HTC Vive: Ein "großer technologischer Durchbruch" ist der Grund für die Verschiebung auf April 2016 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

HTC Vive - Ein "großer technologischer Durchbruch" ist der Grund für die Verschiebung auf April 2016

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
Die Veröffentlichung des Virtual-Reality-Systems HTC Vive wurde kürzlich auf April 2016 verschoben (wir berichteten) und zwar weil den Entwicklern in Zusammenarbeit mit Valve Software in den vergangenen Wochen ein "sehr, sehr großer technologischer Durchbruch" gelungen sei. Diesen Kommentar machte Cher Wang (CEO) auf dem Vive Unbound Developers Forum in Peking und erklärte, dass dieser Fortschritt so immens sei, dass sie sich entschieden hätten, die ursprüngliche Version aufzugeben und stattdessen die neue und überarbeitete Variante an die Endkunden auszuliefern. "Wir sollten unsere Nutzer nicht zu einem späteren Systemwechsel zwingen, nur damit wir das Versanddatum im Dezember einhalten können", erklärte Wang (via Engadget).

Konkrete Details zu diesem "technologischen Durchbruch" ließ er sich aber nicht entlocken. Das überarbeitete VR-Headset soll vielmehr auf der Messe CES 2016 (Consumer Electronics Show; 6. bis 9. Januar 2016) enthüllt werden. Bereits am Freitag tauchten vermeintliche Bilder der finalen Hardware auf (wir berichteten). Zum Preis schweigt sich das Unternehmen weiter aus, allerdings plant HTC die "weltweit beste Premium-VR-Erfahrung" und deswegen dürfte man wahrscheinlich etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Zu unserer Vorschau des VR-Headsets und dem dazugehörigen Tracking-System Lighthouse geht es hier.

Letztes aktuelles Video: Developing the Future


Quelle: engadget

Kommentare

casanoffi schrieb am
Mortimer8701 hat geschrieben:Das passt nicht zur Aussage, wieso verschoben wird

Natürlich passt es nicht zur Aussage, aber einen Grund kann man ja immer vorschieben :D
Ich bin wirklich gespannt auf diesen großen technologischen Durchbruch (das meine ich nicht zynisch).
FUSiONTheGhost hat geschrieben:
Hahle hat geschrieben:Größere Probleme, gibt es ja eigentlich nur zwei. Motion-Sickness und die zu geringen Auflösungen.
Mal schwer hoffen, dass man Ersteres gelöst hat.

Das Problem wurde auch schon vorher "gelöst". Dies ist schon lange kein direktes Thema der Hardware mehr .. Stichwort Low Persistence.

Das Problem der Motion Sickness wird dadurch nicht gelöst, Low Persistence bezieht sich auf ein anderes Problem.
Wie ich schon schrieb, Motion Sickness kommt von einer Verwirrung des Gleichgewichtssinnes und kann nicht technisch gelöst werden. Das Gehirn kann sich bei einigen Menschen nur an den Umstand (Gehirn denkt, der Körper bewegt sich, dieser tut es aber nicht) gewöhnen, andere wiederum werden es nicht können bzw. den Zustand bis zur Gewöhnung einfach nicht ertragen können oder wollen.
Und diejenigen, die sich daran gewöhnt haben, haben anschließend wieder das Problem, sich davon zu entwöhnen, wenn sie das Gerät nicht mehr tragen (was aber erfahrungsgemäß deutlich schneller geht als die Gewöhnungsphase).
Diese Verwirrung des Gleichgewichtssinnes resultiert erstmal bei allen Menschen in den klassischen Anzeichen von Schwindel und dem berühmten Bauchkribbeln, muss aber nicht unbedingt als störend empfunden werden, manche genießen dieses Gefühl sogar (wie ich z. B.).
Menschen, die mit diesem Gefühl nicht klar kommen, denen wird ganz einfach schlecht und/oder bekommen Kopfschmerzen - das ist im Prinzip das gleiche wie Seekrankheit, nur...
FUSiONTheGhost schrieb am
Buumpa hat geschrieben:Ab wann kann man denn nun vorbestellen? Will bei der ersten Charge dabei sein!

Es gibt noch keine Termine :).
Oculus möchte ja noch Q1 releasen. Daher dürfte ein Start der Vorbestellung irgendwann im Januar recht realistisch sein.
HTC möchte seine Brille im April 2016 releasen. Daher gehe ich mal von Februar 2016 von einem Preorder aus.
Aber alles ohne Gewähr.
Buumpa schrieb am
Ab wann kann man denn nun vorbestellen? Will bei der ersten Charge dabei sein!
FUSiONTheGhost schrieb am
Hahle hat geschrieben:Größere Probleme, gibt es ja eigentlich nur zwei. Motion-Sickness und die zu geringen Auflösungen.
Mal schwer hoffen, dass man Ersteres gelöst hat.

Das Problem wurde auch schon vorher "gelöst". Dies ist schon lange kein direktes Thema der Hardware mehr .. Stichwort Low Persistence.
Hahle schrieb am
Nur noch ein paar Wochen, dann gehts endlich los ... :)
Größere Probleme, gibt es ja eigentlich nur zwei. Motion-Sickness und die zu geringen Auflösungen.
Mal schwer hoffen, dass man Ersteres gelöst hat.
Zumal man ja auch etwas hoffen kann, dass Microsoft bereits das Auflösungsproblem gelöst hat.
Wer weiß, wer weiß. In nur wenigen Jahren schon, wird vielleicht Niemand mehr einen Fernseher kaufen wollen.
schrieb am

Facebook

Google+