Glorious Leader!: Entwickler von satirischem Nordkorea-Spiel will sich nicht von Sony-Hack einschüchtern lassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Moneyhorse
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Glorious Leader: Entwickler von satirischem Nordkorea-Spiel will sich nicht von Sony-Hack einschüchtern lassen

Glorious Leader! (Action) von
Glorious Leader! (Action) von - Bildquelle: Moneyhorse
Nachdem Sony Pictures von Hackern bedroht wurde, sagte das Unternehmen den Kinostart der Nordkorea-Komödie "The Interview" ab. Die Reaktion veranlasste sogar US-Präsident Barack Obama dazu, mit Konsequenzen für die mutmaßliche Hacker-Attacke aus Nordkorea zu drohen. Auch in der Spielewelt ist ein Titel über Kim Jong Un in der Mache: Der Entwickler von "Glorious Leader!", Jeff Miller, will sich aber nicht von den aktuellen Geschehnissen einschüchtern lassen - das berichtete Associated Press am Wochenende.



In dem an alte Action-Klassiker wie Contra angelehnten Arcade-Spiel reitet Kim Jong Un unter anderem auf einem Einhorn und zerlegt massenweise Panzer und Fußtruppen mit dem Sturmgewehr sowie anderen Waffen. Auch Barack Obama bekommt einen Gastauftritt, bei dem er den Spieler offenbar als TIE-Fighter-Pilot attackiert. Miller sei jetzt noch motivierter als je zuvor, sein Spiel fertigzustellen:

"Wir wollen, dass das Spiel so zeitgemäß wie möglich wird", erklärt Miller der Agentur gegenüber. Als er auf Sonys Einstampfung von "The Interview" angesprochen wird, räumt er allerdings ein: "Wir wussten nicht, dass es zu einer dermaßen bizarren Situation kommen würde."

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Screenshot - Glorious Leader! (Android)

Im Gegensatz zum Film oder Spielen wie Homefront befindet sich Nordkoreas Oberhaupt hier auf der Seite der Protagonisten; unterstützt wird er auf seinem Action-Trip unter anderem vom exzentrischen Basketball-Star Dennis Rodman. Angesichts der aktuellen Geschehnisse denke Miller aber darüber nach, das Budget für seinen Titel für die Abwehr möglicher Cyber-Attacken aufzustocken.

Offenbar soll sein Titel auch auf Kickstarter ein wenig von dem Wirbel um den Kinofilm profitieren: In der dort gestarteten Kampagne wurden 24 Tage vor Schluss rund 8.000 von den angesetzten Mindestsumme von 55.000 Dollar erreicht. Dort werden auch Waffen wie Kims handlicher Nulearraketenwerfer oder ein Ausritt auf einem Schwerthai näher erläutert.

Das Spiel soll zu einem noch unbekannten Termin auf dem PC und später für mobile Plattformen erscheinen. Eine Veröffentlichung auf Xbox- und PlayStation-Systemen sei ursprünglich ebenfalls angedacht gewesen. Microsoft habe allerdings sofort abgelehnt und in Sonys Fall wolle er lieber noch ein wenig mit seiner nächsten Anfrage abwarten, erklärte Miller.

Letztes aktuelles Video: Offizieller Trailer


Quelle: Associated Press, Spiegel.de

Kommentare

Minando schrieb am
Wozu die Vorsichtsmassnahmen ? Sagt den Nordkoreanern einfach nicht dass es eine Satire ist, sie werden BEGEISTERT sein.
Temeter  schrieb am
Barranoid hat geschrieben:Naja da "drüben" wird es ausser der Führungsriege vermutlich schlichtweg NIEMAND sonst mitbekommen. So ganz ohne Internet und unabhängigen Medien ist das alles nicht so leicht.

Hey, die Führungsriege hat es auch nicht leicht. :ugly:
Wigggenz schrieb am
Das Spiel könnte sogar geil werden :D
Barranoid schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
LePie hat geschrieben:Die jüngste Nordkorea-Hysterie ist auch einfach völlig überdreht.

Da drüben wundert man sich vermutlich selbst, dass ein par schwachsinnige Unternehmen tatsächlich darauf reagieren.

Naja da "drüben" wird es ausser der Führungsriege vermutlich schlichtweg NIEMAND sonst mitbekommen. So ganz ohne Internet und unabhängigen Medien ist das alles nicht so leicht.
Ansonsten, jedoch : Hey das Spiel ist definitiv ein must-have! Raketenwerfer UND Einhörner! Das ist total irre :D
Temeter  schrieb am
LePie hat geschrieben:Die jüngste Nordkorea-Hysterie ist auch einfach völlig überdreht.

Da drüben wundert man sich vermutlich selbst, dass ein par schwachsinnige Unternehmen tatsächlich darauf reagieren.
schrieb am

Facebook

Google+