Windows 10: Creators Update mit Beam Broadcasting und "Game Mode" wird ab heute verteilt - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
29.07.2015
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Windows 10: Creators Update mit Beam Broadcasting und "Game Mode" wird ab heute verteilt

Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft
Windows 10 (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft beginnt heute damit, das "Creators Update" für Windows 10 weltweit zu verteilen. Das Update für das Betriebssystem wird in unterschiedlichen Wellen veröffentlicht. Zunächst sollen "neuere Systeme" versorgt werden, heißt es. John Cable (Director of Program Management, Windows Servicing and Delivery) empfiehlt, auf die automatische Update-Funktion zu warten, trotzdem steht eine manuelle Update-Möglichkeit zur Verfügung (Anleitung). Das "Creators Update" umfasst u. a. Beam Broadcasting, den Game Mode für Windows 10 und weitere Spiele-bezogene Einstellungsmöglichkeiten. Microsoft stellt sämtliche Features des Updates hier vor. Auf die Gaming-Features geht wiederum Larry Hryb im folgenden Video näher ein.



Letztes aktuelles Video: Creators Update New Gaming Features


Quelle: Microsoft

Kommentare

Marobod schrieb am
JCD_Bionicman hat geschrieben: ?
12.04.2017 19:25
Marobod hat geschrieben: ?
12.04.2017 11:10
Win 10 st doch standardmaeßig Muell, ich mein zugemuellt. Wenn man schon eine Anleitung braucht wie man dieses Scheißsystem offline nutzen kann, ist doch alles klar, und natuerlich will MS,daß man die Updates immer schluckt..., zumal bei dem update wohl auch die Einstellungen,die man vorgeomme/deaktiviert hat wieder eigneschalten werden.. Klasse ....
Meine Güte, dann nutz das OS doch einfach nicht, wenn es so scheiße ist. Und wenn Updates so böse sind, nutz doch Windows 7, da bekommst du nämlich bald sowieso keine mehr...
Wären all jene Windows-Hasser, wie immer und immer wieder in den Foren dieser Welt angekündigt, auf Linux oder Mac OS umgestiegen, müsste ich solche Beiträge endlich nicht mehr lesen. Typische bedürfnisgetriebene Inkonsequenz... "aber ich muss doch, weil..."
Hab nicht geschrieben ich hasse Windows, ich ahsse windows 10, hab zwar nicht per se geschrieben,daß ich 2 Partitionen parallel betreibe, eine Linux eine Win 7 , je nachdem was ich machen will, aber ich habs nie gesagt, ich hab explizit win 10 gemeint
Lies erstmal bevor Du meckerst, bzw lern zu differenzieren .
johndoe984149 schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
13.04.2017 09:37
Ach Beruflich muss ich Up to Date sein weshalb es gar keinen weg um Win10 herum gibt. Mittlerweile tritt bei mir ehr der Effekt ein "Win7...wirkt ganz schön veraltet". Ich persönlich vermisse es kein Stück, mache mir aber auch nicht den Kopf wegen der Daten die an MS übermittelt werden. MS hat ja noch mal offen gelegt was sie wofür nutzten..das was ich kritisch sehe lässt sich einfach abschalten.
Mit Google halte ich es ähnlich, die ziehen vermutlich noch mehr Daten ab als Microsoft. Sehe ich es Kritisch ja, stemme ich mich mit allem dagegen nein.
Ich werde mir nie ein Facebook Konto zulegen, aber da kann ich auch drauf verzichten. Beim Smartphone wird es ohne Google schwer, und beim OS ohne MS auch.
Da bin ich eher in der Glücklichen Lage das aufgrund von Anwendungen besonders aber wegen Spiele nichts auf Windows 10 gibt was mich reizt alles andere lauft ohne Probleme auf Windows 7 das nur für einige Produkte noch Windows 7 läuft.
Bei mir entstehen zusätzlich sehr Negative Empfindungen für die Zukunft wo ich bei Benutzung von Windows 7 regelrecht in Panik ausbrechen würde aber gut das ist nichts Reales sondern nur ein Wahrnehmung Gefühl möglichst auf MS Systeme zu verzichten sonst wird bei mir der Umstieg nach über 30 Jahre mit MS-Windows Systeme zu Hart.
Auch gehe ich davon aus das meine Art von Spielen in den nächsten Jahren nur noch auf zb. Linux Systemen zu finden sein wird.
sphinx2k schrieb am
Ach Beruflich muss ich Up to Date sein weshalb es gar keinen weg um Win10 herum gibt. Mittlerweile tritt bei mir ehr der Effekt ein "Win7...wirkt ganz schön veraltet". Ich persönlich vermisse es kein Stück, mache mir aber auch nicht den Kopf wegen der Daten die an MS übermittelt werden. MS hat ja noch mal offen gelegt was sie wofür nutzten..das was ich kritisch sehe lässt sich einfach abschalten.
Mit Google halte ich es ähnlich, die ziehen vermutlich noch mehr Daten ab als Microsoft. Sehe ich es Kritisch ja, stemme ich mich mit allem dagegen nein.
Ich werde mir nie ein Facebook Konto zulegen, aber da kann ich auch drauf verzichten. Beim Smartphone wird es ohne Google schwer, und beim OS ohne MS auch.
Temeter  schrieb am
Klar kann man über viele Sachen von W10 meckern, aber langsam ist es ganz sicherlich nicht, egal, was für einen Schrott dir Microsoft vorinstalliert.
schrieb am