Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

HTC Viveport: Monatliches Abo für Virtual-Reality-Inhalte angekündigt

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
Bei der Consumer Electronics Show 2017 (CES) hat HTC einen App-Abonnenten-Service für Virtual-Reality-Inhalte im hauseigenen App-Store Viveport angekündigt. Der (monatlich abonnierbare) Dienst soll bereits im Frühjahr 2017 starten. "Der neue Service ist zum einen dazu eingerichtet dem Kunden bei der Navigation durch den aufblühenden Markt von VR-Apps zu helfen, zum anderen aber auch, den VR-Entwicklern einen neuen Kanal zu öffnen, durch den sie ihre Inhalte einfach monetisieren können", heißt es vom Hersteller. "Viveports Abo-Service wird den Menschen helfen sich in diesem wachsenden Markt zurecht zu finden und neue Apps zu entdecken, indem es dem Nutzer für einen niedrigen monatlichen Beitrag den Zugang zu der laufend wachsenden Sammlung an Inhalten ermöglicht. Die VR-Entwickler haben die Option, entweder ihre Produkte in den Abo-Service zu integrieren, oder aber auch weiterhin ihre Apps als eigene Titel zu vertreiben und so zusätzliche Wertschöpfung zu generieren." Interessierte VR-Spieler und bereits bestehende Viveport-Kunden können sich ab heute für einen kostenlosen Test des Abonnementen-Services eintragen, sobald dieser unter www.viveport.com freigeschaltet wird.

"Wir sind glücklich den VR Fans mitteilen zu können, dass die gleichen Wege, auf denen sie bisher  über Abo-Dienste Musik, Filme, TV und Spiele finden und konsumieren jetzt auch für Virtual Reality-Inhalte bereit stehen", so Rikard Steiber, Präsident von Viveport. "Für Entwickler ist dies jetzt eine weitere Möglichkeit neue Anwender zu erreichen - wir wollen ihnen so viele Wege wie möglich eröffnen, um ihre Inhalte zu präsentieren und zu vermarkten. Unser spezifischer Viveport Arcade App-Store gibt unseren Kunden rund um den Globus eine einfach zu bedienende, digitale Plattform an die Hand um die Kenntnisse zu sammeln, die sie für ihre Kunden brauchen. Wir haben jetzt mehr als 300 erstklassige VR-Titel auf unserer Spieleplattform. In kurzer Zeit sind wir in der Partnerschaft mit Betreibern in China in mehr als 1.000 Standorten vertreten und wir gehen davon aus, dass wir bis Ende des Jahres an weltweit mehr als 5.000 Orten vertreten sein werden."
 
"Viveport hat auf der CES zudem angekündigt, dass man den Service für unternehmerisch tätige VR-Kunden und Arcade-Betreiber durch die Einführung ausgewählter VR App-Stores für professionelle Anwendungen ausweiten wird. Im letzten November hat Viveport bereits bekannt gegeben für Arcade-Betreiber die Viveport Spieleshop-Plattform zu entwickeln; eine digitale Plattform über die VR-Inhalte an Geschäftspartner weltweit vermittelt werden können. Der App Store wurde für Arcades, Kinos, Freizeitparks und andere lokale Vergnügungscenter entwickelt, die wiederum ihre Kunden in die VR-Welt einführen wollen. Die rasche Expansion von VR in den Arcades ist zum wichtigen Kontaktpunkt für Menschen geworden, um zum ersten Mal mit High-End-VR in Berührung zu kommen."
 
"Viveports Unternehmens-App-Store zielt auf eine ausgewählte Gruppe von Kunden. Einige der größten industriellen Sektoren greifen immer schneller VR auf, angeführt von wichtigen Kategorien wie Gesundheit, Technik, Immobilien und Einzelhandel. Viveports App-Store will zum einen Inhalte für Geschäftskunden zur Verfügung stellen und zum anderen Entwickler dabei unterstützen in die VR-Welt einzutauchen und Apps und Werkzeuge für Profis auf Gebieten wie Medizin, Architektur, Design, 3D-Modelle sowie Arbeitstrainings zu entwickeln."

Letztes aktuelles Video: Vive Tracker und Deluxe Audio Strap


Quelle: HTC

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+