gamescom 2015: Die Gewinner der gamescom awards 2015: Star Wars Battlefront sahnt fünf Preise ab; PES schlägt FIFA; Cuphead ist bestes Indie-Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: Koelnmesse & BIU
Publisher: Koelnmesse & BIU
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die Gewinner der gamescom awards 2015: Star Wars Battlefront sahnt ab; PES schlägt FIFA; Cuphead ist bestes Indie-Spiel

gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU
gamescom 2015 (Messen) von Koelnmesse & BIU - Bildquelle: Koelnmesse & BIU
Die Gewinner der gamescom awards 2015 stehen fest: Star Wars Battlefront sahnte insgesamt fünf Auszeichnungen ab. Das Actionspiel von Electronic Arts und DICE erhielt den "best of gamescom award" sowie den Publikumspreis (Most Wanted Consumer Award). Hinzu kommen Preise in den Kategorien Best Online Multiplayer Game, Best PC Game und Best Console Game Sony Playstation. Als bestes Indie-Spiel wurde Cuphead von Studio MDHR prämiert. Je zwei Preise gingen an Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, Super Mario Maker und Forza Motorsport 6, während sich Pro Evolution Soccer 2016 gegen FIFA 16 durchsetzen konnte. Der Plattformer Unravel gewann übrigens den Preis im Bereich "Strategie" und die Hardware-Auszeichnung ging an HTC Vive, obwohl die Virtual-Reality-Hardware gar nicht nominiert war.

Die Preisträger wurden von einer internationalen Fachjury bestimmt - insgesamt 174 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein. Der Sieger des Publikumspreises wurde via gamescom-App (seit dem 3. August) und einer Umfrage auf der Messe ermittelt.

(Gewinner sind durch Fettdruck hervorgehoben und wurden pro Kategorie an oberster Position platziert)

Best of gamescom
  • Star Wars Battlefront

Most Wanted Consumer Award
  • Star Wars Battlefront

Bestes Indie-Spiel
  • Cuphead

Best Console Game Sony Playstation
  • Star Wars Battlefront
  • Destiny - The Taken King
  • Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
  • Uncharted 4
  • Unravel

Best Console Game Microsoft Xbox
  • Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
  • Final Fantasy 15
  • Halo 5: Guardians
  • Plants vs. Zombies Garden Warfare 2
  • Tom Clancy’s The Division
 
Best Console Game Nintendo Wii
  • Super Mario Maker
  • LEGO Marvel Avengers
  • Skylanders SuperChargers

Best PC Game
  • Star Wars Battlefront
  • Anno 2205
  • Call of Duty - Black Ops 3
  • Dark Souls 3
  • Mad Max

Best Mobile Game (inkl. Handheld, iOS, Android, Windows)
  • The Legend of Zelda: Tri Force Heroes
  • The Airbender
  • Torchlight Mobile

Best Role Playing Game
  • Dark Souls 3
  • Dragon Quest Heroes
  • Fable Legends
  • Final Fantasy 15
  • Tom Clancy's The Division

Best Racing Game
  • Forza Motorsport 6
  • Need for Speed
  • Skylanders SuperChargers

Best Action Game
  • Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
  • Mad Max
  • Star Wars Battlefront
  • Uncharted 4
  • Until Dawn

Best Simulation Game
  • Forza Motorsport 6
  • Anno 2205
  • Farming Simulator 15 Gold Edition

Best Sports Game
  • PES 2016
  • FIFA 16
  • Mario Tennis: Ultra Smash

Best Family Game
  • LEGO Dimensions
  • Guitar Hero Live
  • Life is Strange - Polarized
  • Skylanders SuperChargers
  • Super Mario Maker

Best Strategy Game
  • Unravel
  • Anno 2205
  • Crookz - The Big Heist

Best Social / Casual / Online Game
  • Super Mario Maker
  • Guitar Hero Live
  • Plants vs. Zombies Garden Warfare 2

Best Online Multiplayer Game
  • Star Wars Battlefront
  • Battleborn
  • Call of Duty - Black Ops 3
  • Halo 5: Guardians
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege

Best Hardware (incl. Peripheral)
  • HTC Vive
  • Oculus Rift
  • Project Morpheus
  • Xbox Elite Wireless Controller

Letztes aktuelles Video: Die drei besten Indiespiele der Messe


Quelle: Awardbüro: Stiftung Digitale Spielekultur GmbH

Kommentare

LePie schrieb am
die Hardware-Auszeichnung ging an HTC Vive, obwohl die Virtual-Reality-Hardware gar nicht nominiert war
Korrekturmeldung*
Aufgrund eines technischen Fehlers bei der Erfassung der Jury-Entscheidungen wurde in der Meldung vom 29. Juli nicht die finale Liste der Nominierten des diesjährigen gamescom awards verschickt. Anbei finden Sie nun die korrigierte Meldung mit allen für den gamescom award in diesem Jahr nominierten Spielen und Produkten.
[...]
Best Hardware (incl. Peripheral)
* Guitar Hero Live
* HTC Vive
* Xbox Elite Wireless Controller
Link
Abgesehen davon: Sind die verliehenen Awards auch mit irgendwelchen Geldpreisen dotiert?
SethSteiner schrieb am
Eher umgekehrt, wieso gibt es für diese ergaunerten, sinnlosen, unlogischen und erwürfelten Awards eigentlich News?
Zinssm schrieb am
Kann man bei solchen unwichtigen news über angeblich ergaunerte, sinnlose, unlogische, erwürfelte awards nicht mal die Kommentarfunktion abschalten?!
Man bekommt sonst jedes mal den Eindruck das sich einige im Kommentar die nächsten Minuten auf dem Dachboden erhängen :lol:
PuNkGuN schrieb am
Freshknight hat geschrieben:SW:Battlefront bestes PS4 Spiel
MGS:V bestes Xbox One Spiel.
Logik ? Keine, TPP war nicht mal auf der One spielbar. Warum nicht Halo 5 nehmen ?

Das mir auch gleich als erstes aufgefallen, da fragt man sich schon irgendwie...
hydro-skunk_420 schrieb am
Immernoch Cover-Vergewaltigung, imo.
back2topic:
Temeter hat geschrieben:Für gewöhnlich besteht die Jury aus irgendwelchen Industrieangehörigen, die sich gegenseitig Preise zu schießen. Selbst im besten Fall bewertet man hier nur den Hype um ein Spiel.

Gut zu wissen, dann weiß ich für die Zukunft, dass ich auf die Awards noch weniger gebe, als ich es eh schon tue. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+