Mafia 3: Offizielle Ankündigung und Trailer-Premiere - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Hangar 13
Publisher: 2K Games
Release:
07.10.2016
07.10.2016
07.10.2016
07.10.2016
Test: Mafia 3
60

“Die Inszenierung ist mitunter fantastisch, der Rest ist bis auf zu wenige Ausnahmen jedoch altbackene Action von der Stange mit großen KI-Problemen und technischen Macken auf allen Plattformen.”

Test: Mafia 3
60

“Die Inszenierung ist mitunter fantastisch, der Rest ist bis auf zu wenige Ausnahmen jedoch altbackene Action von der Stange mit großen KI-Problemen und technischen Macken auf allen Plattformen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mafia 3
60

“Die Inszenierung ist mitunter fantastisch, der Rest ist bis auf zu wenige Ausnahmen jedoch altbackene Action von der Stange mit großen KI-Problemen und technischen Macken auf allen Plattformen.”

Leserwertung: 71% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mafia 3
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mafia 3: Offizielle Ankündigung und Trailer-Premiere

Mafia 3 (Action) von 2K Games
Mafia 3 (Action) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
2K Games hat Wort gehalten und Mafia 3 im Rahmen der gamescom offiziell angekündigt. Verantwortlich für die Entwicklung ist das neu gegründete 2K-Studio "Hangar 13", das in der Nähe San Franciscos beheimatet ist und das vornehmlich aus Industrie-Veteranen besteht, die u.a. an Titeln wie Splinter Cell Blacklist oder Star Wars: The Force Unleashed gearbeitet haben.

Mafia 3 spielt in New Orleans im Jahr 1968 und erzähltz die Geschichte von Lincoln Clay, einem aus dem Krieg zurück gekehrten Vietnam-Veteranen. Lincoln wird einen Bandenkrieg zwischen den afroamerikanischen Gangs in New Orleans und der Mafia gezogen und wird im Lauf des Spiels ein Imperium errichten sowie eine eigene "Familie" gründen, die das Gesicht der Stadt verändern wird.

Die Spieler sollen im Rahmen der Story selbst entscheiden, wie der Racheweg ausfallen soll und ob sie eher mit Täuschung und Ränkespielen oder mit Gewalt die Macht übernehmen. Eine dynamische Erzählstruktur soll sich nach den Entscheidungen der Spieler richten, während auch die Stadt auf die Handlungen Lincolns reagieren wird.

"Die Mafia-Reihe ist bekannt für ihr Gespür in Sachen Zeit und Ort und die Präsentation mitreißender Geschichten über das Leben innerhalb des organisierten Verbrechens", so Haden Blackman, Studioleiter und Creative Director bei Hangar 13. "In Mafia III stellen wir den Spielern einen unerwarteten neuen Anti-Helden vor und lassen ihn eine markante Stadt erkunden - eingebettet in ein hartes Drama, das in einem der turbulentesten Jahre der amerikanischen Geschichte spielt."

Wir konnten im Vorfeld der gamescom bereits einen Blick auf Mafia 3 werfen und werden euch hier demnächst in einer gc-Vorschau unsere Eindrücke schildern. Bis dahin empfehlen wir euch den ersten Trailer, den 2K gerade veröffentlicht hat.

Mafia 3 wird 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.




Kommentare

KING_BAZONG schrieb am
Trailer kommt gut rüber. Aber Trailer und Spiel, das kann ja sehr weit auseinanderdriften, wie wir wissen ;)
Die Deckungsshooter-Mechanik macht ja einen guten Eindruck, allerdings gebe ich dem Vorposter hier recht, dass weniger irgendwie mehr wäre. Wirkt bischen übertrieben, das alles.
The Antago-Miez schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Wer neben dem offiziellen Trailer auch Gameplay sehen möchte, here it is!
http://www.pcgameshardware.de/Mafia-3-S ... m-1166874/

Danke für die (gewohnt) fleissigen Zusatz-Gameplay-Videos. :Daumenrechts:
Mich hinterlassen die Spielszenen mit einem zwiespältigen Eindruck:
+ Setting sieht interessant und unverbraucht aus, sollte eine Chance bekommen
+ Story & Charaktere sollten gut umgesetzt sein, wenn die Entwickler im Geiste der Vorgänger entwickeln
- Das Spiel verkommt leider zur teils plumpen Arcade-Action: Autos überschlagen sich wie wild und explodieren bei einfachen Crash-Szenen, Schuss- und Deckungsdynamik ist fast schon zu locker und flott, Köpfe sollten keine riesige Blutpfütze an der Wand hinterlassen, wenn man sie aus 40cm Entfernung dagegen knallt... :?
- Die Story mit Joe aus Mafia 2 aufzugreifen und nochmal aufzukochen...mäh, schlechte Idee. Die stilistische Szene am Ende von Teil 2 sollte doch Aufschluss genug gewesen sein...
Aber abwarten - wie auch bei den anderen Blockbustern, die halt "neue Schritte" gehen wollen.
Muss nicht schlecht sein, aber vergesst mir bitte den Anspruch nicht, liebe Entwickler. Wenn das Spiel schon wie gehabt ab 18 ist, dann muss man nicht durch Vereinfachungen und Arcade-Lastigkeit die 13-jährigen, sprichwörtlichen CoD-Kiddies bedienen. ;)
L34D schrieb am
Das Setting sagt mir überhaupt nicht zu! Mafia ist für mich eher das was in Teil I & II zusehen ist und nicht das hier gezeigte. Klar Mafia gibt es heutzutage auch noch hat aber für mich einfach nicht den "charme" wie von früher. :)
Jazzdude schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben:Das alles hört sich zu gut an, um wahr zu sein...

+1
Mafia 2 wurde ja schon erheblich abgespeckt und hätte so viel mehr sein können.
Das klingt alles unglaublich aufwendig und zeitintensiv. Ob 2K da wirklich mitmacht?
schrieb am

Facebook

Google+