gamescom 2015: Tickets sind fast ausverkauft; nur noch Karten für Sonntag im Online-Ticketshop verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: Koelnmesse & BIU
Publisher: Koelnmesse & BIU
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

gamescom 2015 Tickets sind fast ausverkauft; nur noch Karten für Sonntag im Online-Ticketshop verfügbar

gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU
gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU - Bildquelle: Koelnmesse & BIU
Das Interesse an der gamescom (6. bis 9. August 2015) ist weiterhin hoch: Nach der Ticketausverkauf-Meldung für den Messefreitag und den Messesamstag ist nun auch der erste Publikumstag (Donnerstag) ausverkauft. Lediglich für den gamescom-Sonntag sind noch Tagestickets für Privatbesucher im Online-Shop oder bei weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich. Wenige Resttickets für alle Publikumstage gibt es zudem noch bei Saturn, aber nur solange der Vorrat reicht.

  • Donnerstag, 6. August 2015: Tagestickets Privatbesucher ausverkauft
    Wenige Resttickets bei Saturn verfügbar.
  • Freitag, 7. August 2015: Tagestickets Privatbesucher ausverkauft
    Wenige Resttickets bei Saturn verfügbar.
  • Samstag, 8. August 2015: Tagestickets ausverkauft
    Wenige Resttickets bei Saturn verfügbar.
  • Sonntag, 9. August 2015: Noch sind Tagestickets im Online Ticket-Shop oder den örtlichen Vorverkaufsstellen verfügbar - Ausverkauf naht.
    Wenige Resttickets bei Saturn verfügbar.

Wer sich für die ersten drei Publikumstage (Donnerstag, Freitag, Samstag) kein Ticket im Vorverkauf sichern konnte, zeitlich aber auch an keinem anderen Tag die gamescom besuchen kann, hat die Möglichkeit vor Ort noch ein Nachmittagsticket zu kaufen. Der Einlass (ab ca. 14:00 Uhr) ist allerdings abhängig vom Besucherstrom, sprich von der Verweildauer der Gäste in den Hallen und deren Austritten vom Gelände. Zudem müssen Wartezeiten eingeplant werden. Für Fachbesucher gilt: Tickets für Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind ebenso wie die 3-Tage Karte weiterhin im Onlineshop und an der Tageskasse erhältlich. Die Tickets sind gleichzeitig Fahrausweise in den Verkehrsverbünden Rhein-Sieg (VRS) und Rhein-Ruhr (VRR). Wer ein Ticket im Vorverkauf erstanden hat erhält auf dem Messegelände problemlos Eintritt zum weltweit größten Event- und Entertainmenthighlight. Die Halle 11 wird erneut als exklusive Eingangshalle für Besitzer von Vorverkaufstickets gestaltet.

Quelle: Koelnmesse

Kommentare

misterska schrieb am
Ich kann euch nur raten, wenn ihr Bock auf die Messe habt, dann bewerbt euch als Messehost bei einer der großen Agenturen. Ich war die letzten 3 Jahre für XBOX da und konnte im Laufe der Messewoche alles mitnehmen, was mich persönlich interessiert hat. Außerdem erlebt man so einiges und der Verdienst is auch ganz nett :mrgreen:
|Chris| schrieb am
Ich könnte mir noch ein Fachbesucherticket holen, aber war im letzten Jahr schon sehr mäßig.
Balmung schrieb am
Die Messe passt halt zur Stadt, in Köln ist alles etwas enger als in Leipzig und ich rede nicht nur vom Messegelände. ;)
crewmate schrieb am
Kommt auch drauf an, wo man sich aufhält und wie die Aussteller aufbauen. Ich war letztes Jahr am Freitag da.
Nintendo war völlig bescheuert. Ein riesen Block und zu Enge Gänge. Sieht erst mal offen aus, aber da auf der rechten Seite war ein Tresen, wo die Leute gegen Vorzeigen ihres 3DS kleine Geschenke bekamen. Drängeln ohne Ende. Besonders da hinten bei Splatoon haben sich viele Leute den Stream auf der Leinwand angeschaut. Da ging nichts. Dexterity +8 hilft nicht.
Bild
Noch absurder waren League of Legends und Blizzard. Crowdsurfing Level Totes Meer.
Und auch generell: Beim AAA Zeugs muss man >2 Stunden warten.
Von Sony habe ich nur ein Bild aus dem Vita Bereich. Aber die hatten eine große freie Fläche. Für Project Morpheus musste man sich nicht anstellen, sondern eintragen und konnte dann zu einer bestimmten Zeit wieder kommen. Gute Idee, leider nicht genutzt.
Bild
Ich schwöre auf die Indi Mega Booth. Hier hat wirklich nur der Typ da vor mir gespielt. Ich war direkt danach dran. Im Anschluss konnte ich mich noch mit dem Schweden da rechts unterhalten. :D Und auch überall sonst musste man nur kurz warten.
Bild
Bild
Daedalic hatten VIELE Anspielstationen, zB für Fire. Bei Black Forest waren wir die Ersten und konnten Dieselstörmers anspielen.
Man sollte sich mit seiner Gruppe genau...
Serious Lee schrieb am
Die letzten 2 Jahre wurde es etwas besser. Man beginnt das Getümmel etwas zu entzerren. Dennoch ist die Gamescom immer noch weit davon entfernt übersichtlich zu sein und an den Schlangen bei den größeren Attraktionen ändert das natürlich auch nichts.
Es ist übrigens jedem anzuraten Proviant mitzunehmen. Die Preise dort sind irre.
schrieb am

Facebook

Google+