Mafia 3: Soundtrack: Mehr als 100 lizenzierte Songs aus den Sechzigern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Hangar 13
Publisher: 2K Games
Release:
07.10.2016
07.10.2016
07.10.2016
Vorschau: Mafia 3
 
 
Vorschau: Mafia 3
 
 
Vorschau: Mafia 3
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mafia 3
Ab 44.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mafia 3 - Soundtrack: Mehr als 100 lizenzierte Songs aus den Sechzigern

Mafia 3 (Action) von 2K Games
Mafia 3 (Action) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Der Soundtrack von Mafia 3 wird über 100 Tracks aus den Sechzigern beinhalten. Christoph Hartmann (Präsident von 2K): "Ich bin sicher, dass die reichhaltige Auswahl an nostalgischen Künstlern und Songs, die die Sechziger definiert haben, die Spieler noch tiefer in die offene Welt von New Bordeaux im Jahr 1968 eintauchen lässt."

Auszug aus dem Soundtrack:
  • The Rolling Stones: "Paint it, Black", "Sympathy for the Devil" und mehr
  • Creedence Clearwater Revival: "Bad Moon Rising", "Fortunate Son" und mehr
  • Sam and Dave: "Soul Man" und "Hold on, I'm Comin'"
  • Steppenwolf: "Born To Be Wild" und "Desperation"
  • Aretha Franklin: "Respect" und "Chain of Fools"
  • Jefferson Airplane: "Somebody To Love" und "White Rabbit"
  • Sam Cooke: "Wonderful World", "Bring it on Home to Me" und mehr
  • The Temptations: "Ain't Too Proud to Beg" und "I Wish It Would Rain"
  • Cream: "White Room"
  • Johnny Cash: "Ring Of Fire" und "Folsom Prison Blues (Live)"
  • Beach Boys: "Help Me, Rhonda" und "Wouldn’t it be Nice"
 
Die komplette Trackliste des Lizenz-Soundtracks findet ihr hier. Zusätzlich zu dem lizenzierten Soundtrack haben Jesse Harlin und Jim Bonney eigene Spielmusik komponiert, die während Schießereien, Filmsequenzen und anderen Momenten im Spiel zu hören sein wird. Der "Original Game Score" wird in Kürze bei teilnehmenden Online-Händlern in digitaler Form erhältlich sein.
 
"Die 1960er gehören zu den besten Jahren für künstlerischen Ausdruck. Diese Ära ist geprägt vom Übergang vom Rhythm and Blues zum Rock and Roll und für uns ist es sehr wichtig, sie in Mafia 3 exakt und originalgetreu darzustellen", so Haden Blackman, Studioleiter und Creative Director bei Hangar 13. "Dieser Soundtrack führt die Spieler in ein goldenes Musikzeitalter, das einige der größten und beliebtesten Künstler aller Zeiten hervorgebracht hat." 2K Games und Hangar 13 werden das Actionspiel am 07. Oktober 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen.

Letztes aktuelles Video: The Marcanos


Quelle: 2K Games

Kommentare

Mr_v_der_Muehle schrieb am
Aktuelle Hits wären aber auch mit analoger Aufnahmetechnik totaler Mist. xD
Der Soundtrack ist umfangreich, hat viel geilen Scheiß dabei, aber imho geht man hier zur sehr "auf Nummer sicher". Es gibt mehr als die ewig gleichen Hits aus dieser Zeit. Das ist in ungefähr so, als ob MDR Jump behauptet, dass der Sender geilen Rock spielt, letztendlich aber auch nur Come As You Are und Nothing Else Matters gespielt wird.
Ansonsten gebe ich auch eher Samsuxx recht, es gibt heute noch mehr als genug geile Musik. Auch mit Gitarren und Orgeln! ^^ (Lola Colt z. B. UK Band mit weiblicher Frontfrau, Western Gitarren und Doors Orgel)
Kajetan schrieb am
Samsuxx hat geschrieben:Wie viel Musik Elitismus hier herrscht. Mein Gott. :lol:

Das hat nichts mit Elitismus zu tun. Es geht hier nicht um Musikgeschmack, sondern um Aufnahmetechnik :)
Aktuelle Hits sind grauenvoll abgemischt, damit sie auf Smartphones, aus billigen, kleinen Boxen und mit diesen kleinen Knopfhörern halbwegs passabel klingen. Wenn Du solche Songs auf einer guten Hifi-Anlage hörst und sie mit einem Song aus z.B. den 70ern vergleichst, merkst Du plötzlich wie GRÄSSLICH der aktuelle Song klingt. Weil aus guten Boxen nur verzerrter, akustisch verschmierter, übersteuerter Akustikbrei kommt. Und ich habe nicht einmal ein so sonderlich gutes Gehör.
Den Hörern werfe ich übrigens nix vor. Wer nichts anderes kennt oder wer nicht das Gehör dafür hat, dem fällt natürlich nix auf, keine Frage.
Samsuxx schrieb am
Kommt hier im Thread alles nur hart wie "Früher war alles besser, Lennon war der letzte Musikmessia und punk is dead" rüber. Klar, bin auch Fan von den alten Gruppen (aber Stones > Beatles :P) und der loudness war Trend ist beschissen, aber zu sagen dass es heutzutage nix mehr gibt ist imo lächerlich.
adventureFAN schrieb am
Tja, jeder hat seine Prioritäten in Sachen Musik.
Hat aber nichts mit Elite zu tun... ist halt meine Meinung.
Ich stehe halt eher auf diese "ehrliche" Rock-Mucke. Wenn ich Mucke aus dem PC hören will, höre ich Elektro. Was ich dann auch tue, denn dem Genre bin ich auch nicht abgeneigt ^^
Samsuxx schrieb am
Wie viel Musik Elitismus hier herrscht. Mein Gott. :lol:
schrieb am

Facebook

Google+