Vampyr: Gold-Status erreicht: Entwicklung des Action-Rollenspiels abgeschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Dontnod Studio
Release:
05.06.2018
05.06.2018
05.06.2018
05.06.2018
kein Termin
Test: Vampyr
72
Test: Vampyr
70
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Vampyr
 
 
Test: Vampyr
70
Jetzt kaufen ab 44,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Vampyr
Ab 46.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Vampyr hat den Gold-Status erreicht

Vampyr (Rollenspiel) von Focus Home Interactive
Vampyr (Rollenspiel) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Vampyr hat den Gold-Status erreicht. Die Entwicklung des Action-Rollenspiels von Dontnod und Focus Home Interactive ist somit abgeschlossen. Der pünktlichen Veröffentlichung am 5. Juni 2018 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One steht somit nichts mehr im Wege.


In Vampyr von Dontnod Studio (Remember Me und Life is Strange) und Focus Home Interactive sucht ein Vampir nach seinem Schöpfer und wird zugleich mit allerlei moralischen Fragen konfrontiert. Wer hat es verdient als Blutopfer zur Stärkung der eigenen Fähigkeiten verwendet zu werden? Und wem kann man im apokalyptischen London des Jahres 1918 überhaupt trauen? Wir haben das Action-Rollenspiel angespielt (zur Vorschau).

Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau


Quelle: Focus Home Interactive
Vampyr
ab 44,99€ bei

Kommentare

Weeg schrieb am
Testomat hat geschrieben: ?
22.05.2018 14:40
Und ich prophezeie durchgehen erhobene Zeigefinger, wenn man sich mal moralisch anderes verhält als es der Dev gerne sehen würde.......anders gesagt: ich glaube nicht das man wirklich so frei ist in seinen (moralischen) Entscheidungen wie die Devs es gerne verlautbaren. Man kann sicher völlig "gegen" die Devs-Meinung spielen, wird dann aber sicherlich ein Schwächling bleiben, der später im Spiel dann keine Chance mehr hat. Sorry, aber ich habe jetzt mehrere Interviews mit den Devs gelesen und gehört und die kamen mir durchgehend sehr "politisch Korrekt" vor. Da stehe ich nicht so drauf....
Leider muss ich dir da zustimmen, das das mit der Moral in Games so eine Sache ist... meist wird man zumindest bestraft oder man bekommt zumindest keine Vorteile wenn man vom vorgegebenen "Guten Weg" abweicht. Oder es wird ohnehin simplifiziert werden, das am Ende bloss ne simple Variable darüber entscheidet, ob du Gut oder Böse warst (z.B. ne Variable im Sinne von Wieviele-Unschuldige-hat-man-ausgesaugt-und-getötet).
Es wäre tatsächlich mal interessant, wenn man eine Handlung halt auch im Stile eines Bösewichts durchspielen könnte und dabei ebenso bedient und entlohnt wird wie jener Spieler, die den Guten Weg wählen und versuchen, soviele Zivilisten wie möglich zu verschonen, Gegner nicht zu töten usw.
Aber eben, nur die wenigsten Games bieten sowas. Auch da wo man theoretisch NPC's umbringen kann oder konnte wie in alten Teilen von gewissen Reihen (darunter auch TES, bis und mit Morrowind konnte man da jeden umbringen), bieten keinen Mehrwert wenn man auf der "bösen" Linie spielt und sich nicht um Gesetze schert.
cM0 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.05.2018 22:56
cM0 hat geschrieben: ?
21.05.2018 22:22
Meinst du das "Remixen"?
Ich weiß echt nicht mehr wie das hieß. War halt die erste Szene mit Zeitmanipulation in einem ... äh Operations- / Krankenzimmer? Stimmt das? Ist echt nichts mehr bei mir hängen geblieben.
Ja, das war das sogenannte Remixen. Wie gesagt: Eigentlich reines Trial & Error. Es gab eh nur 4 (?) solcher Szenen im Spiel. Naja, für Vampyr alles nicht wichtig. Abwarten was draus wird.
smooth666 schrieb am
Na ja das Video sieht wie ein billiges 10? Sale Spiel aus aber weniger wie ein Vollpreis Titel. Zumindest weckt es bei mir jetzt nicht den Reiz es sofort zu Release kaufen zu müssen. Eher nehme ich es mal ab 10? in einem Sale paar Monate später mit. :mrgreen:
adventureFAN schrieb am
Wäre aber schon ein ganz arger Balacing-Schnitzer. Ich mag nicht glauben das Dotnod sowas macht. Ansonsten gibt es doch in so gut wie jedem Spiel, in dem Moral eine große Rolle spielt, eine klare Sicht auf was Gut und was Böse ist. Beispiel Mass Effect oder KotOR.
Evtl. wird aber das Kampfsystem nichts. Nach div. Previews ist das die Schwäche.
Testomat schrieb am
Und ich prophezeie durchgehen erhobene Zeigefinger, wenn man sich mal moralisch anderes verhält als es der Dev gerne sehen würde.......anders gesagt: ich glaube nicht das man wirklich so frei ist in seinen (moralischen) Entscheidungen wie die Devs es gerne verlautbaren. Man kann sicher völlig "gegen" die Devs-Meinung spielen, wird dann aber sicherlich ein Schwächling bleiben, der später im Spiel dann keine Chance mehr hat. Sorry, aber ich habe jetzt mehrere Interviews mit den Devs gelesen und gehört und die kamen mir durchgehend sehr "politisch Korrekt" vor. Da stehe ich nicht so drauf....
schrieb am