Street Fighter 5: Hat sich bisher 1,4 Mio. Mal verkauft und liegt noch hinter der Prognose zurück - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77

“Die Kampfmechanik ist über jeden Zweifel erhaben, doch die gegenwärtige Inhaltsarmut macht dem vermeintlichen Prügelkönig ebenso zu schaffen wie die Serverprobleme.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Street Fighter 5 hat sich bisher 1,4 Mio. Mal verkauft

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Die ursprüngliche Prognose (im Januar 2016) von Capcom war es, zwei Millionen Exemplare von Street Fighter 5 bis Ende März 2016 zu verkaufen. Bis zu dem Zeitpunkt wurden 1,4 Mio. Exemplare verkauft. Und auch drei Monate später (Ende Juni 2016) haben sich die Verkaufszahlen nicht verändert. Das Unternehmen spricht weiterhin von 1,4 Mio. Verkäufen.

Ende Juni hatte Capcom das Story-Update und die beiden DLC-Charaktere Balrog und Ibuki veröffentlicht. Ob das EVO-Turnier (Mitte Juli) die Verkaufszahlen angefeuert hat, bleibt abzuwarten. Zum Vergleich: Street Fighter 4 liegt bei 3,4 Mio. und Super Street Fighter 4 liegt bei 1,9 Mio. Verkäufen.

Letztes aktuelles Video: Juri Reveal Trailer


Quelle: Capcom, PCGamesN

Kommentare

Rosalina schrieb am
Eigentlich hast du jetzt deinen Mitspielern alle alle vorwürfe die man von bestimmten Personen einer Community am unteren ende erwarten würde gemacht ;)
Wenn du wirklich das gefühl hast 1/3 tut so etwas, dann lügst du dir etwa etwas vor weil du irgend eine ausrede brauchst, oder das Problem liegt an deiner Leitung.
Das System erlaubt sich so viel ich weiß Aktuell eine Toleranz von insgesamt einer Liga.
Nehm wir an du bist Super Silber, dann ist das Minimum aus meiner Erfahrung Super Bronze, und das Maximum Super Gold (obwohl mir das persönlich noch nie passiert ist, das höchste war Ultra Silber)
alles von Rookie bis Super (ich würde sogar sagen Ultra bronze) ist noch komplettes Anfänger Feld, voll mit leuten die nicht wissen was sie tun und ihr Maximum ist das sie rausgefunden haben Jump ins Funktionieren und wenn ich zwischendurch DP spamme erwisch ich mal irgendwen jemand.
LP 90 schrieb am
Habs mal wieder ausgepackt...Lags immer noch überall, dann noch einseitiger Rollback dazu.....Hab extra nen neuen Account gemach um zu sehen wie das MAtchmaking ist....Während des Wochenende wurde ich immer wieder gegen Leute mit 1000LP + also jemand mit 0 gesetzt.....
Edit: Ach ja, und i chermute mindestens ein Drittel der Spieler gegen die ich gekämpft habe waren lagswitcher.....Ist schon komisch wenn man das erste komplett ohne Lag gewinnt und dann plötzlich fängts an....
Stormrider One schrieb am
Alle andere sind in der Lage genug offline materiell zu bieten nur Capcom (diese Langweiler)nicht ,daher wird deren spiel niemals bei mir ein platz bekommen ,online brauche ich nicht(ich will mich unterhalten und nicht frustrieren) !!!
MFG
LP 90 schrieb am
Na, wenns wirklich besser geworden ist guck ich noch mal rein....jedoch war das Matchmaking damals unter aller Grütze.... hab vom Release bis bis zum Mai-Update gespielt...also reingehängt habe ich ich mich schon
magandi schrieb am
es gibt genug bronze lowis gegen die man als anfänger spielen kann. einfach reinhängen, dann wird man auch besser. der storymode ist auch viel besser als ein arcade modus. ich mochte zwar arcademodi aber die unterschiedlichen enden haben sich immer wiedersprochen. das einzig wichtige am spiel ist der netcode und der ist fürn arsch. es wird zwar verbindung mit 5 strichen angezeigt jedoch lagt es furchtbar und dazu kommen noch leaver. also rankeds kann man vergessen. wenn man online spielen will, dann in lagfreien lobbys.
schrieb am

Facebook

Google+