Street Fighter 5: Capcom sperrt E-Sportler nach sexueller Belästigung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77

“Die Kampfmechanik ist über jeden Zweifel erhaben, doch die gegenwärtige Inhaltsarmut macht dem vermeintlichen Prügelkönig ebenso zu schaffen wie die Serverprobleme.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Street Fighter 5: Capcom sperrt E-Sportler nach sexueller Belästigung

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat den Pro-Gamer Noel Brown vom Street-Fighter-5-Event Capcom Pro Tour ausgeschlossen - das berichtet das Unternehmen auf der offiziellen Website der Veranstaltung. Grund für die Sperre ist eine sexuelle Belästigung, die von der Kamera aufgezeichnet wurde und bei der Brown beim Aufstehen nach den Hintern seiner Sitznachbarin greift.  "Am vergangenen Wochenende wurden wir darüber informiert, dass es auf der Combo Breaker 2016, einem Capcom Pro Tour Ranking Event, zu einen bedauerlichen Fall von sexueller Belästigung kam. Eine Teilnehmerin wurde gegen ihren Willen von einem männlichen Teilnehmer, der als Noel Brown bestätigt wurde, berührt."

Man habe das Opfer des Übergriffs kontaktiert. Sie habe bestätigt, dass die Aktion unangemessen sei und ohne ihr Einverständnis vonstatten ging. Daher wird Noel Brown aus der aktuellen Saison 2016 ausgeschlossen. Sollte etwas Ähnliches ein zweites mal vorkommen, drohe eine lebenslange Sperre. Die harte Strafe diene auch als Abschreckung, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, so Capcom. Einige Youtuber wie The Cult of Frank haben den entsprechenden Schnipsel des Beweis-Videos aus dem Livestream online gestellt. Laut Gamesbusiness.de schließen die Organisatoren der Veranstaltung ihrerseits Brown auch vom Event im kommenden Jahr 2017 aus. Ob er 2018 wieder an den Start gehen darf, solle noch entschieden werden.

„Wir werden dies als ein Wir billigen Belästigungen in keiner Weise und möchten, dass alle unsere Spieler und Fans wissen, dass wir weiterhin daran arbeiten, sicherzustellen, dass alle Capcom Pro Tour Events sichere, einladende Umgebungen sind, in denen man sich auf gesunden Wettbewerb und spannende Rivalitäten konzentrieren kann“,
so Capcom. „Wir unterstützen die Entscheidung von Combo Breaker, Noel Brown auszuschließen und auch die jedes Veranstalters, der sich dazu entscheidet, jemanden von seinen Events zu verbannen, wenn er das Gefühl hat, dass die Person eine feindselige Umgebung für andere Teilnehmer schafft.“



Letztes aktuelles Video: Ibuki-Trailer


Quelle: Capcomprotour.com, Gamesbusiness.de, Youtube

Kommentare

the curie-ous schrieb am
JackyRocks hat geschrieben:Ich meine ganz ehrlich... wenn ich mir so machen Hipster angucke wieviel Zeit der darin investiert auszusehen wie ein homosexueller Holzfäller aus San Francisco, dann brauchen wir über Frauen nicht reden. Bärtchen trimmen, Augenbrauen zupfen, ne blöde Brille tragen obwohl man keine braucht, eins von 800 Flanellkarohemden auswählen die man zum Vorzugspreis von 800 Euro pro Stück gekauft hat, irgend ne ausgewaschene Jeans anziehen, am besten mit Hosenträgern die man nie benutzt usw. usf.

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA...................
ehrlich, den text klau ich dir :wink:
... und bevor die ersten Teilnehmer Schnappatmung bekommen: Jeder darf sich anziehen was er möchte, dazu hat er das Recht, das akzeptier ich; genauso wie ich das Recht habe mich darüber lustig zu machen.
JackyRocks schrieb am
Vernon hat geschrieben:
DextersKomplize hat geschrieben:
Für sich selber, für das eigene Wohlbefinden. Hat man mir schon öfter so erklärt. Stimmt sogar in den meisten Fällen ^^

Mir entgegnete man entrüstet "Die Schminke ist ein Teil meiner Persönlichkeit"... naja.
Nach dem Motto: Wofür duscht man? Wieso rasiert man sich? Weshalb putzt man Zähne und wechselt jeden Tag die Unterwäsche?

Aber ist obiges net eher das Gegenteil von Farben, Puder, Cremes oder Spray?
Das nix mehr von ihm kommt, sagt doch schon alles.
Möchtegern-Macho Gerede ohne Substanz.

Nee, kein Macho, denke ich. Ich machte eben andere Erfahrungen und kann daher diese Opferrolle der Frau von heute wohl nicht ganz nachvollziehen. Es tut mir leid (netmal so daher gesagt), wenn Kya und Jacky bescheidene Erlebnisse mit uns Primitivlingen erlebt haben.
Dieses Thema mit Allohol verlockte zu Schnellschüssen.
Sorry dafür.

Ich werd dir jetzt hier nicht erzählen wie sich die typische Genderrolle von Frauen entwickelt, wieso wir uns schminken und ihr euch nicht usw. usf. Die meisten Mädels fangen einfach irgendwann damit an, meistens weil sie es von Mutti sehen, oftmals weil irgendeine in der Klasse anfängt und es Tipps in Magazinen gibt usw. Das ist effektiv die selbe Prägung die bei einigen Frauen statt findet, die sich dann halb zu Tode hungern. Genau so wie viele Jungs von frühester Kindheit an auf Sport, Autos, Flugzeuge, einen gewissen Grad an Gewalt und Feuerwehrmann oder Polizist werden geeicht werden, werden viele Mädels auf Schminke, sich schick machen, sich modisch anziehen, nen guten Haarschnitt haben usw. geeicht. Das wird zu einem gewissen Teil deiner selbst, deines einen Selbstbilds. Du bist nicht du, wenn du nicht das und das und das...
Vernon schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:
Für sich selber, für das eigene Wohlbefinden. Hat man mir schon öfter so erklärt. Stimmt sogar in den meisten Fällen ^^

Mir entgegnete man entrüstet "Die Schminke ist ein Teil meiner Persönlichkeit"... naja.
Nach dem Motto: Wofür duscht man? Wieso rasiert man sich? Weshalb putzt man Zähne und wechselt jeden Tag die Unterwäsche?

Aber ist obiges net eher das Gegenteil von Farben, Puder, Cremes oder Spray?
Das nix mehr von ihm kommt, sagt doch schon alles.
Möchtegern-Macho Gerede ohne Substanz.

Nee, kein Macho, denke ich. Ich machte eben andere Erfahrungen und kann daher diese Opferrolle der Frau von heute wohl nicht ganz nachvollziehen. Es tut mir leid (netmal so daher gesagt), wenn Kya und Jacky bescheidene Erlebnisse mit uns Primitivlingen erlebt haben.
Dieses Thema mit Allohol verlockte zu Schnellschüssen.
Sorry dafür.
Kya schrieb am
Das nix mehr von ihm kommt, sagt doch schon alles.
Möchtegern-Macho Gerede ohne Substanz.
JackyRocks schrieb am
Nach dem Motto: Wofür duscht man? Wieso rasiert man sich? Weshalb putzt man Zähne und wechselt jeden Tag die Unterwäsche?
schrieb am

Facebook

Google+