British Academy Games Awards: 2018: "Bestes Spiel" ist What Remains of Edith Finch; fünf Preise für Hellblade - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

British Academy Games Awards 2018: "Bestes Spiel" ist What Remains of Edith Finch; fünf Preise für Hellblade

British Academy Games Awards (Awards) von The British Academy of Film and Television Arts (BAFTA)
British Academy Games Awards (Awards) von The British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) - Bildquelle: The British Academy of Film and Television Arts (BAFTA)
Einen Tag nach dem Deutschen Computerspielpreis 2018 (wir berichteten) sind die British Academy Games Awards 2018 verliehen worden. Die "British Academy of Film and Television Arts" (BAFTA) vergab die Auszeichnung "Spiel des Jahres" an What Remains of Edith Finch. Es setzte sich gegen Assassin's Creed Origins, Hellblade: Senua's Sacrifice, Horizon Zero Dawn, The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey durch.

Großer Abräumer war Hellblade: Senua's Sacrifice. Das Spiel von Ninja Theory gewann fünf Auszeichnungen in den Kategorien Artistic Achievement, Audio Achievement, British Game, Game Beyond Entertainment und Performer (Melina Jürgens). Super Mario Odyssey wurde mit zwei Auszeichnungen (Game Design und Family) bedacht.

Die Spiele wurden von den Mitgliedern der BAFTA-Academy nominiert. Die Gewinner wurden anschließend von einer Jury bestimmt. Es durften nur Spiele nominiert werden, die vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2017 in Großbritannien veröffentlicht wurden. Hier alle diesjährigen Nominierten und Preisträger (hervorgehoben durch Fettdruck) im Überblick.

FELLOWSHIP
Tim Schafer

ARTISTIC ACHIEVEMENT
  • Cuphead
  • Gorogoa
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Horizon Zero Dawn
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Uncharted: The Lost Legacy

AUDIO ACHIEVEMENT
  • Call of Duty: WW2
  • Destiny 2
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Horizon Zero Dawn
  • Star Wars Battlefront 2
  • Uncharted: The Lost Legacy

BEST GAME
  • Assassin's Creed: Origins
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Horizon Zero Dawn
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Super Mario Odyssey
  • What Remains of Edith Finch

BRITISH GAME
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Monument Valley 2
  • Reigns: Her Majesty
  • The Sexy Brutale
  • Sniper Elite 4
  • Total War: Warhammer 2

DEBUT GAME
  • Cuphead
  • Gorogoa
  • Hollow Knight
  • Night in the Woods
  • The Sexy Brutale
  • Slime Rancher

EVOLVING GAME
  • Clash Royale
  • Final Fantasy 15
  • Fortnite
  • Overwatch
  • PlayerUnknown's Battlegrounds
  • Rainbow Six Siege

FAMILY
  • Just Dance 2018
  • Lego Worlds
  • Mario + Rabbids Kindgom Battle
  • Monument Valley 2
  • Snipperclips
  • Super Mario Odyssey

GAME BEYOND ENTERTAINMENT
  • Bury me, my love
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Last Day of June
  • Life is Strange: Before the Storm
  • Night in the Woods
  • Sea Hero Quest VR

GAME DESIGN
  • Assassin's Creed: Origins
  • Horizon Zero Dawn
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Nier Automata
  • Super Mario Odyssey
  • What Remains of Edith Finch

GAME INNOVATION
  • Gorogoa
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Nier Automata
  • Snipperclips
  • What Remains of Edith Finch

MOBILE GAME
  • Bury me, my love
  • Golf Clash
  • Gorogoa
  • Kami 2
  • Monument Valley 2
  • Stranger Things: The Game

MULTIPLAYER
  • Divinity: Original Sin 2
  • Fortnite
  • Gang Beasts
  • PlayerUnknown's Battlegrounds
  • Splatoon 2
  • Star Trek Bridge Crew

MUSIC
  • Cuphead
  • Get Even
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Horizon Zero Dawn
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • What Remains of Edith Finch

NARRATIVE
  • Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Horizon Zero Dawn
  • Night in the Woods
  • Tacoma
  • What Remains of Edith Finch
  • Wolfenstein 2: The New Colossus

ORIGINAL PROPERTY
  • Cuphead
  • Gorogoa
  • Horizon Zero Dawn
  • Night in the Woods
  • PlayerUnknown's Battlegrounds
  • What Remains of Edith Finch

PERFORMER
  • Abubakar Salim als Bayek in Assassin's Creed Origins
  • Ashly Burch als Aloy in Horizon Zero Dawn
  • Claudia Black als Chloe Frazer in Uncharted: The Lost Legacy
  • Laura Bailey als Nadine Ross in Uncharted: The Lost Legacy
  • Melina Jürgens als Senua in Hellblade: Senua's Sacrifice
  • Valerie Rose Lohman als Edith Finch in What Remains of Edith Finch

Quelle: BAFTA

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Ja ich hab wahrscheinlich das bisher auch anders gesehen. Dachte weil mir Adventures gefallen und sehr viele Kids da draußen damit nichts anfangen können weil ihre Aufmerksamkeitsspanne viel zu klein ist. Ist das in der Regel auch nicht die Zielgruppe für WREF.
Es ist ja ein ruhiges Spiel wo man ein Auge fürs Detail braucht und zugegeben auch noch zusätzlich ein wenig Fantasie.. (wobei das speziell bei WREF trotzdem ein Meisterwerk ist, mir fällt kein Zweites ein das die Welten so toll vermischt und inszeniert).
War halt mehr so gemeint wie: Wenn dir Adventures, mit Text und etwas mehr Handlung als Hörbuch gefallen, dann könnte das etwas für dich sein.
@Raskir, ich denke James Dean mag Adventures.. aber halt WREF nicht.. und kann schon verstehen wenn ich das hier anpreise und nachher ist man trotzdem enttäuscht vom Spiel, das man dann hier beschied gibt.
@James Dean
Noch mal wegen dem Gameplay. Ich einte halt schon einen direkten echten Kunst-Vergleich. Wenn du in ein Museum gehst und ein Gemälde-Werk bestaunen kannst und dich das interessiert, mit nimmt und du die Geschichte aus dem Bild aufsaugst.. und dich Fragst warum oder wie das Bild entstanden ist in welchem Jahrhundert.. zusammen mit den Infos zum Künstler. Ja dann.. dann hat dich auch WREF gefressen. Da bin ich mir fast zu 99% sicher.
Eben weil das Bild ein wenig so ist.. wie ein Rundgang durch eine Ausstellung. Noch viel viel vieeel besser.
Miieep schrieb am
Ja, ist ein wenig irreführend. Sie küren quasi im Jahr 2018 die Spiele aus dem Jahr 2017. Und weil dieser Award in 2018 verliehen wird heißt es "Game Awards 2018". Genauso ist es btw auch beim "Deutschen Computerspielpreis 2018"
JeffreyLebowski schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?
17.04.2018 11:06
JeffreyLebowski hat geschrieben: ?
17.04.2018 11:03
Mich stört bei diesem ganzen Blabla des Jahres ja immer das es zu früh los geht. Ich meine es is ja noch nicht mal Halbzeit. So was sollte im Dezember gemacht werden oder? Ist wie wenn im Januar ein Mix rauskommt welcher Bestof2018 heißt.
...finde den Fehler
"Es durften nur Spiele nominiert werden, die vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2017 in Großbritannien veröffentlicht wurden."
Hier geht´s um 2017, nicht um 2018.
Achsooo.. ok vielen Dank.
Wer lesen kann is klar im Vorteil.
Dann sollte man das ganze am besten aber auch Game Avards 2017 nennen
Miieep schrieb am
JeffreyLebowski hat geschrieben: ?
17.04.2018 11:03
Mich stört bei diesem ganzen Blabla des Jahres ja immer das es zu früh los geht. Ich meine es is ja noch nicht mal Halbzeit. So was sollte im Dezember gemacht werden oder? Ist wie wenn im Januar ein Mix rauskommt welcher Bestof2018 heißt.
...finde den Fehler
"Es durften nur Spiele nominiert werden, die vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2017 in Großbritannien veröffentlicht wurden."
Hier geht´s um 2017, nicht um 2018.
JeffreyLebowski schrieb am
Mich stört bei diesem ganzen Blabla des Jahres ja immer das es zu früh los geht. Ich meine es is ja noch nicht mal Halbzeit. So was sollte im Dezember gemacht werden oder? Ist wie wenn im Januar ein Mix rauskommt welcher Bestof2018 heißt.
...finde den Fehler
schrieb am