Battle Chasers: Nightwar: Kickstarter-Ziel erreicht: 500.000 Dollar in drei Tagen eingesammelt; Rollenspiel wird auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Airship Syndicate
Publisher: THQ Nordic
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
2017
2017
kein Termin
2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Battle Chasers: Nightwar
 
 
Vorschau: Battle Chasers: Nightwar
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Battle Chasers: Nightwar
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battle Chasers: Nightwar - Kickstarter-Ziel erreicht: 500.000 Dollar in drei Tagen eingesammelt; Rollenspiel wird für PS4 und Xbox One erscheinen

Battle Chasers: Nightwar (Action) von THQ Nordic
Battle Chasers: Nightwar (Action) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Das Finanzierungsziel ist erreicht: Nach nur drei Tagen hat die Kickstarter-Kampagne von Battle Chasers: Nightwar den angesetzten Betrag (500.000 Dollar) eingebracht. Aktuell haben 8.747 Unterstützer insgesamt 524.597 Dollar zugesagt und demnach müsste es nicht mehr lange dauern, bis das erste - kürzlich bekanntgegebene - Zusatzziel erreicht wird. Bei 525.000 Dollar wird es Modifikatoren für Dungeons geben, mit denen man den Schwierigkeitsgrad weiter erhöhen kann. Höhere Schwierigkeitsgrade versprechen zudem bessere Belohnungen. Bei 550.000 Dollar werden Luftschiff-Piraten die Weltkarte unsicher machen. Schafft man es, die Piraten auszuschalten, wird man mit reichlich Beute belohnt. Des Weiteren haben die Entwickler (Airship Syndicate) bestätigt, dass das Rollenspiel ebenfalls für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird.

Das Rollenspiel soll klassische, rundenbasierte Kämpfe mit einem Initiative-System bieten - als Inspirationsquellen werden Japan-Rollenspiele wie Final Fantasy, Chrono Trigger oder Phantasy Star genannt. Diese Kämpfe finden auf separaten Schlachtfeldern statt, je nachdem, wo man auf die Gegner trifft. Ansonsten bewegen sich die Helden auf einer "Weltkarte", auf der man von Schauplatz zu Schauplatz läuft, versteckte (zufällig generierte) Dungeons findet, auf Bosse trifft und zufällige Kämpfe bestreitet. Für die Dungeons versprechen die Entwickler allerlei fiese Fallen, Puzzles und Geheimnisse - sowie Herausforderungen, die speziell auf die Fähigkeiten der Helden zugeschnitten sein sollen. Zudem wird eine nichtlineare Story versprochen und die Möglichkeit, mit dem Story-Fortschritt die Fähigkeiten der Helden zu verbessern. Schlüsselszenen der Story werden mit Hilfe von traditionellen 2D-Zwischensequenzen von den Powerhouse Animation Studios präsentiert.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer


Quelle: Kickstarter, Airship Syndicate

Kommentare

chrome02 schrieb am
Ja, hört sich ganz interessant an. Die Comics dazu fand ich damals aber irgendwie etwas konfus. Merkwürdige Mischung aus Steampunk und allem möglichen Fantasy-/Apokalypsekram wenn ich mich richtig erinnere.
Aber ich mag das Artwork. Mal abwarten ...
Der_Pazifist schrieb am
Liest sich interessant. Klassisches Kampfsystem mit vertrackten Dungeons und Einbindung von Charakterfähigkeiten um Rätsel zu lösen etc..
Klingt ein wenig nach Lufia oder Golden Sun. Find ich gut :)
Werde mir in Kürze mal Ihre Präsentation zu dem Game anschauen.
schrieb am

Facebook

Google+