Lag auf PS4 wird untersucht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77

“Die Kampfmechanik ist über jeden Zweifel erhaben, doch die gegenwärtige Inhaltsarmut macht dem vermeintlichen Prügelkönig ebenso zu schaffen wie die Serverprobleme.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Street Fighter 5: Statement zu den Kommunikationsproblemen rund um Ibuki; Input-Lag auf PS4 wird untersucht

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat sich für die Kommunikationsprobleme rund um die verschobene Veröffentlichung der DLC-Kämpferin Ibuki (von Ende Mai auf Ende Juni) für Street Fighter 5 entschuldigt und versprochen, die Community in Zukunft besser mit Informationen zu versorgen. Zudem wollen sich die Entwickler um etwaige Probleme mit Eingabeverzögerungen (Input-Lag) auf der PlayStation 4 kümmern und weitere Maßnahmen gegen Rage-Quitter vornehmen. Im Juni soll ebenfalls der Story-Modus als kostenlose Erweiterung folgen.

In dem Statement zu Ibuki heißt es: "In den letzten Wochen und Monaten haben wir viele Fragen und konstruktive Kritik zu Street Fighter V von euch erhalten, wofür wir sehr dankbar sind. (...) Wie ihr sicherlich wisst, war die Veröffentlichung von Ibuki, unserer nächsten DLC-Kämpferin (...) ursprünglich für den Mai geplant - was leider nicht geklappt hat, da wir unseren (und ihren) Fans die bestmögliche Spielerfahrung garantieren möchten. Somit haben wir ihre Veröffentlichung etwas nach hinten geschoben; wir tun unser Bestes, damit ihr in der letzten Juni-Woche direkt mit ihr loslegen könnt. Mit ihr und der großen Story-Erweiterung, die ebenfalls Teil des großen Juni-Updates sein wird.

Wir entschuldigen uns bei allen Fans dafür, dass wir diese Verschiebung nicht klar genug kommuniziert haben. Uns ist die höchstmögliche Qualität des Spiels wichtiger als alles andere - wenn das bedeutet, dass vorab kommunizierte Veröffentlichungstermine nicht eingehalten werden können, dann werden wir uns auch zukünftig lieber für eine Verschiebung als für einen überhasteten Release entscheiden, von dem wirklich niemand etwas hätte. Wir hoffen sehr, dass ihr das nachvollziehen könnt und versprechen gleichzeitig, in Zukunft etwaige Verschiebungen deutlicher und eher nach außen zu tragen. Bitte unterstützt auch weiterhin unsere Entwickler so gut ihr könnt. Sie arbeiten wirklich hart daran, euch die bestmögliche Street-Fighter-V-Erfahrung zu ermöglichen - und etwas positives Feedback wirkt da immer Wunder."


Weiter geht es mit dem Kommentar zur Eingabeverzögerung und zu den Rage-Quittern: "Wir haben einige Meldungen von Fans erhalten, die mit Eingabeverzögerungen zu kämpfen haben. Die Entwickler wissen über diese Probleme Bescheid, und versuchen sie schnellstmöglich aus der Welt zu schaffen. (...) Wir haben bereits erste Maßnahmen gegen 'Rage Quitter' ergriffen (...), aber die gingen noch nicht weit genug - einige Spieler haben immer noch mit Gegnern zu kämpfen, die bei drohenden Matchverlust einfach so verschwinden. Wir sind sehr glücklich, berichten zu können, dass unsere fortgesetzten Bemühungen, das Problem aus der Welt zu schaffen, dafür gesorgt haben, dass die Zahl der Rage Quitter mittlerweile um (...) 60% zurückgegangen ist. Das ist natürlich gut, aber keine Sorge - wir sind noch lange nicht fertig. Wir arbeiten weiter daran, diese Zahl so schnell wie möglich so niedrig wie möglich zu bekommen und den Rage Quittern den Stinkefinger zu präsentieren, den sie verdienen."

Letztes aktuelles Video: Ibuki-Trailer


Quelle: Capcom

Kommentare

8BitLegend schrieb am
Input-Lags sind echte Gamebreaker. Das hätte von Anfang an sofort Priorität haben müssen.
Sollte es irgendwann eine brauchbare GOTY-Edition ohne Kinderkrankheiten und genug Single-Player Anreize geben, bin ich nicht abgeneigt. Das was da seit Anfang des Jahres abgeht ist in meinen Augen aber nichts anderes als ein öffentlicher Betatest zum Retailpreis.
magandi schrieb am
drecks game pisst mich jede sekunde an die ich es spiele... und trotzdem habe ich schon über 140h drin versenkt.
Bayonetta schrieb am
Will aber auch nicht zu sehr rumflamen. vll wird's ja mit dem Juni-Update und so ^^

Ja klar... natürlich wirds mit dem Juni Update, Matchmaking, Ladezeiten, Inputlag, Suchzeiten fürs Matchmaking, Netcode, Rollbacks... alle weg :ugly:
Temeter  schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:"Wir entschuldigen uns dafür so oft entschuldigen zu müssen." :D

Ist hilfreich, wenn man das Lösen von Problemen mit Entschuldigungen ersetzt. :Blauesauge:
magandi schrieb am
ich hätte lieber ein funktionierendes spiel als einen story mode.
schrieb am

Facebook

Google+