Call of Duty: Black Ops 3: Activision und Treyarch bestätigen den diesjährigen Ableger der Serie - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Release:
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
06.11.2015
Vorschau: Call of Duty: Black Ops 3
 
 
Test: Call of Duty: Black Ops 3
59
Vorschau: Call of Duty: Black Ops 3
 
 
Test: Call of Duty: Black Ops 3
74
Test: Call of Duty: Black Ops 3
73
Jetzt kaufen ab 27,18€ bei

Leserwertung: 34% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Black Ops 3
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Black Ops 3 angekündigt

Call of Duty: Black Ops 3 (Shooter) von Activision Blizzard
Call of Duty: Black Ops 3 (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Am 26. April 2015 werden Treyarch und Activision Blizzard den nächsten Ableger aus der Serie Call of Duty vorstellen. Es ist Black Ops 3. Schon in den letzten Tagen versuchten die Entwickler die Gerüchteküche mit viraler Werbung anzuheizen und heute folgte dann ein ziemlich eindeutiger Trailer - mit der "römischen Zahl 3", diversen Textfragmenten (u.a. Mason) im Matrixstil und dem schemenhaften Coverlogo von Black Ops. Knapp eine Stunde nach dem Trailer bestätigte Activision dann die Entwicklung von Call of Duty: Black Ops 3. Sowohl Call of Duty: Black Ops (2010) als auch Call of Duty: Black Ops 2 (2012) stammten ebenfalls von Treyarch.

Letztes aktuelles Video: Back in Black


Quelle: Activision
Call of Duty: Black Ops 3
ab 27,18€ bei

Kommentare

breakibuu schrieb am
Hyeson hat geschrieben: Gibt's da nix? Aufm Steam Markt liegen doch Waffen und irgendwelche Kisten rum? (ernstgemeint, ich weiß es nicht).
Das sind nur bescheuerte Waffenskins, nix weltbewegendes.
Flextastic schrieb am
aw ist mehr ein ut und q3a und das ist auch gut so. taktischen anspruch hatte ich nie an cod, dafür gibt es andere spiele. im genre des run&gun bleibt es auf konsole jedoch immer noch das beste.
johndoe724410 schrieb am
Traumdiktator hat geschrieben:Selbst cleveres Flanken lohnt z. B. in AW seltener, weil man bei nem 15 m Umweg auf der Map gleich jemanden mit seinem Exo hinter/neben/auf/unter/sonstwo hüpfen hat.
tschuldigung aber an AW is nix mehr clever und da lohnt sich einfach gar nichts mehr was irgendwie auch nur im ENTFERNTESTEN mit taktischem spiel zu tun hat
Traumdiktator schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:
Traumdiktator hat geschrieben: Nur gab es gutes klassisches Snipen in CoD zuletzt bei MW3 und davor MW2.

What? 8O 90% haben doch mit einer Sniper quickscope immer gemacht.....
Ja, das stimmt tatsächlich. Aber man konnte eben auch mit guten Spots/Positionswechseln, vernünftigem Zielen und z. T. Hardscopen sehr gute Quoten erreichen und eine respektable Gesamtzahl an Abschüssen. Ich rede nicht über Leute, die mit einer Ausbeute von 5:2 aus dem Match gehen. Insgesamt sind Spielweise und Leveldesign mehr und mehr auf schnellen Nahkampf bis max. mittlere Distanz ausgerichtet worden. Das finde ich schade. Selbst cleveres Flanken lohnt z. B. in AW seltener, weil man bei nem 15 m Umweg auf der Map gleich jemanden mit seinem Exo hinter/neben/auf/unter/sonstwo hüpfen hat.
Sn@keEater schrieb am
Traumdiktator hat geschrieben:Auch wenns vielen nicht gefällt: Mir ist fast schon egal was es für ein CoD wird und wo es spielt - Hauptsache man kann iwann endlich wieder vernünftig snipen. Ob das jetzt Campen oder Liegen&Siegen genannt wird, mag ja jeder selbst entscheiden. Nur gab es gutes klassisches Snipen in CoD zuletzt bei MW3 und davor MW2. Bin absolut kein Freund von QS oder nem Run&Gun Sniper wie in frühen Medal of Honor-Teilen (obwohl ich jedem seinen Stil gönne).

What? 8O 90% haben doch mit einer Sniper quickscope immer gemacht.....
schrieb am

Facebook

Google+