Windows 10: Auf mehr als 75 Mio. Geräten installiert und mehr als 122 Jahre "Spielzeit" von der Xbox One gestreamt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
29.07.2015
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Windows 10 - Auf mehr als 75 Mio. Geräten installiert und mehr als 122 Jahre "Spielzeit" von der Xbox One gestreamt

Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft
Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Windows 10 läuft mittlerweile auf mehr als 75 Mio. Geräten und auf über 90.000 verschiedenen PC- und Tablet-Modellen, teilte Yusuf Mehdi (Corporate Vice President, Windows and Devices Group, Microsoft Corp.) via Twitter mit (Zeitpunkt: 26. August). Seit der Veröffentlichung des Betriebssystems (Ende Juli) wurden zudem mehr als 122 Jahre "Spielzeit" von der Xbox One auf Windows-10-Geräte gestreamt und mehr als zehn Mio. Achievements in Microsoft Solitaire Collection und Minecraft: Windows 10 Edition Beta errungen. Auch der Windows-Store verzeichnet sechsmal mehr Download pro Gerät als bei Windows 8.






Letztes aktuelles Video: August-Update


Quelle: Twitter

Kommentare

Jim Panse schrieb am
Funzt bei mir seit Wochen recht gut. Und das obwohl ich das Update nach dem deinstallieren nicht versteckt habe, so wie es in dem Hauptartikel empfohlen wird. Ich bin der Meinung ich hatte bereits mehrere Patchdays und das Update ist nicht wieder mit gekommen.
leifman schrieb am
gut, danke. habe mich seit dem ersten fehlgeschlagenen versuch den scheiss dauerhaft wegzubekommen nicht mehr damit beschäftigt. schau heute abend mal.
greetingz
leifman schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:Ich hab die "Win10 Upgrade Benachrichtigung" jetzt bei mir deaktiviert.

dauerhaft? wie?
greetingz
Jim Panse schrieb am
Ich hab die "Win10 Upgrade Benachrichtigung" jetzt bei mir deaktiviert. Ich wollte umsteigen, behalte aber lieber erstmal weiter Win7. Grund sind die Datenabgriffe. Und da ist es kein Argument für mich, dass es ja andere Programme auch tun. Ich muss es mir deswegen nicht egal sein lassen.
Was die Komplexität des Deaktivierens der Schnüffelfunktionen angeht, sollte man das nicht einfach trivialisieren. Wenn ich erst nachlesen muss, wo ich überall Häkchen setzen muss und dann noch nicht mal alle Schnüffelfunktionen deaktivieren kann, dann brauche ich dieses OS einfach nicht. Ich brauch z.B. einfach keinen Keylogger in meiner URL-Leiste.
Der Aufwand die Win7-Updates nach zu schlagen, die das bei älteren Windows auch einführen, ist genauso groß und da bin ich sicher, dass es auch deaktiviert bleibt.
schrieb am

Facebook

Google+