One Piece: Pirate Warriors 3: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Omega Force
Publisher: Bandai Namco
Release:
28.08.2015
28.08.2015
28.08.2015
28.08.2015
12.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: One Piece: Pirate Warriors 3
70
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 20,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

One Piece: Pirate Warriors 3
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

One Piece: Pirate Warriors 3: Erscheint als Deluxe Edition für Switch

One Piece: Pirate Warriors 3 (Action) von Bandai Namco
One Piece: Pirate Warriors 3 (Action) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Bandai Namco Entertainment wird One Piece: Pirate Warriors 3 auch für Nintendo Switch veröffentlichen, wie Gematsu meldet. In Japan soll die Umsetzung bereits im Dezember 2017 als Deluxe Edition erscheinen und 5.800 Yen (ca. 43 Euro) kosten. Neben dem seit 2015 für PlayStation 3, PlayStation Vita, PlayStation 4 und PC erhältlichen Hauptspiel (zum Test) sollen insgesamt 42 DLC-Pakete mit zusätzlichen Kostümen und Herausforderungen enthalten sein.

Im TV-Modus soll die Anime-Action in 1080p laufen, während im Tisch- und Handheld-Modus 720p geboten werden. Die Bildrate soll überall 30 Bilder pro Sekunde betragen. Im TV- und Tisch-Modus wird man mit zwei Jon-Cons auch zu zweit kooperativ antreten können, Online-Koop soll hingegen nicht unterstützt werden. Hier erstes Spielaufnahmen:

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Screenshot - One Piece: Pirate Warriors 3 (Switch)

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Gematsu / Bandai Namco
One Piece: Pirate Warriors 3
ab 20,99€ bei

Kommentare

PanzerGrenadiere schrieb am
Kuttelfisch hat geschrieben: ?
24.10.2017 15:28
Ich habs befürchtet...aber ich muss wohl zugeben, dass mir die Bildrate (also 30/60) bei Musou's im Gegensatz zu Fighting und Racing Games nicht auffällt. ?
was? also aktuell merkt man recht deutlich, ob fire emblem warriors in 1080@30 oder 720@60 läuft.
Kuttelfisch schrieb am
Otaku85 hat geschrieben: ?
25.10.2017 14:27
Ich würde mal sagen, gedockt hat Nintendos Konsole etwas mehr Power - portabel wäre sie vielleicht mit der Technik von Wii U, PS3 und 360 vergleichbar.
Für so ein Port lohnt sich in der Regel auch kein größerer Aufwand als die Auflösung für das "On the fly" switchen von dock auf Handheld.
Da dürfte der Hund begraben sein.
Anhand von Zelda müsste die Switch auch im Handheld Mode zumindest etwas mehr Leistung haben. Zelda lief da in 720p WESENTLICH flüssiger als auf der Wii U.
Bei Disgaea 5 hat das Spiel im Dock ja nur nicht 1080p wie die PS4 Version weil die Entwickler den Port schnell veröffentlichen wollten und keine Plan hatten wie sie kurzfristig das Switchen der Auflösung in die Engine kriegen.
Otaku85 schrieb am
Ich kann mit 30 FPS bei Musou-Spielen auch gut leben. :)
Danke fürs Nachsehen - hätte mich doch schwer gewundert, wäre die Switch schwächer als die PS3. Ich würde mal sagen, gedockt hat Nintendos Konsole etwas mehr Power - portabel wäre sie vielleicht mit der Technik von Wii U, PS3 und 360 vergleichbar.
Kuttelfisch schrieb am
Gerade mal nachgeschaut. Mein Steam Port basiert auf der PS3 Version und ist auf 30 fps gelockt. Damit ist die PS4 Version die einzige mit 60 fps. o.O
PS3 Version ist übrigens 720p bei 30 fps.
Ich habs befürchtet...aber ich muss wohl zugeben, dass mir die Bildrate (also 30/60) bei Musou's im Gegensatz zu Fighting und Racing Games nicht auffällt. ?
Otaku85 schrieb am
Sicher, dass die PS3-Version mit 60 FPS läuft? Ich bin kein Nintendo-Verteidiger, im Gegenteil, eher ein Sony-Fanboy, aber die Switch ist stärker als PS3 und Xbox 360. Wer sich gerne mit Hardware auseinandersetzt, hier ein gut erklärtes Video zu diesem Thema: https://youtu.be/DCfR54Wq4x8
schrieb am

Facebook

Google+