HTC Vive: 100 Euro Rabatt und keine Versandkosten am kommenden Wochenende - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

HTC Vive: 100 Euro Rabatt und keine Versandkosten am kommenden Wochenende

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
HTC hat ein "Sales-Wochenende" für das hauseigene Virtual-Reality-System und diverse VR-Spiele angekündigt. Vom kommenden Freitag bis Montag erhalten Besucher von Vive.com einen Rabatt von 100 Euro plus kostenlosen Versand (versandkostenfreier Kauf nur über einen begrenzten Zeitraum über vive.com verfügbar) beim Kauf der HTC Vive (Rabatt jeweils nur einmalig einlösbar; "solange der Vorrat reicht"). Zusätzlich werden diverse VR-Titel über das ganze Wochenende auf Steam und innerhalb von Viveport mit Rabatten angeboten. Das Angebotswochenende von Viveport startet kommenden Freitag um 00:00 Uhr deutscher Zeit und läuft bis Montag, den 28. November um 23.59 Uhr.

Peter Frolund, Vice President VR (Europe) bei HTC: "Von Freitag bis Montag bieten wir attraktive Rabatte und eine Menge an immersivem VR-Content auf Viveport an. Damit war es noch nie so günstig, einen Einblick in Room-Scale Virtual Reality zu erhalten. Weihnachten 2016 wird ganz im Zeichen der VR stehen und für Tech-Fans bieten unsere Wochenendangebote die perfekte Gelegenheit, sich zu Weihnachten preisgekrönte VR-Technologie nach Hause zu holen."
 
"Zusätzlich erhalten Nutzer von Viveport, HTCs eigenem Vive App Store für sämtliche Gaming-ferne Anwendungen, die innerhalb des Sales-Wochenendes 30 Euro oder mehr ausgeben, eine Gutschrift von 10 Euro. Ebenfalls über Viveport werden von Freitag bis Montag Bundle-Deals sowie Rabatte für Top-Titel angeboten. Nutzer können ihre VR-Bibliothek mit dem Bundle-Deal inklusive Soundstage, Arcade Artist und Lumen Customers um drei Top-Titel für insgesamt 5 Euro erweitern. Als zusätzliches Weihnachtsangebot sind über Viveport folgende 21 Titel preislich um 50 Prozent reduziert: A Chair in a Room: Greenwater, Adventurous Life VR, C O S M Worlds Within World, Cineveo, Cloudlands: VR Minigolf, Cmoar VR Cinema, Emily Wants to Play, Grand Canyon, Heaven Island Life, Konrad the Kitten, La Peri, Oneiric Sculptures - Rodin, Potioneer: The VR Gardening Simulator, Ricerca, Star Chart, Stars, The Night the Carsons Disappeared, Think Space, Toon Ocean, VV player und World of Diving."

Letztes aktuelles Video: PAX-West-Video


Quelle: HTC

Kommentare

Balmung schrieb am
So so, nur Casual Schrott Spiele... das sagt eigentlich schon alles aus, dazu muss man eigentlich nichts mehr sagen. Spieler die per se so von oben herab auf solche Spiele schauen, sind eh nicht offen für VR und wollen lediglich normale Monitor Spiele 1:1 in der VR übersetzt haben. Solche Spieler braucht VR echt nicht. Er recht nicht wenn Aufgrund von Apps direkt die Hardware verdammt wird, die am wenigsten dafür kann wofür sie genutzt wird.
Ich bin zwar selbst nicht unbedingt ein Fan von Casual Spielen, dennoch hüte ich mich davor solche VR Spiele grundsätzlich als Schrott abzutun sondern sehe darin lieber das Potential für zukünftige "richtige" VR Spiele und nehme sie als Inspiration für meine eigene Vorstellungskraft.
Koboldx schrieb am
Balmung hat geschrieben:
Koboldx hat geschrieben:Ganz ehrlich leute,
dieser Tread ist voll mit Bullshit, jeder retard gibt seine meinung ab obwohl er von VR kein blassen schimmer hat.
Ich hab mir die OR CV1 geholt und nur für Elite Dangerous and Project Cars lohnt es sich VR zu holen... vorrausgesetzt man hat ein Wheel/Pedals und nen guten Hotas.
Und es gibt noch andere gute VR games und die immersion ist der Hammer, einige stecken noch immer in der Steinzeit bzw. kommen hier von den Smartphone games (für kacknoobs) rüber und haben noch nie ein gutes game jemals gespielt geschweige denn gesehen... Generation Pokemon Go *kotz*
Ich hoffe übrigens noch immer das die Oculus Touch und auch die schrottigen Stem-controller wieder in die versenkung verschwinden... unter diesem Aspekt würde ich hier sogar den ein oder anderen zustimmen das es für diese
VR Controller keine guten games gibt, was ja auch nur oberflächig wäre, aber mehr kann man von den meisten hier eh nicht erwarten.
Und wie ich diese Doppelmoralisten hasse... Erst auf die Leute drauf hauen die keine Ahnung von VR haben, aber dann selbst auf die VR Controllern drauf hauen ohne selbst eine Ahnung von denen zu haben.
Wenn VR eines nicht braucht dann solche User...
Wer solche VR Controller selbst schon ausprobieren konnte weiß wie viel mehr sie für VR bringen. Die eigenen Hände in der VR zu haben kann man durch nichts ersetzen, erst das macht richtige Interaktion in der VR möglich.
Da ist ja der Casual Gamer der alles super toll findet, wenn VR eines nicht braucht dann solche... *Critical Hit*
Schön das du mir irgendwelche Lügen unterstellt, da ein bekannter von mir die HTC Vive besitzt, weiß ich leider wovon ich da spreche.
Es gibt trotzdem nur Casual Schrott Spiele für die Motioncontroller abgesehen von Doom BFG... was ja auch nur ne MOD ist.
Balmung schrieb am
Hab auch den Verdacht zu viele vergleichen die VR Controller mit der WiiMote und haben direkt den Begriff "Fuchtelsteuerung" im Kopf. ^^
DonDonat schrieb am
Balmung hat geschrieben:Die eigenen Hände in der VR zu haben kann man durch nichts ersetzen, erst das macht richtige Interaktion in der VR möglich.
Der Meinung bin ich auch: Interaktion mit Händen bzw. Fingern hebt VR noch mal auf eine höhere Stufe.
Nimmt man dann noch die Bewegung im Raum hinzu, geht es kaum noch besser^^
Wer dass aber noch nicht ausprobiert hat, lässt sich nun mal schwer vom Gegenteil überzeugen :(
Balmung schrieb am
Koboldx hat geschrieben:Ganz ehrlich leute,
dieser Tread ist voll mit Bullshit, jeder retard gibt seine meinung ab obwohl er von VR kein blassen schimmer hat.
Ich hab mir die OR CV1 geholt und nur für Elite Dangerous and Project Cars lohnt es sich VR zu holen... vorrausgesetzt man hat ein Wheel/Pedals und nen guten Hotas.
Und es gibt noch andere gute VR games und die immersion ist der Hammer, einige stecken noch immer in der Steinzeit bzw. kommen hier von den Smartphone games (für kacknoobs) rüber und haben noch nie ein gutes game jemals gespielt geschweige denn gesehen... Generation Pokemon Go *kotz*
Ich hoffe übrigens noch immer das die Oculus Touch und auch die schrottigen Stem-controller wieder in die versenkung verschwinden... unter diesem Aspekt würde ich hier sogar den ein oder anderen zustimmen das es für diese
VR Controller keine guten games gibt, was ja auch nur oberflächig wäre, aber mehr kann man von den meisten hier eh nicht erwarten.
Und wie ich diese Doppelmoralisten hasse... Erst auf die Leute drauf hauen die keine Ahnung von VR haben, aber dann selbst auf die VR Controllern drauf hauen ohne selbst eine Ahnung von denen zu haben.
Wenn VR eines nicht braucht dann solche User...
Wer solche VR Controller selbst schon ausprobieren konnte weiß wie viel mehr sie für VR bringen. Die eigenen Hände in der VR zu haben kann man durch nichts ersetzen, erst das macht richtige Interaktion in der VR möglich.
schrieb am

Facebook

Google+