Stranded Deep: Einzelspieler-Überlebenskampf erscheint für PlayStation 4 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Beam Team
Release:
2015
09.10.2018
09.10.2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Stranded Deep: Einzelspieler-Überlebenskampf erscheint für PlayStation 4 und Xbox One

Stranded Deep (Simulation) von Beam Team / Telltale Publishing
Stranded Deep (Simulation) von Beam Team / Telltale Publishing - Bildquelle: Beam Team / Telltale Publishing
Gestrandet auf einer einsamen Insel: Das Open-World-Survival-Abenteuer Stranded Deep wird am 9. Oktober 2018 auch auf PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Preis: 23,99 Euro auf der PS4). Als Publisher der Konsolen-Versionen fungiert Telltale Games bzw. Telltale Publishing. Zugleich soll der PC-Titel die Early-Access-Phase verlassen.

"Stranded Deep begann als erfolgreicher Early-Access-Titel auf Steam und wird nun in Kürze als komplettes Einzelspieler-Abenteuer mit zahlreichen neuen Funktionen veröffentlicht werden. Die für die Konsolenversion erstellten Inhalte werden nach der Veröffentlichung später im Laufe des Jahres auch für die PC-Version erhältlich sein. Zusätzlich wird Stranded Deep auf PS4 und Xbox One zur Veröffentlichung in folgenden Sprachen erhältlich sein: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch (Brasilien)", schreibt der Publisher.

Produktbeschreibung:
  • "Überleben im Paradies - Von üppig bewachsenen Inseln über bodenlose Ozeangräben bis hin zu lebendig blühenden Korallenriffen: Erleben Sie eine weitläufige und sich dynamische verändernde Welt voller Geheimnisse, die gelüftet, und voller Gefahren, die überstanden werden müssen. Durchsuchen Sie Schiffswracks, erklimmen Sie felsige Klippen oder lassen Sie es sich am Strand mit Blick auf den Sonnenuntergang gut gehen (aber bitte nicht bei Einbruch der Dunkelheit erfrieren).
  • Den Elementen trotzen - Bewältigen Sie Durst, Hunger und weitere Herausforderungen des Insellebens in diesem anspruchsvollen und packend immersiven Kampf ums nackte Überleben. Sammeln Sie Materialien und tüfteln Sie, um an Werkzeug, einen Unterschlupf und hoffentlich irgendwann einen Weg zurück in die Zivilisation zu gelangen. Stellen Sie sich den tödlichen Jägern des Ozeans in furchterregenden Begegnungen von Angesicht zu Angesicht. Ob durch Haie, Unwetter oder Dehydrierung, es könnte jeden Moment um Sie geschehen sein.
  • Nerven bewahren - Mit der optionalen Einstellung für den endgültigen Tod des Charakters, zufällig auffindbarer Beute, seltenen Sammelgegenständen und der Möglichkeit, jede Welt zufällig prozedural generieren zu lassen (oder sogar selbst eine nach Maß zu erstellen), wird jeder Spieldurchgang einzigartig und auch einzigartig tückisch. Wenn Stunden um Stunden Fortschritt auf dem Spiel stehen, wird jede Entscheidung zur Zerreißprobe.
  • Der Insel entkommen - Mit der Veröffentlichung auf Konsolen erhält Stranded Deep auch neue Inhalte, neue Spielgegenstände, Neuzugänge in der Tierwelt der Insel, neue Geheimnisse und am wichtigsten: Ein endgültiges Ende der Geschichte. Das ultimative Ziel? Zurück in die Zivilisation entkommen. Aber Vorsicht, denn in den Tiefen lauern gefährliche Boss-Kreaturen ..."



Letztes aktuelles Video: Konsolen-Trailer


Quelle: Telltale Games

Kommentare

Xyt4n schrieb am
Wie ist denn der Stand? Was fehlt noch? Gibt es viele Baumöglichkeiten?
Todesglubsch schrieb am
Als Publisher der Konsolen-Versionen fungiert Telltale Games bzw. Telltale Publishing.
Hah. Haha. Ja klar, besseres Warnsignal können sie nicht bringen. Na, schlechter als die Konsolenversion von 7 Days to Die, by Telltale, kann's ja eigentlich nicht werden. Und so wie der Stand der PC-Version ist, wird wohl auch dieses Telltale-Survival-Spiel unfertig erscheinen.
manu! schrieb am
Deshalb passiert da seit Jahren nix aufm PC ahahaha...Die Spackos basteln an Konsolenversionen.Bah.Wenn ich könnte würde ichs noch zurückgeben.Unverschämt...Wow das schreib ich auch mal so in die Rezension.
Black Stone schrieb am
"Die für die Konsolenversion erstellten Inhalte werden nach der Veröffentlichung später im Laufe des Jahres auch für die PC-Version erhältlich sein" - das weiß erklärt, warum die PC-Version gefühlt seit Jahren auf der Stelle tritt - aber was heißt hier erhältlich sein? Updates, ?-DLC's, ...
Aber insgesamt hat das ganze so ein Geschmäckle - erstmal im Early-Access abgreifen, was zu holen ist und wenn dann kein Geld mehr rein kommt, den nächsten Projekt zuwenden. Halbgut, daß es in dem Fall der Konsolen-Port ist, so profitieren die EA-Käufer vielleicht doch noch später davon. Fairer wäre zwar, EA-Version fertig stellen und dann portieren, aber eh gar nix kommt...
schrieb am